Lunalo

Members
  • Gesamte Inhalte

    21
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Lunalo hat zuletzt am 21. Oktober 2012 gewonnen

Lunalo hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Ansehen in der Community

4 Neutral

Über Lunalo

  • Rang
    Separiergummiträger
  • Geburtstag

Profile Information

  • Gender
    Female

Converted

  • Wohnort
    Koblenz
  • OP-Termin
    November
  1. Hallo, geh den Weg Du wirst es bestimmt nicht bereuen..ich gehe auf die 40 zu und habe das komplette Programm hinter mir ...und wenn ich heute ein Foto von mir sehe auf dem ich lächele dann weiss ich es war alle Mühe wert... VG Lunalo
  2. Danke für die Antwort
  3. Bin irritiert - bei mir steht bald die ME. Würde diese gerne stationär unter Vollnarkose machen lassen. Jetzt bekomme ich vom KFC die Info, dass dies nicht übernommen wird und ich somit das Zimmer selbst zahlen muss? Bin bei der BEK versichert...somit zahlt diese dann nur die ambulante ME unter Vollnarkose. Jemand ähnliche Erfahrung? VG Lunalo
  4. Hallo Lia, mir ging es phasenweise genauso wie Dir was die Angst anbelangt. Habe im November meine UKVV hinter mich gebracht. OP verlief gut. Schmerzen hatte ich die erste 4 - 5 Tage - diese waren aber mit entsprechenden Medikamenten gut auszuhalten. Das Schlimmste war allerdings, dass ich 6 Wochen verschnürt war und mich nur flüssig ernähren konnte. Der Hunger war das Schlimmste an der ganzen Sache. Alles andere war zu schaffen und auszuhalten. Mitte des Jahres erfolgt dann die ME und eine Genioplastik. Ich habe mich bewusst dafür entschieden dass Kinn erst dann in Angriff zu nehmen, damit ich erstmal den Zustand nach UKVV sehen kann. Also Kopf hoch und denk an das Ergebnis und was es mit Dir macht. Ich mag mich jetzt schon sehr viel mehr leiden...ich genieße die funktionellen Veränderungen z.B. richtig zubeißen zu können ist der Kracher, ich übe zu Lächeln...für mich ist es definitiv ein Zugewinn an Lebensqualität! Wenn Du Fragen hast nur zu und hab Mut - es wird schon! LG Lunalo
  5. UKVV im November gut überstanden - ich kann wieder essen!!!

  6. Ich habe mich bei einem Zahnarzt vorgestellt, da ich über ästhetische Maßnahmen nachdachte: Veneers z.B. ...dieser ehrenwerte Mensch hat es aber dann abgelehnt mir Maßnahmen dieser Art im Wert eines Kleinwagens zu verkaufen und sagte sinngemäß, dass es so wäre, als ob man ein Pferd von hinten aufzäumt...sprich: erst sollte ich etwas an der Substanz ändern und danach über Veneers etc. nachdenken...so kam es dann zum Vorstellen beim KFO und KFC. Als dann feststand, dass ich - neben einer festen Zahnspange für ca. 2 Jahre- auch eine Operation in Kauf nehmen muss, habe ich die OP-Thematik erst einmal verdrängt. Als es dann soweit war, habe ich dann keine Probleme gehabt mich dafür zu entscheiden. Alles andere wäre inkonsequent gewesen und die Tatsache, dass es sowohl funktionelle also auch ästhetische Gründe gab die dafür sprachen machte die Entscheidung leicht. Die UKVV ist sicherlich ein ernstzunehmender Eingriff den man nicht unterschätzen sollte - aber jetzt mit ein paar Wochen Abstand ist es ein Fest zu spüren wie sich der Biss verändert hat - Backenzähne die sich berühren...ein Lächelen ohne Hasenzähnchen...was ist das schön... Im nächsten Jahr werde ich dann die ME und eine Kinnkorrektur anpeilen - letzteres habe ich bewußt nicht direkt bei der UKVV mitmachen lassen, da ich mir erst sicher sein wollte, dass dies durch die veränderte Situation nach UKVV notwendig sein wird...
  7. Hallo Michael, komme auch aus der Gegend..meine OP steht unmittelbar bevor..UKVV... LG Lunalo
  8. Hallo Piewi, nachdem ich eigentlich primär was für die Ästhetik tun wollte..Veneers etc. habe ich Gott sei Danke einen kompetenten Zahnarzt erwischt der mir klipp und klar sagte, dass er mir eine Rundum-Versorgung im Wert eines Kleinwagens verkaufen könnte, er aber zunächst rate die Sache von der funktionellen Seite anzugehen. Zunächst habe ich dann einen KFO konsultiert und mir wurde schnell klar, dass ich eine nachhaltige Verbesserung anstrebe - aber eben eine Lösung die beides berücksichtig - Ästhetik und Funktion. Ich hätte mich definitv nicht für eine so umfassende Lösung - feste Spange fast 2 Jahre und dann UKVV - wenn nur ästhetische Gründe dafür gesprochen hätten - eine OP will immer gut überlegt sein. Mir war aber klar, dass reine Kosmetik keinen Sinn macht ...durch den Fehlbiss hatte ich bereits Beschwerden die ich aber nicht zwingend mit diesem im Verbindung gebracht habe - Verspannungen, Kopfschmerzen, Verdauungsstörungen und Zahnfleisch im OK welches bereits arg in Mitleidenschaft gezogen wurde - und eine Veschlechterung ist da ja zwingend vorprogrammiert...daher meine Entscheidung pro Spange / OP - letzteres steht nun unmittelbar bevor. LG Lunalo
  9. Danke für die Antwort! Hab ich mir auch vorgenommen den KFC darauf anzusprechen...Gruß Lunalo
  10. Hallo, bin etwas unsicher was die Drainage nach der OP anbelangt. Kommen die Schläuche aus dem Mund oder wird dafür jeweils ein Schnitt der von aussen sichtbar ist gemacht?! VG Lunalo
  11. In meinen Augen bist Du eine hübsche junge Frau mit tollen Lippen, Augenbrauen und einem sympatischen Gesicht! Aber letztlich ist das eigene Gefühl sehr wichtig..Du musst Dich wohlfühlen..stell Dich doch mal bitte einem Mund-Kiefer-Gesichtschirurg vor und hol eine professionelle Meinung ein..nur Mut! LG Lunalo
  12. Liebe Minnie, ich bin auch beeindruckt von Deiner Offenheit...und sie ist heilsam..gehe nun mit einem sehr realistischen Bild in meine OP Situation und das dank Deiner Seite...auch motiviert mich das Ergebnis von Dir....Du siehst super aus! LG Lunalo
  13. Hallo zusammen, ich bin knapp 40, komme aus Koblenz, nach einer KFO-Behandlung von 2 Jahren steht nun meine OP im November an UK Rückverlagerung...VG
  14. Hallo Sylviia, also de facto ist sicherlich die Einstufung entscheidend...aber nachdem sich zwischen Ablehung und Genehmigung nichts wirklich an dem Schweregrad der Dysgnathie geändert hat nehme ich mal an, dass neben ausführlicherer Dokumentationen des Falls von KFC und KFO auch mein Schreiben sinnvoll war - zumindest im ergänzenden Sinne...
  15. Hallo, jemand Erfahrung damit, dass in einer OP eine UK-Vorverlagerung und eine Kinnplastig erfolgt sind? Überlege noch, ob ich die Kinnplastik nicht eher bei der ME machen lasse.... Wäre schön von einem/er Leidensgenossen/in zu hören... lg lunalo