Magnolie

Members
  • Gesamte Inhalte

    265
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    12

Magnolie hat zuletzt am 10. Februar 2014 gewonnen

Magnolie hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Ansehen in der Community

32 Excellent

Über Magnolie

  • Rang
    Profil-Neurotiker
  • Geburtstag 06.12.1987

Profile Information

  • Gender
    Female

Converted

  • Wohnort
    Innsbruck - Tirol - Österreich
  • OP-Termin
    04.06.2013
  • Klinik
    Uniklinik Innsbruck
  • Chirurg
    Dr. Strobl
  • Kieferorthopäde
    Dr. Schober

Letzte Besucher des Profils

2.412 Profilaufrufe
  1. Hallo Magnolie. Hast du dich in Innsbruck operieren lassen? Bei welchem Kieferchirurgen warst du? Deine Antwort würde mir sehr helfen.

    Danke :)

    LG Sunny

  2. Ach ja, die liebe Raucherei... Ich hatte es mal vor 2 Jahren für 4 Monate gelassen und es war die Hölle für mich... Vor meiner Bimax hab ich mir vorgenommen, das Rauchen nach der OP aufzuhören. Das habe ich auch 6 Wochen durchgehalten - die ersten 3 Wochen hat es mich NULL gelüstelt, im Gegenteil, es hat mich extrem geekelt. Je besser es mir aber ging, desto mehr dachte ich "naja gut wärs scho". Als sich dann eine Arbeitskollegin vor mir zu einem Glas Prosecco eine anzündete, wurde ich schwach. Ich dachte mir dann, die wird mich eh so grausen, dass ichs sofort wieder lasse. Aber nein, sie hat mir geschmeckt. Dann fing es so an, dass ich nur beim Ausgehen geraucht habe, die ganze Woche nix und nur am Wochenende. Das hab ich dann nochmal 2 Monate oder so durchgezogen... und dann war ausnahmsweise mal da eine und ausnahmsweise mal dort... Mittlerweile bin ich wieder mind. am gleichen Pensum wie vorher und es ärgert mich SO! Ich habe seit einer Woche meine Zahnspange draussen, die Beisserchen sind wunderschön weiß und ich rauch eine nach der anderen. Diese Einsicht dass man so schwach ist, ist SO ärgerlich. Und wie du so schön sagst, fremdbestimmt... Wenn ich wenigstens wieder nur DIE rauchen würde, die mir auch schmecken... Tja ..
  3. Hallo Tina, willkommen zurück. Ich glaube nicht, dass du deinen Ex-KFO vor irgendeine Kammer zerren kannst. Soweit ich mich erinnere warst du es die wehement gegen eine OP war und diese als "Geldmacherei und gerade in Mode" abgetan hast. Da kann der KFO jetzt auch nicht so viel dafür... Es ist wirklich schaffbar! Die Bimax war auch meine 1. OP und ich bin jetzt froh das alles getan und hinter mir zu haben! Es lohnt sich! Wünsche dir alles Gute für deine Behandlung!
  4. ICH HABS GESCHAFFT! Und an alle hier - es lohnt sich SO SEHR! Ich bin vom Ergebnis wirklich begeistert! Ich grins/lache immer noch recht verkümmert weil ich es einfach noch nicht gewöhnt bin, gerne die Zähne blitzen zu lassen! An alle die noch ein Stück vor sich haben: Haltet durch! :-)
  5. Jahaaaaaa seit Dienstag und ich finde das Ergebnis wirklich SUPER!! Möchte auch unbedingt nen Bilderthread erstellen wenn bei mir mal weniger los ist!
  6. Mein letztes Wochenende mit Zahnspange bricht an! Mir graut zwar vor der Entbänderung aber ich hab das Ziel vor Augen! tick tock tick tock :-)
  7. Hallo Schaggeline, nur nicht aufgeben! Ich finde nicht, dass du deine Zahnspange noch überdurchschnittliche lange (nach der OP) tragen musst aber ich kenne deine Situation nur zu gut. Ich möchte dir gerne raten, dass du dich auch jetzt noch nicht zu sehr auf Juni versteifst. Vielleicht klappt es früher, vielleicht aber auch später. Keiner kann voraussehen wie lange es dauert bis deine Zähne wieder Kontakt haben. Ich hatte Anfang Juni letzten Jahres meine Bimax, zuerst hieß es bis Ende des Jahres, dann hieß es im Jänner, jetzt bekomme ich nächsten Dienstag meine Spange raus... Ich weiß, gerade wenn man die OP hinter sich hat kann man es kaum noch erwarten. Der Endspurt war auch für mich nervlich am ansträngendsten. Aber eines sei dir sicher, die Zeit vergeht wirklich sehr sehr schnell! Und womöglich bist du früher schon "fertig"! Durchhalten!
  8. Hallo ihr Lieben! Am Dienstag ist es soweit und ich habe meine letzte Minikontrolle - und GOTT IM HIMMEL lass meinen KFO gnädig sein! Ich will die Zahnspange am 04.02. rausbekommen. Jetzt wo sich dieses Datum schon in mein Hirn eingebrannt hat, wäre es eine mittlere Katastrophe wenn ich auch nur 1 Monat länger warten müsste ... Und was anderes gibts auch zu berichten: Ich hatte gestern Kontrolle bei meinem KFC und habe einen Termin für die Metallentnahme bekommen. Es ist aber so, dass ich diese eigentlich nicht wirklich machen lassen möchte. Mein KFC hat aus gesundheitlicher Sicht überhaupt keine Bedenken und meinte auch, dass das Metall in den USA und in der Schweiz generell nicht raus kommen würde. Er überlässt mir die Entscheidung - mich stören die Platten soweit nicht wirklich. Höchstwahrscheinlich werde ich also meinen Termin wieder absagen. Zuerst hole ich mir aber am Montag noch beim Zahnarzt meines Vertrauens eine zweite Meinung ein. Wenn möglich, möchte ich einen zweiten Eingriff (auch wenn nicht mehr so schlimm wie die Bimax) vermeiden. Alleine wenn ich denke, dass im OK wieder die ganze länge aufgeschnitten & nachher genäht wird, wird mir übel. Wieder 2 Wochen Krankenstand. Wieder Risiko für die Nerven in den Lippen und im Kinn, dabei bin ich so glücklich dass alles wieder aufgewacht ist, was ich schon für tot gehalten hatte .... Jetzt mal sehen was mein ZA am Montag meint!
  9. Yuffilein, schon lange hab ich mich nicht mehr wirklich blicken lassen und ich hab nicht mal deine OP mitbekommen, ich schäme mich echt ein bisschen!! Ich hab gelesen, dass es dir bei der OP so ähnlich ergangen ist wie mir (mit dem Blut usw.) aber das ist sicher gleich wie bei mir, bereits alles vergessen und jetzt zählt nur noch: Wie lang haben wir dieses Ding noch im Mund! Gibts bei dir denn schon einen Zeitplan? Kann dein KFO schon was abschätzen? Liebe Grüße
  10. HHHHHHHHHHHHHHHHHH! Ist das toll! Du hast es geschafft! Hinter dir, abgehakt! WIE TOLL! Ich gratuliere dir von Herzen zu deiner Tapferkeit und deiner Ausdauer! TSCHAKA, toll gemacht sem
  11. So meine Lieben, mein Weihnachtswunsch hat sich erfüllt! +juuuubel+ Nochmal kurz vorweg bezügl. dem befürchteten "Rezidiv": Mein Uk hat sich tatsächlich minimal nach vorne bewegt, mein KFO meinte aber dass er nun so genau richtig steht und vom KFC immer ein wenig überkorrigiert wird. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie froh ich bin. Und heute bin ich noch viel froher Am 28.01. hab ich zur Sicherheit nochmal eine Minikontrolle und am 04.02. kommen die Brackets raus! Ich könnte Luftsprünge machen und strahle in jedes Gesicht welches mir begegnet Ich dachte ja nie, dass ich heute den Termin für die Spangenentnahme bekomme und wollte erst gar nicht fragen.... Ach ich bin glücklich! Jetzt heissts nur noch Daumen drücken dass Ende Jänner alles passt!!
  12. EEEEEEEEEEEEEEEEEEENDSPURT! Den Termin zur Spangenentnahme, bin mal gespannt wann das bei uns beiden soweit sein wird
  13. Hallo ihr 2! @sem: Jaaa doch, alles gut soweit! Heute hab ich wieder einen Termin bei meinem KFO und ich bin so gespannt, das letzte Mal meinte er wir können die Spange im Jänner entfernen - das würde heissen dass ich noch einen regulären Termin habe wenn überhaupt?! Boah ich hoffe so sehr dass er sein Wort hält!! Wobei ich wirklich froh um den Termin heute bin da ich große Sorge habe. Mein UK ist ein kleines Stück zurückgewandert, kommt mir jedenfalls eindeutig so vor. Mein Umfeld kann da leider wenig zu sagen.Ich bin gespannt was er sagt... im Feber / März soll ja schon meine Metallentnahme sein... @norbert Ich habe ehrlich gesagt nie mit der Logopädie angefangen, hab dann selber bewusst die Zunge beim Schlucken an den Gaumen gedrückt & es hat sich bei mir ab da auch nichts mehr verschoben.
  14. Weiß gar nicht ob ich dir noch antworten soll, aber ich kann so oder so nur das Posting von Iris unterstreichen. Zum Nachdenken anregen hättest du können, wenn deine Behandlung erfolgreich gewesen wäre. Dann hättest du aufgezeigt, Schaut her, es geht auch ohne! Aber wie dein Fall ja beweist, geht es in deinem Fall NICHT ohne OP -> du hast dich mit deiner Entscheidung gegen die OP auch gegen eine erfolgreiche Behandlung entschieden. Das ist dein gutes Recht und absolut legitim. Nur dann bitte versuch hier nicht die Leute auf den Gedanken zu bringen, dass eine OP nicht notwendig ist und sich vlt. noch irgendwelche OPs auf Youtube anzuschauen. Außerdem behauptest du "wenn das keine Schäden hinterlässt" -> ich bin total froh dass ich die GANZE Behandlung durchgezogen habe und jetzt beschwerdefrei bin! Und das OHNE bleibende Schäden einer Bimax OP! Du kannst natürlich hier schreiben was du willst aber ich kann auch darüber denken was ich will
  15. Tanztina ich will dir nicht zu nahe treten aber beim Thema OP und in deinen letzten Beiträgen klingst du wie ein trotziges Kind?! Ich glaube keiner von uns hat sich bedenkenlos & gern unters Messer gelegt - ich versteh nur nicht was du mit solchen Beiträgen erreichen willst?