notdecidedjet

Members
  • Gesamte Inhalte

    1
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über notdecidedjet

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag
  1. Hallo, ich habe da so durchaus meine Erfahrungen gemacht. Auf dem langen Weg zum richtigen KFO und Chirurg war das negative Highlight ein Chirurg in S******** (der mir im Vorhinein von meinem KFO als "der achtet vor Allem auf die Funktion und nicht so auf äußerlichen Schnickschnack" beschrieben bzw empfohlen wurde). Vorauszuschicken ist, dass ich einen offenen Biss habe und dieser nur operativ behoben werden kann. Ich kam mit meinem Röntgenbildern, Abdrücken und Fotos zu ihm, bevor ich mein Problem schildern konnte war das erste (und das ist nicht übertrieben) was er zu mir nach einem Blick auf mein Profil sagte: "Ach wissen Sie, das mit Ihrer Nase das können wir dann direkt mitmachen." Etwas irritiert wies ich darauf hin, dass ich ein Problem mit dem Kauen habe und ich deswegen hier sei, meine Nase hingegen überhaupt kein Thema sei, da sie zu mir gehöre und ich kein Interessedaran habe, sie zu verändern. Dann kam etwas wie "Naja ich mein ja nur, wenn wir dann schon mal dabei sind und den Unterkiefer vorzurren, dann Verschönern wir die Nase gleich dazu." Ich fragte ihn, was an meiner Nase ihm nicht passen würde, er erwiderte "ich hatte schon genug Frauen hier, die einen wesentlich kleineren Höcker als Sie hatten und diesen weghaben wollten..." So ging das noch eine Weile, auch nach mehrmaligem Hinweisen auf meine Röntgenbilder etc. und dass es mir recht wäre, wenn wir uns auf das Problem konzentrieren könnten weswegen ich hergekommen war ging er nicht wirklich darauf ein und sah sich die Bilder gar nicht erst an. Ich bin ziemlich frustriert und entsetzt aus dem Laden raus und habe nur gehofft, dass der zweite Chirurg, der mir vom KFO eher als "Schönheitsfutzie" nahegelegt wurde, nicht solche Sprüche loslassen würde. Entgegen der Vorankündigung hat sich dieser dann auch glücklicherweise auf mein tatsächliches Problem konzentriert, so dass ich mich nun Anfang des Jahres dort operieren lassen werde. Ich hoffe, dass solche Erlebnisse zur Seltenheit gehören und die meisten von uns mit einfühlsameren Ärzten zu tun haben, leider habe ich schon viel Mist gehört, auch wenn meine Fehlstellungen bei weitem nicht äußerlich entstellend sind sondern vielmehr ein funktionelles Problem besteht. Liebe Grüße