matze

Members
  • Gesamte Inhalte

    190
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über matze

  • Rang
    KFO-Süchtling
  • Geburtstag
  1. Hallo matze, ich wünsche für dich erstmal dass du mit deine OK OP glücklich bist. Im Mai 2010 wurde bei mir der Oberkiefervorverlegt um ca. 4 mm lief am Anfang alles ganz gut. Schwellung dauerte gute 2 mon. danach sah ich ein anderes ich am Spiegel. Ich gefalle mir ganz und garnicht mehr, Knochenrückbildung, breite Nase, sichtbare Zahnfleisch beim lachen und länglicher vorstehender Mittelgesicht gehören jetzt zu meinem neuen Gesicht. ich bin sehr enttäuscht verzweifeld so dass ich mich zurückoperieren möchte. Ich sah früher viel besser aus sagen auch alle leute. Bitte schreib mir deine Erfahrungen und tut mir Leid wenn ich zuviel geschr. hab. LG hamster37

  2. Hallo zusammen, meine Wangenknochen sind auch zu flach. Ich habe auch überlegt, ob ich sowas noch in Angriff nehme. Ich habe dadurch (beidseitig) eine komische, gerade Falte unterhalb der Augen. Der Wangenknochen müsste also mit etwas unterlegt werden. Offenbar, so entnehme anderen Beiträgen, wird das wohl mit Knochenmaterial, das dann transplantiert wird,gemacht. Ich habe mal eine Seite gefunden, die machen es mit einem künstlichen Implantat, das speziell angefertigt wird. Die Sache dürfte wohl aber keine Leistung, der GKV, sein - schade! matze
  3. Hallo Sarah, inzwischen geht es mir sehr gut. Habe keine Schmerzen mehr, die Schwellung ist eigentlich weg. Morgen werden bei mir noch die Fäden gezogen, damit ist der kieferchirugische Teil abgeschlossen. Die Schmerzen, sind geringer, als bei einer Kieferverlagerung. Nachblutungen, wie bei der Oberkiefervorverlagerung hatte ich eigentlich keine, als mir mal die Nase putzte, war ein wenig Blut dabei, das war es eigentlich. Doch, so sagte der Kieferchirug, hätte ich während der OP stark geblutet. Auch bekam ich nur Tabletten gegen die Schmerzen, keine Flaschen, außer einer direkt nach der OP. Im naher Zukunft, soll dann auch die Spange entfernt werden, das hat der Kieferorthopäde schon angedeutet - einen genauen Termin wolle er aber noch nicht festlegen, so meinte er. VG matze
  4. Hallo, meine Oberkiefervorverlagerung ist ein halbes Jahr her. Die Metallentfernung ist an der Klinik, in der ich war , üblich. Ich bin aber auch selbst der Meinung, dass man diese Titanschrauben u. -platten entfernen lassen sollte. Der Chirug, der mir das Metall entfernte, sagte zu mir, nach der OP, dass sich über Platten bereits eine "Knochenschicht" gebidet hätte, es also höchste Zeit war, sie zu entfernen. VG matze
  5. Hallo, ich hatte nur eine Oberkiefervorverlagerung. VG matze
  6. Hallo zusammen, seit Sonntag bin ich wieder zu Hause. Die Metallentfernung war am vorigen Mittwoch. Es lief alles bestens, die Schwellungen sind fast vollkommen weg. Zu meinem Erstaunen stellte ich fest, dass ich jetzt erst das wirkliche Ergebnis, der Oberkiefervorverlagerung sehe - dieses ist recht positiv. Dadurch habe ich, für mich, auf jeden Fall was gewonnen, sei es auch nur mehr Zufriedenheit mit meinem Selbstbildnis, das meine ich nicht nur Äußerlich, sondern in menem Innern! VG matze
  7. was bedeutet verdrahtet, wieder eine Verdrahtung? VG matze
  8. Nein, die Lippen werden nicht aufgeschnitten, nur der Oberkieferknochen, mittig durchtrennt! Dann wird die Apparatur (Distraktor) eingesetzt. Wird die GNE bei dir knochengetragen gemacht? VG matze
  9. ...danke für die Wünsche! Merkt man, dass die Platten draußen sind, danach muss man wohl, mit dem Essen, wieder erstmal vorsichtig sein, oder? matze
  10. Hallo zusammen, ich melde mich auch mal wieder. Jetzt ist es soweit, in einer Woche werden die Platten am OK rausgenommen "freu":-P! Welche Erfahrungen habt Ihr dabei gemacht, war es schlimm? Manche erzählen, es wäre schlimmer, als die Kieferverlagerung! VG matze
  11. Hallo zusammen, wann, nach der OP, kann man eine Logo anfangen? Wieviele Stunden habt Ihr gemacht? VG matze
  12. Hallo zusammen, vor einem CT brauchst Du keine Angst zu haben. Einfach nur ruhig liegen bleiben. Du wirst ja nicht ganz in Röhre gefahren. VG matze
  13. Hallo lulu, ich denke, dass die dann später zusammen mit den Platten entfernt werden. VG matze
  14. Hallo zusammen, O. K. wenn so ist, dann wird es ja nicht so heftig. Doch was ist das für eine Schraube?, die da über den Zähnen ist, links u. rechts, die scheint ja von außen nach innen zu gehen (über den Zähnen, im Zahnfleisch)denn die geht durch den Knochen , hält die vielleicht eine Platte? schäm, für die Unwissenheit! matze
  15. Hallo zusammen, wie wurde Euer Splint, sofern er festsitzend war, entfernt? Damit meine ich, ohne Narkose, örtlicher Betäubung, oder gar mit Vollnarkose? Wobei ich vom Letzten nicht ausgehe;-)! matze