steffi_k

Members
  • Gesamte Inhalte

    20
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Good

Über steffi_k

  • Rang
    Separiergummiträger
  • Geburtstag
  1. Hallo zusammen, ich hätte da mal ne Frage... Meine Bimax ist nun knapp 7 Wochen her, leider habe ich immer noch Restschwellungen im Gesicht und das macht es mir nicht leicht unter Leute zu gehen. (Besonders schlimm bei Jobsuche und Vorstellungsgesprächen ;( ) Nunja das Gefühl kommt so langsam wieder außer auf der linken Gesichtsseite (nach und nach)... wenn ich aber zB morgens mein Gesicht wasche udn mit dem Handtuch an das Kinn komme, zieht es unheimlich an einer Stelle (wie bei Zahnweh) , aber nur durch Berührung! Wenn ich beim Essen an den Zahn komme, verspühre ich nichts. Nur an einer Stelle tut es dann ziemlich weh... Jetzt frag ich mich ob sich dort bei der Nervenbildung ein Nerv entzündet hat?? Hat jdn da ähnliche Erfahrungen? Ich möchte jetzt nich zum Zahnarzt gehen und der verdonnert mir nachher ne Wurzelbehandlung oder sowas obwohl es nich sein muss... HELP!
  2. also bei mir waren sie uneinig bezüglich der kühlung. der arzt meinte es hilft vllt und die schwestern meinten nee es würde nicht viel helfen. tja das ende der geschcihte ist, dass meine op nun 4 wochen rum ist und ich immer noch angeschwollen bin am besten doch kühlen -.- wie lange wart ihr denn geschwollen?? ich hab das gefühl ich bin ne ausnahme mit 4 wochen und länger..höre immer die meisten sind nach 3 wochen mit der schwellung zu ende...
  3. ich musste den splint 2 wochen drin lassen, danach sollte ich ihn rausbekommen, damit die muskulatur arbeiten kann. Nebenbei habe ich Gummis bekommen, die einerseits die schneidezähne und die zähne im unterkiefer auf eine linie bringen sollen andererseits um zu verhindern dass der kiefer/zähne in die alte position kommen.
  4. Hallo zusammen, meine Bimax ist nun 2 Wochen her und der Splint wurde gestern entfernt. Jetzt versuch ich zu "essen" was nicht so gut klappt ^^ bin noch ängstlich. Natürlich habe ich auch kein Gefühl in der Unter- und Oberlippe, sowie am Kinn, außerdem bin ich immer noch etwas geschwollen, aber das wusste ich ja... Was mich noch beschäftigt ist, ob es normal ist das mein kein Gefühl / Geschmack am Gaumen hat? Wie sind eure Erfahrungen? Ich hoffe das kommt bald wieder ;( Liebe Grüße Steffi
  5. Vielen Dank Den Ratschlag werd ich mir zu Herzen nehmen, im mom tröste ich mich mit Haferflockensuppe und das kann ich mir lange nich mehr antun Lieb Grüße
  6. So geschafft... ^^ Nach einer Woche Krankenhaus bin ich nun endlich zu Hause, eine schöne Woche war es nicht muss ich leider sagen. Hatte eine Bimax-OP, die auch super gelaufen ist, aber ich hab sehr nachgeblutet und war angeschwollen (das glaubt keiner wie ein buddha). Das Schlimste war das erschwerte Atmen, nich richtig essen/trinken und laufen können. Das Schönste das ich es geschafft habe und nun meine Erlösung habe Was mich nervt ist, dass mein Mund noch eine Woche fest verschnürt bleibt + Splint und ich nich essen kann richtig bzw garnich (hab 5kg abgenommen und seh aus wie ein Hungerhaken ) Unbedingt Nachholbedarf! Aber auch nach ner Woche werden die Gummis nur "gelockert", hoffe da geht dann etwas essen rein (bisher nur flüssiges mit gaaanz viel wasser verdünnt) und erst ab 3 woche kommt splint raus, das macht mir bisher am meisten angst das mit dem abnehmen ABER zur OP kann ich nur sagen SUPER, ich gefall mir jetzt schon auch wenn ich noch mega angeschwollen bin, aber das wird Lg Steffi
  7. Hallo zusammen, habe jetzt seit 2 Monaten meine feste Zahnpange. Ich muss sagen man gewöhnt sich dran. Durch die Zahnspange sollen meine Backenzähne nach innen rotiert werden und die Schneidezähne angewinkelt (leicht nach vorne) werden. Hoffe das hilft euch weiter wenn ich das so erkläre War vor ein paar Tagen beim KFO und habe ihm erzählt dass mir einige Lücken zwischen den Zähnen aufgefallen sind die vorher nicht da waren er hat dann den Draht fester gezogen damit diese wieder geschlossen werden, ok soweit... Das hat sich wieder erledigt, aber nun ist mein rechter Schneidezahn total schief so als wenn er sich an den linken "anlehen" würde (kann man sich das vorstellen?) Meine Frage ist nun ob ihr während eurer Zahnspangenzeit auch unangenehme Erfahrungen mit Zahnverschiebungen gemacht hab und ob diese am Ende behoben worden sind? Hab ich vielleicht keinen guten KFO? Hab mich bis jetzt ziemlich gut aufgehoben gefühlt
  8. ja da bin ich auch froh, aber nach der op kommt wohl die hauptbehandlung, dass heißt die feste spange behalte ich dann noch für ein paar monate . Weiß jemand wie lange es etwa in der Regel dauert bis man die Plättchen von der OP wieder herausbekommt? Muss man die feste Klammer bis dahin auch noch tragen oder ist das unerheblich? Ich weiss ich stell mich an:roll: aber ich bin nunmal so furchtbar neugierig und auch soooo ungeduldig
  9. hi ihr lieben, habe jetzt auch seit 4 tagen meine spange. Fühle mich total unwohl ;-( habe leider das glück dass ich oben und unten diese metall brackets trage. im januar ist dann wahrscheinlich meine op. hoffe die 2 monate gehen schnell vorbei... Im Moment gibt es nur Brei, Spinat, und zerdrückte Bananen und was man sonst noch zu Brei schlagen kann! Kann mich mit dem Ding noch nicht anfreuen... aber ich weiß ja wofür ich es tue Liebe Grüße Steffi
  10. Hallo ihr Lieben! Am 30. Oktober bekomme ich nun auch meine feste Zahnspange für etwa 2 Monate, dann OP. Mich würde interessieren wie lange ihr in der Regel die feste Klammer nach der OP tragen musstet oder habt ihr danach nur noch ne Lose bekommen? danke im vorraus!
  11. mal ne blöde frage wie lang sind denn 16 quartale? stand in meinem behandlungsplan... kann das garnicht glauben, hab ne vorbehandlung von 2 monaten (dann direkt op) und dann so ne lange nachbehandlung??? Hat das was mit der krankenkasse zu tun, damit die falls es doch länger dauert keinen ärger machen?
  12. Hallo zusammen, mich würde mal interessieren wie eure erfahrungen und ergebnisse zu der uniklink köln (kerpener straße) sind? habe zwar schon in der suche nachgeschaut aber es stehen nicht so viele berichte drin. Werde ende des jahres dort operiert (uk-rückverlagerung) und möchte gewissheit haben dass ich mich einigermaßen auf die verlassen kann
  13. das macht nix @ gänseblümchen. wenn ihr sagt, dass es halb so wild ist, dass nur der unterkiefer operiert wird und nicht so schlimm ist wie die bimax bin ich schon sehr beruhigt. ich hab ja keine ahnung die 10 chirurgen kamen einfach so daher, haben sich nachmittags um drei patienten gekümmert bzw. eine besprechung gehabt. ich gehört zu den drei Patienten. jeder patient saß in seinem schönen stuhl und dann kamen die 10 chirurgen und standen um jeden herum für 15 min glaub ich und haben sich beraten was gemacht werden soll und dann ab zum nächsten. Bei mir war ja wie gesagt erst nicht sicher ob eine bimax ansteht weil ich dann wohl , wie der oberkieferchrirugr sagte, aussehen würde wie ein »äffchen«, also nur unterkiefer! und durch dieses hinundher war ich schon sehr beunruhigt
  14. ich war bis jetzt 3mal da (1 stunde). das erste mal zur beratung(1 stunde ungefähr). das zweite mal zu röntgenaufnahmen, abdrücke ect (1,5h) und letztes mal gespräch mit den kieferchirurgen. es standen bestimmt 10 chirurgen um mich rum und wussten nicht ob bimax oder unterkiefer op ...hilfe...das löste unsicherheit bei mir aus:-( ich hoffe dass ich nach der op ein harmonisches gesichtsprofil habe und sich nicht im nachhinein rausstellt dass eine bimax besser gewesen wäre... was soll ich jetzt machen?andererseits wenn sich 10 chirurgen entschließen nur den uk operieren zu lassen dann müsste das doch eigentlich stimmen oder? im herbst geht es dann weiter...
  15. bei mir muss "nur" der unterkiefer zurückversetzt werden. habe den vorteil, dass ich weißheitszähne schon raushabe und total gerade zähne habe, d.h ich muss die feste spange vor der op nur 2 monate tragen los geht es im herbst mit der spange, im winter dann die op, das is noch sooooo lange, bin jetzt schon aufgeregt und möchte am liebsten morgen schon loslegen. habe zwar bedenken oder mehr angst wegen bleibenden schäden aber durchziehen werde ich es trotzdem. @noname bist du auch da in der kerpener straße wenn ja welchen kieferorthopäde hast du? was muss bei dir denn gemacht werden? bist du auch schon nervos und kannst es kaum erwarten?