melsn

Members
  • Gesamte Inhalte

    404
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    7

melsn hat zuletzt am 18. März 2015 gewonnen

melsn hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Ansehen in der Community

22 Excellent

Über melsn

  • Rang
    Bracketselbstkleber-Wannabe
  • Geburtstag

Profile Information

  • Gender
    Female

Letzte Besucher des Profils

2.732 Profilaufrufe
  1. Hallo ihr Lieben! Es gibt mich immer noch. Ich hab jetzt einiges durch, mein KFO ist wirklich bemüht und langsam, sehr langsam zeigt sich eine Besserung. Ich hab letzten Sommer/Herbst eine Schiene für das UK bekommen. Damit haben wir das Kieferknacken in den Griff bekommen (YAY!) und jetzt bin ich nur noch sehr verspannt und die Mundöffnung lässt noch zu Wünschen übrig. Mein KFO meint, dass die Verspannungen vom Nacken kommen, weil die Kiefermuskulatur gegen die Nackenmuskulatur wirkt und umgekehrt. Ich soll jetzt zur Massage bzw. Physiotherapie machen. Mal schauen ob ich diesmal eine Überweisung bekomme, letzten Sommer wurde ja leider nichts draus. Und ich soll in den nächsten zwei Monaten die Schiene ausschleichen. Mittlerweile bin ich wieder guter Dinge, dass es besser wird. Ich hoffe euch geht's gut!
  2. Mein KFO hat mir bei der Spangenentnahme auch an zwei Zähnen was angestückelt. War ein Aufwand von ein paar Minuten und hält immer noch bombenfest. Bzgl. der Kosten kann ich dazu nichts sagen, denn bei mir war das noch im Paket enthalten. Wenn man ganz genau hinsieht sieht man schon das da angestückelt wurde (ich glaub ich hab davon ein Bild in meinem Bilderthread gestellt), aber wer schaut einem schon so genau auf den Zahn. Nur ein Tipp falls du das machen möchtest: wollte mir die Zähne nach abgeschlossener Behandlung bleichen lassen, aber da sich das angestückelte Material farblich nicht mit den Zähnen verändert, war das bei mir leider zu spät. Daran hab ich in dem Moment nicht gedacht. Also wenn gewollt dann vorher Bleichen und dann erst Anstückeln. LG melsn
  3. Hi Julia, schade das sich bei dir auch noch nichts verbessert hat. Machst du denn noch Physio? Mein Zahnarzt ist in Deutschland, ich bin aber in Österreich versichert und deshalb sah er Probleme wenn er mir eine Überweisung gibt. Das war schon immer ein Problem mit der Krankenkasse, wenn es um Kostenübernahme ging und wird bei der Überweisung wohl nicht anders sein. Aber ich geh nochmal zum Hausarzt. Ich muss fairer Weise dazu sagen, dass ich dem Hausarzt nicht gesagt hab, dass mein Zahnarzt in Deutschland ist (hab einfach nicht gedacht, dass das ein Problem sein könnte) und dann werd ich meine Überweisung schon kriegen. Liebe Grüße!
  4. Hi Nana, ah ich wusste nicht, dass das Zusammenpressen der Zähne auch zum Knirschen gehört. Das mach ich nämlich auch, also vielleicht hilft so eine Schiene doch. Haha, na man schläft ja auch nicht immer gleich. Ich hätte gehofft, dass etwas anderes als ne erneute OP die Lösung war, schade. Danke nochmal!
  5. Danke euch beide! @ Nana: Ein wackelnder Oberkiefer klingt auch nicht angenehm. Darf ich fragen wodurch die Schmerzen bei dir weggegangen sind? Ich knirsche nicht, deshalb glaube ich nicht, dass eine Schiene helfen könnte. Ich werd aber mal danach fragen. @ würmchen: CMD sagt mir gerade nichts, aber ich werd gleich mal googeln. Vermutlich wäre es eh an der Zeit für einen neuen Zahnarzt. Danke für den Tipp! Besten Dank! LG melsn
  6. Hallo ihr Lieben, ich muss mal eben meinen Frust loslassen und weiß sonst nicht wohin damit. Es muss also niemand antworten - allein hier zu tippen fühlt sich schon irgendwie besser an. Es wird immer schlimmer und es ist einfach nur noch ermüdend. Kieferknacken hab ich nun auf beiden Seiten und ohne Ausnahme immer während dem Essen - selbst bei Weichem. Ich verliere schon die Lust am Essen und versuche schon auf feste Nahrung zu verzichten und ersetze Mahlzeiten durch Smoothies und Shakes, aber auch wenn es sättigend ist, es hat für mich nichts mit Essen oder gar Genuss zu tun.. Außerdem hab ich seit mehreren Wochen Rückenschmerzen und ich denke das kommt von den Kieferbeschwerden. Jede Bewegung mit dem Kiefer ist anstrengend und abends bin ich froh, wenn ich mein Kiefer mal schonen kann und nicht reden, lachen oder sonst was tun muss. Meine Mundöffnung ist einfach nur schief und schmerzt beim Gähnen. Ich hab diese ganze Kiefersache gerade so satt! Meine Spangenentnahme ist nun fast ein Jahr her und damals war alles perfekt - tolle Zähne, keine Beschwerden und ich war einfach nur glücklich mit dem Ergebnis. Nun bin ich nur noch gefrustet wenn ich an Essen denke, am Essen bin oder im Supermarkt Lebensmittel einkaufe. Ich wollte mir damals eine Überweisung für Physiotherapie holen, aber schon alleine diesen Zettel zu bekommen, war nicht einfach. Zuerst einen halben Tag Urlaub genommen, um zum Hausarzt zu fahren. Dieser hat mich dann zum Zahnarzt geschickt, also wieder einen halben Tag Urlaub genommen. Zahnarzt konnte mir aber keine Überweisung ausstellen und hätte mich wieder zurück zum Hausarzt geschickt. Das war mir dann zu mühsam und um nicht noch mehr Urlaub zu verprassen, hab ich den Arztbesuch dann gleich auf meinen Sommerurlaub verschoben. Nächste Woche will ich mich also darum kümmern und hoffe, dann bald einen Termin zu bekommen. Es ist einfach so ermüdend.
  7. Hallo Bella, oje das klingt auch nicht gut, wobei ich nicht verstehe, dass dein KFO damals nicht gleich was unternommen hat und sei es nur eine Überweisung zu jemand speziellem. Was hat der KFC denn bei dir jetzt vor? Kann der ohne OP was machen? LG Melsn
  8. Eine Zahnzusatzversicherung ist ja nicht nur für eine OP und dann kündigt man sie wieder.. Du hast vielleicht die OP noch nicht unterschrieben, aber die Versicherung fragt ja ob du in Kieferorthopädischer Behandlung bist und das kannst du nicht verneinen. Doch auch etwas unrealistisch, wenn du jetzt eine Versicherung abschließt und in ein paar Wochen oder Monaten mit den Kosten für die OP/Zahnspange antanzt.. ich denke da spielt die Versicherung nicht mit. Stell dir mal vor, jeder würde die Zusatzversicherung vor der geplanten Behandlung abschließen und gleich danach wieder kündigen, dann wären alle Versicherungen in naher Zukunft pleite. Ich hab dir schon in deinem anderen Beitrag gesagt, versuch nicht an der falschen Stelle zu sparen.
  9. Ich hab mich damals auch wegen einer Zusatzversicherung erkundigt, war aber in meinem Fall nicht möglich. Ich hab die KFO-Behandlung bereits begonnen und somit war die OP geplant, deshalb hätte mir die Versicherung nur zusätzliche Kosten gemacht. Bin übrigens aus Österreich. Du kannst ja mal bei deiner Versicherung des Vertrauens anrufen und dich erkundigen, aber ich denke nicht das du damit günstiger aussteigst.
  10. Hallo So leid es mir tut, aber auf den Fotos sieht man wirklich einen Unterschied. Ich versteh nicht warum dein UK immer wieder zurück geht. Ich würde an deiner Stelle einen früheren Termin zur Kontrolle machen, vielleicht kann man jetzt noch leichter gegenwirken? Ich hoffe für dich, dass auch bei dir langsam mal die ganze Kieferstory ein erfolgreiches Ende nimmt! LG Melsn
  11. Versteh auch nicht warum er dich nicht über die Kosten informiert hat, ich würde das beim nächsten KFO Termin ansprechen. Vielleicht kann er dir ja einen Chirurgen empfehlen, wo die Model-OP nicht so teuer ist.
  12. Ich würde nicht bei der Model-OP zu sparen beginnen und mir den Chirurgen schon garnicht nach den Kosten nach aussuchen. Wenn du sparen willst, dann nimm doch eher Metallbrackets anstelle der Keramikbrackets. Die Model-OP erfüllt schon seinen Zweck. In Salzburg wird pro Kiefer ca. 400 Euro berechnet.
  13. Hallo Evelyn, solche "Stoßdämpfer" hatte ich nie, aber ich denke man gewöhnt sich an alles. Es ist ja auch ein ungewohntes Gefühl, dass an den Zähnen plötzlich Brackets kleben und im ersten Moment denkt man auch, dass man sich daran nie gewöhnen wird, aber dann tut man es doch. Zumindest hoffe ich das für dich. Wegen dem Essen, es gibt hier ein Thema in dem Rezepte notiert sind. Hier der Link: Die ersten Tage sind etwas unangenehm, auch wenn der Bogen gewechselt wird, aber es wird besser! Alles Gute für deine Behandlung. LG Melsn
  14. Auweh das klingt ja kompliziert. Ich bin bei der GKK. Hab gerade auf der Seite der GKK gelesen, dass man eine Überweisung vom Arzt und eine Bewilligung vom Chefarzt braucht und dann die Kosten erstmal selber trägt und die danach einreichen kann und einen Anteil zurück bekommt. Ich bin aus Salzburg, also solltest du hier auch schon gewesen sein, gern!
  15. Hi Corina, ich denke nicht das dich dein KFO deshalb gleich rausschmeißt. Ruf an und sag ihm, dass du die letzten Monate persönliche Probleme hattest und deshalb nicht kommen konntest, aber jetzt willst du die Behandlung wieder fortsetzen. Du bist sicher nicht seine erste Patientin, die sich eine "Auszeit" genommen hat. Alles Gute weiterhin! LG Melsn