V-Chan

Members
  • Gesamte Inhalte

    188
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

11 Good

Über V-Chan

  • Rang
    KFO-Süchtling
  • Geburtstag 01.12.1987

Contact Methods

  • MSN
    zeldasocarina_12@hotmail.com
  • Website URL
    http://zeldasocarina12.spaces.live.com/
  • ICQ
    315443539

Converted

  • Biografie
    Schule fertig, danach die OK-Vorverlagerung, Azubi, nun Studentin :)
  • Wohnort
    NRW, Dortmund
  • Interessen
    Schwimmen, lesen, schreiben, Japan, Sprachen, Freunde treffen, Musik hören, Rad fahren, Nintendo,Sam
  • Beruf
    Vollzeitstudentin in Bochum
  • OP-Termin
    15.6.07/ Spange raus;10.09.07
  • Klinik
    Dortmund, Unfallklinikum Nord der Städtischen Kliniken
  • Chirurg
    ^x^ Himitsu!
  • Kieferorthopäde
    Dr. R*****
  1. Ist das Datum noch aktuell? Wenn ich nicht arbeiten muss, hätte ich auch Interesse zu kommen. =)
  2. Ich wusste wirklich nicht genau wohin mit dem Thema, weil es sich nicht auf Zähne, Kiefer oder OPs bezieht... kunterbunt erschien mit also recht geeignet. Als ich sechs war habe ich meinen Vater durch einen Autounfall verloren. Meine Geschwister und ich leben seitdem alleine mit unserer Mutter zusammen. Im Februar wurde bei ihr unheilbarer Lungenkrebs diagnostiziert, es haben sich zudem auch schon etliche Metastasen in verschiedenen Organen gebildet. Seitdem ging alles drunter und drüber. Ihr geht es nicht sehr gut, sie hat Schmerzen und andauernd ist ihr übel, aber sie ist zur Zeit zu Hause und wird von der ambulant versorgt. Wieviel Zeit sie noch hat, wissen wir nicht.. Die ganze Situation ist sehr belastend für mich und ich mache mir zusätzlich natürlich noch Sorgen um meine Geschwister (18 und 14 Jahre alt), die ja auch mit der Situation klarkommen müssen und für die es mindestens genauso belastend ist wie für mich. Meine Mama tut mir so Leid.. Ich weiß ehrlich gesagt überhaupt nicht mehr weiter! Fühle mich ziemlich allein, hilflos und alles erscheint mir vollkommen sinnlos. Was soll ich denn nur machen?
  3. Also dieses Gerät für die O2-Sättigung kann an praktisch jedem Finger verwendet werden, soviel ich weiß. Hab gerade gestern im Krankenhaus noch nen Arzt gesehen, der es einer Patientin von einem auf den anderen Finger gesetzt hat, weil das Gerät nicht so wollte wie er. Der Nagellack ist verboten, weil man, wie Nele und Tanja schon sagten, auch an der Farbe der Nägel die Sättigung mit Sauerstoff im Blut erkennen kann; wird's blau ist das bekanntlich nicht gut. Ist aber einem Narkosearzt wahrscheinlich zu ungenau, daher verwendet er die Geräte.. vielleicht ist es mit Nagellack auch einfach unhygienischer und daher muss er radikal ab? -So ist das beim Krankenhauspersonal jedenfalls. Naja, da aber scheinbar manche die Gelnägel behalten durften, würd ich vorher fragen, bevor du dich auf uns verlässt! :grins:
  4. Hi Laura, ganz viel Glück bei der OP am Dienstag! Drücke dir alle meine Daumen! Keine Sorge, die Bimax haste doch bereits hinter dir! War doch sicherlich die "schlimmere" OP! Liebe Grüße!
  5. Hi orkide, super nett, dass du uns berichtest wie es Agnes geht! Freut mich, dass alles super geklappt hat! Aber was ist denn mit dir? Wie lief es und wie fühlst du dich, kurze Stellungnahme? =) Liebe Grüße, Valentina
  6. Hi Agnes, ich schließe mich Christina an und drücke dir ganz doll die Daumen für heute!! Ich hoffe, dass es für dich kein Gang in die Hölle sein wird, so wie du es geschrieben hast! Dein Gesicht ist wirklich wunderschön und nach der OP wird es noch perfekter sein und das Wichtigste: Die Nackenschmerzen werden mit Sicherheit verschwinden! So viele positive Aspekte lassen dich die Schwellungen und Suppen bestimmt gut überstehen! Denke an dich und hoffe dir geht's gut!! Liebe Grüße, Valentina
  7. Hi Jacky, hatte letztes Jahr auch eine OK-Vorverlagerung! Zu deinen Fragen: - Schmerzen hatte ich gar keine! Unmittelbar nach der OP und auch später nicht. Du bekommst schon während der OP Schmerzmittel, beim Aufwachen dürftest du also eigentlich keine Schmerzen haben. Dein KC wird dir auch Schmerzmittel verschreiben, ich hatte auch welche für den Fall, dass mir doch mal was wehtut. =) - Weiß nicht wie das bei dir nach der OP sein wird; bekommst du einen Splint oder Gummis oder weißt du das noch gar nicht? -Ein Splint behindert natürlich zuerst beim Sprechen, aber der kommt meistens nach wenigen Wochen raus. - Nach 2 Wochen wieder zur Schule zu gehen ist vielleicht etwas knapp, aber wenn du noch 1-2 Wochen dranhängen könntest, dürfte es keine Probleme geben, aber es wird sich ziemlich anstrengend sein! Wirst außerdem bestimmt noch geschwollen sein, aber nicht so sehr, dass es dich deutlich beeinträchtigt. Beim Sportunterricht kannste da natürlich nicht mitmachen. Kann verstehen, dass du die OP hinter dir haben möchtest, aber ist es nicht trotzdem eine Möglichkeit sie in den Somemrferien vornehmen zu lassen? -Dann hättest du diesen "Zeitdruck" in den Osterferien nicht. Zur Zeit diskutieren wir über OK-Vorverlagerungen übrigens auch in folgendem Thread: http://www.progenica.net/forum/showthread.php?p=43703#post43703 Liebe Grüße, Valentina
  8. Guuuuten Abend zusammen! ^^ @ Tom: Heut ist Donnerstag, also haste nun auch unten deine Spange? Wie fühlt es sich an den Mund so voll zu haben? Denke auch, dass die OP die richtige Entscheidung für dich ist! Hast da so wie es sich anhört ausgiebig drüber nachgedacht. Die meisten sind sehr glücklich sich dafür entschieden zu haben. Was meine Entscheidung angeht.. naja, ich wollte endlich auch normal lachen und grinsen können! Dafür hätte ich sonstwas gegeben und daher war mir die OP sehr recht! Hatte bis ganz kurz vor der OP auch praktisch keine Angst. Dachte mir schlimmer, als mein Leben lang mit der Fehlstellung leben zu müssen, kann eine OP einfach nicht sein,. War also von Anfang an für die OP, meine Familie nicht so, wegen des Risikos, musste da ne Menge Überzeugungsarbeit leisten. @ Susanne: Dann hatten wir ja die gleiche OP im gleichen Monat! Wie viele mm waren es denn bei dir? Stimme dir außerdem zu; hab vor der OP so viele Berichte wie möglich verschlungen, um mir einen möglichst breiten Fächer an unterschiedlichen Erfahrungen anzueignen! @ Anna:- 3mm wurde er bloß verlagert. War also ziemlich "minimal" die Kieferfehlstellung, auch wenn ich selbst sie als gravierend empfunden habe! -Mit dem Ergebnis bin ich glücklich. Mein Profil stört mich nicht mehr. Ist sehr erleichternd keine Angst mehr davor zu haben, dass man mich von der Seite anschaut. Außerdem sehe ich "normaler" und "glücklicher" aus; durch die Fehlstellung wirkte mein Gesicht oft sehr grimmig. Meine Nase stört mich immer noch, auch wenn sie jetzt n ganzes Stück kleiner wirkt, da sie leicht schief ist. Aber man kann wohl nicht alles haben! Blödes Ding! -Wie ist das bei dir? Hast du denn überhaupt Probleme mit deinem Aussehen, außer dass du deine Unterlippe zu ausgeprägt findest? (ich hätte übrigens gern vollere Lippen =( ) -Das "s" kann ich inzwischen um einiges besser aussprechen. Zum Logopäden werde ich aber trotzdem gehen, habe leider beim letzten KFO-Termin vergessen das anzusprechen! Werd ich dann im März mal in Angriff nehmen. Hätte schon gerne eine ganz korrekte Aussprache. Hoffe ich hab alles beantwortet. =) Ach ja, einen Splint als Socken zu bezeichnen, find ich geil!! Liebe Grüße und gute Nacht an alle, Valentina
  9. Hi Jenny, das meiste haben die anderen zwar schon gesagt, aber ich geb trotzdem nochmal meinen Senf dazu und bestärke die anderen. Bin inzwischen 20 und habe letztes Jahr mein Abitur mit 19 und fester Zahnspange gemacht. Bevor ich die Spange hatte, dachte ich auch sie sei störend oder ich würde beispielsweise in der mündlichen Prüfung den Mund kaum aufbekommen. Dem war aber nicht so, war alles kein Problem, obwohl ich zusätzlich auch noch ein überaus schüchterner Mensch bin. Habe mit der Spange zu 99% positive Erfahrungen gemacht, auch wenn ich es nicht gedacht hätte in meinem Alter. Liebe Grüße, Valentina
  10. Huhu Janet, na, wie läufts bei dir? soweit alles okay? Das mit deinen leicht blau werdenden Lippen klingt ja mysteriös... ist bei mir jedenfalls nicht der Fall. Meine Lippen wurden aber noch nie schnell blau. Musste mal deinen KFO fragen und mir dann berichten was er gesagt hat, ja? ^^ Liebe Grüße und einen schönen Abend Valentina
  11. Unmittelbar vor der Narkose, die letzten Worte des Anästhesisten: "Ach du meine Güte! Keine Eigenblutspende?! Keine Blutkultur abgenommen?! Bei Blutkonserven kann es doch zur Übertragung von Aids und Hepatitis kommen!!" -Na dann schöne Träume! In dem Moment, als der KC mir die Masse für Abdrücke an den Gaumen presst, zu seinem Studenten; "Viel zu flüssig!!!" Ich: *erstick* Cool war auch: "Kommando zurück!!" KCs scheinen es wohl auf Nasen abgesehen zu haben...: "Den Unterkiefer operieren wir also lieber nicht, die Nase ist ja auch nicht gerade ein Stubsnäschen...."
  12. Hi Pati, da hast du Recht. Deine Fehlstellung sieht man wirklich ziemlich deutlich! Trotzdem find ich nicht, dass du Komplexe haben musst! Nach der OP wird's sicher super aussehen und völlig anders! Kannste dich schon mal drauf freuen! Weißt du schon was genau für eine OP dir bevorsteht? lg, valentina
  13. @ Tom: Na da freut sich mein Yuki! Schon zweimal gelesen? Herrje, das ist ja beinahe zu viel der Ehre! Ach so, daher rührte deine Frage.. naja, mein Eindruck war eben, dass es sehr unpersönlich zugeht dort. Die Eiswürfel in den Mützen trugen auch nicht unbedingt zur Professionalität bei. Aber ich kam mir ansonsten gut aufgehoben vor, man war sehr nett zu mir (mit Ausnahme des Anästhesisten *grr*). Folgeerscheinungen: Mein Kiefer steht richtig, ich bekomme Luft und mein Biss ist perfekt! Oder meinteste negative Folgen? -Nee, hab ich praktisch keine. Nur mein Zahnfleisch im OK fühle ich noch nicht überall. Sonst ist nichts mehr taub und Sensibilitätsstörungen hab ich auch keine. Komplikationen: Gar keine! Nichts entzündet, nichts länger als normal geschwollen oder taub, Zähne stehen super (Spange konnte bereits 3 Monate nach OP raus), kann endlich durch die Nase atmen.... Mein Chirurg war zum Glück ein Profi! Bei dir ist es in einem Jahr soweit? Spange haste schon oder kommt die erst noch? Hast du lange überlegen müssen, ob du die Behandlung willst oder nicht? @ Anna: Helfe dir gerne auch bei all deinen weiteren Fragen weiter!! Frag nur drauf los! =) Splint: Bestand bei mir auch zwei einzelnen Schienen, eine für oben und eine für unten. Nach bzw während der OP werden sie eingesetzt, um den Kiefer in die perfekte Position zu bringen. Befestigt wurden sie mit dünnen Drähten an der festen Zahnspange; und zwar nur oben rechts und oben links. Unten nicht -> damit noch eine gewisse Mundöffnung erhalten blieb. Allerdings wurden von oben an der Spange nach unten an der Spange noch Gummis gespannt, die meinen Mund schlossen, sodass ich ihn nur mit Mühe öffnen konnte. Der Grund für die Gummis war, dass der Knochen 100%ig korrekt wieder zusammenwachsen sollte, und das geht am besten, wenn die Kiefer so ruhig wie nur irgendwie möglich gestellt werden. Sprechen konnte ich damit ehrlich gesagt nicht! Die Zunge hatte kaum Platz und öffnen konnte ich den Mund ja praktisch nicht. Aber nach ~10 Tagen kam der Splint ja raus, da hatte ich nur noch Gummis und die behindern das sprechen so gut wie überhaupt nicht. Mit "in so einem Aufzug" meinst du da den Splint oder die Schwellung? Der Splint wird bei dir sicherlich auch nicht allzu lange drin bleiben, oder später nur noch nachts gebraucht oder so. Bei mir kam er ja nach etwa 10 Tagen Post-OP komplett weg, aber viele tragen ihn danach noch teilweise. Schwellungen sind wie gesagt sehr unterschiedlich was ihre Ausprägung betrifft. Wenn du Glück hast, sieht man bereits nach 3 Wochen kaum noch was. Bei mir waren die Wangen da noch prall, aber wenn man mich nicht gut kannte oder von meiner OP wusste, fiel keine Schwellung mehr auf und gelb oder blau war ich auch nicht mehr. =) Kann mich einfach nicht kurz fassen, tut mir Leid. Bei Fragen darfste mich wie gesagt gerne bombadieren! Liebe Grüße, Valentina
  14. Guten Abend Tom, echt jetzt? Das ganze Ding haste gelesen? Respekt! War in Dortmund in den Städtischen Kliniken Nord. Wieso fragste? Kommste auch aus der Nähe? =) lg, Valentina
  15. Evanesence - Bring Me to Life