Findus

Members
  • Gesamte Inhalte

    302
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

Findus hat zuletzt am 2. September 2012 gewonnen

Findus hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Ansehen in der Community

9 Neutral

Über Findus

  • Rang
    Profil-Neurotiker
  • Geburtstag 22.09.1991

Profile Information

  • Gender
    Female

Converted

  • Beruf
    Studentin
  • OP-Termin
    4.5.12 - Bimax / 16.2.13 - ME
  • Chirurg
    Dr. N. N.
  • Kieferorthopäde
    Dr. St. R.

Letzte Besucher des Profils

3.063 Profilaufrufe
  1. Hallo binas Bei mir wurde die Kfo-Behandlung erst etwa 3 Monate nach der Operation weitergeführt. Weshalb erst so spät weitergemacht wurde, kann ich nicht sagen; ich vermute mal es liegt daran, dass bei mir eine Oberkiefer-Zweiteilung erfolgte. Lg,
  2. Guten Abend zusammen! Vielen Dank für eure Antworten @fish: Mein Kfc hat mir damals auch gesagt, dass es an der neuen Position liegt, mich wundert es einfach nur sehr, dass ich diese Schmerzen erst jetzt habe, also nach über einem Jahr nach der Bimax. Kurz nach der OP hatte ich eigentlich keine wirklichen Ohrenschmerzen / Probleme mit dem Gehör. @Steffi: Danke für die Links, die habe ich wohl bei meiner Suche übersehen :S @Julia: Ich hatte ähnliche Schmerzen wie du, als bei mir die Gummis entfernt wurde, die wie ein umgekehrtes "V" gespannt wurden; diese sollten den Kiefer ruhig stellen. Mit Schmerzmitteln konnte ich die Nacht durchschlafen bzw. habe ich die Gummis wieder gespannt. Ich hatte eine ähnliche Befürchtung wie mik sie beschreibt, womöglich trifft sie auch auf dich zu. Ich wünsche dir auf alle Fälle nur das Beste und hoffe du bist bald schmerzfrei! LG, Findus
  3. Hallo zusammen! Vor etwa einem Jahr hatte ich meine Bimax. Seit einiger Zeit habe ich Probleme mit meinem linken Ohr; es treten vermehrt Schmerzen auf, Probleme mit dem Gehör. Mitte Juni habe ich einen Termin bei einem HNO-Spezialisten. Meine Frage nun: hatte das von euch schon jemand? Liegt es am Kiefergelenk oder doch am Ohr? Lg, Findus
  4. Hallo Goliat20 Ich habe selber auch u.a. unter einer Progenie gelitten. Ich habe eine kieferorthopädisch-kieferchirurgische Behandlung hinter mir. Bei mir wurde eine Spangenbehandlung angesetzt: habe die Spange etwa 2.5 Jahre getragen, hatte dann die Bimax, und im Juli kommt die Spange raus. Mit 20 kann man da sicher noch was machen, gehe am Besten zu einem Kieferorthopäden, dieser kann dir genau sagen was gemacht werden muss/kann. Lg, Findus
  5. Hallo Bimax321 Meine Behandlung habe mit 17 begonnen, da habe ich die Handelsschule besucht. Für mich war es kein Problem die Termine so zu legen, dass ich wenig fehlte. Ich habe ein Praktikum absolvieren müssen nach meinem Abschluss, da war es schon etwas problematisch mit den Terminen, da meine Praktikumsstelle ca. 200km entfernt von meinem Wohnort war. Bei meinem Kfo, habe ich immer in zwei Monatsabständen Termine. Bei meinem Kfc hatte ich nur einige Termin vor der Operation, da habe ich einige Tage gefehlt. Aber wenn du in der Nähe deines Kfo/Kfc wohnst, solltest du die Termine ja eigentlich gut auf Randzeiten legen können. Ich denke es kommt halt auch drauf an, welche Ausbildung du beginnen wirst. Nach Möglichkeit kannst du die Operation ja dann nach Ausbildungsabschluss machen, da hast du weniger Fehlzeiten. Lg,
  6. Hallo! Zu diesem Thema gibt es schon einige Beiträge, musst mal schauen. Auch in den OP-Erfahrungsberichten gibt es da einiges. Ich hatte am 04.05.2012 meine Bimax und am 16.02.2013 meine Metallentfernung: mein Kfc nimmt das Metall frühestens nach 9 Monaten raus. Im Normalfall wird die Metallentfernung zwischen 6 Monate und einem Jahr post-operativ durchgeführt. Lg,
  7. Update: Letzte Woche war ich wieder mal beim Kfo, er hat mir diesmal nur die Gummis ausgetauscht. Beim nächsten Termin im Juni werden Abdrücke gemacht; im Juli kommt die Spange dann endlich weg Lg, Findus
  8. Hallo Iris! Erstmal Glückwunsch zur überstanden Operation! Gute Besserung Jetzt sind wir schon zwei, die in Frankreich operiert worden sind Dieses Dusch-Desinfektionsmittel kenne ich zu gut, ich hatte danach Metallgeschmack im Mund -.- Ich finde es schade, dass das Pflegepersonal nicht so freundlich war. In meinem KH war ich sogar überrascht wie freundlich und zuvorkommend das Personal war. Dann frohes Abschwellen! Findus
  9. Hallo Rhiannon Alles Gute für die Kfo-Behandlung! Ich hatte zu Beginn mit der Behandlung vor allem Druckschmerzen. Ändern konnte ich da ja nichts Dass mit dem stechendem Drahtende kannte ich auch; da half auch kein Wachs, ich am nächsten Tag zu meinem ZA, da mein Kfo etwas weit weg ist. Als das Bogenende gekürzt wurde, war alles wieder super. Schlimmer fand ich die Häckchen, die ich bekam für die Bimax, die haben mir die Unterlippe aufgerissen, da habe ich mir eine Schiene aus Wachs gebastelt. Es wird aber bald besser! Gute Besserung! Lg, Findus
  10. Hallo Fish! Ich gratuliere dir zur überstandenen Operation! Wünsche dir weiterhin Gute Besserung! Jetzt geht es bergauf! Kannst dich bald an deinem neuen Biss erfreuen! Lg, Findus P.S. Freue mich schon auf deine Bilder
  11. Hallo Kössy1991 Ich wünsche dir schon jetzt alles Gute für die Operation! Ich wurde zwar nicht in diesem Krankenhaus operiert, aber ich denke es ist in den meisten KH's ähnlich. Ich hatte eine Bimax (OK 2-Teilung, OK-VV, UK-VV, UK-Schwenkung), ich blieb für 5 Tage im KH nach der Operation. Meine OP dauerte 7h, dies ist jedoch sehr lange, deshalb nicht als Richtwert nehmen. Im Normalfall dauert eine solche Operation je nach Ausprägung der Fehlstellung zwischen 2-4h. Ich war 5.5 Wochen krankgeschrieben. Aber auch hier gibt es verschiedene Zeitspannen von 2 Wochen bis 8 Wochen ist alles möglich. Lg, Findus
  12. Hallo Iris! Glückwunsch zur überstandenen OP! Ich wünsche dir weiterhin Gute Besserung! Frohe Ostern Findus
  13. Bei mir macht es keinen Unterschied in den Kosten, welchen Retainer ich bekommen werde. Und ein guter Kfo versucht die optimale Lösung mit dem Patienten zu finden und nicht den grösstmöglichen Profit aus dem Patienten zu ziehen.
  14. Hallo! Wie lange trägst du die Gummis schon? Ich habe starke Gummis nach der Bimax bekommen, welche ich zu einem umgekehrten "V" spannen musste. Diese Gummis waren sehr stark, mit diesen konnte ich weder sprechen, noch den Mund öffnen. Schmerzen hatte ich nur einige Tage nach dem ersten Einsetzen. Habe jetzt wieder Gummis bekommen, welche ich von hinten im UK nach vorne im OK spannen muss. Am Anfang schmerzte es, jetzt ist wieder alles gut. Hoffe konnte helfen, Findus
  15. Hallo Katja123 Ich werde nach der Spangenzeit "nur" den Retainer hinter die Zähne bekommen. Ich habe meinen Kfo gefragt, was ich bekommen werde, er fragte mich ob ich eine lose Nachtspange will, ich wollte diese nicht. Nun, ich vertraue ihm da. Bei meiner letzten Spange habe ich eine lose Nachtspange bekommen. Wie schon Dosenöffner geschrieben hat, am Ende entscheidet der Kfo welche Variante am besten für dich geeignet ist. Lg