Andelein

Members
  • Gesamte Inhalte

    59
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Good

Über Andelein

  • Rang
    Kieferknacker
  • Geburtstag 01.08.1982

Contact Methods

  • AIM
    Andelein
  1. Ich hab auch die superelastischen Drähte, aber die werden nicht von der KK bezahlt. Laufen unter Außer Vertragliche Leistungen (AVL). lg
  2. Hallo, ich zahle meine Keramikbrackets aus privat und das monatlich, ist so mit dem KFO vereinbart worde. Da kommt ja auch ne schöne Summe zusammen, klar das man die nicht mal eben mit einem Mal bezahlen an. Denke, dass auch dein KFO Ratenzahlung anbietet. Alles Gute!
  3. Ich habe 110,- bezahlt für meine Mikroschraube. lg
  4. Danke euch... Ich werd mich am besten echt in der Uniklinik informieren. Aber ist ja noch was hin...
  5. Ich war gestern bei meinem KFO und hab schon mal die Gummis vor die Backenzähne bekommen weil ich Donnerstag die Brackets bekomme. Er sprach von einer evtl.Genioplastik während der UK-VV. Da das Kinn evtl.so noch weiter nach vorne kommt und es schlimmer aussieht als jetzt. Wäre somit doch logisch wenn das mitbezahlt werden würde, weil es ja zum besseren Gesamtergebnis führt. Oder machen die nur die VV und das wars und dann sieht man schrecklich aus? Die operieren doch auch so das es ästehtisch aussieht,oder? Oder trotzdem selber zahlen??? Vielleicht hat jemand Erfahrungen. Und was kostet das? Sollte am besten mal in der Uniklinik nachfragen oder auch bei der KK. Andelein
  6. Dankeschön schon mal für eure Beiträge. Also kommt es wohl wirklich auf die KK an. Ich bin bei der AOK Rheinland/Hamburg. Dann lass ich das mal erst auf mich zukommen. Bekomme am Donnerstag ja erstmal die Brackets, also noch locker 1 Jahr zeit und dann informiere ich mich bei direkt bei der Uniklinik. Die OP wird ja so oder so gemacht. Danke und euch schöne Ostern...
  7. Hallo, ich bekomme nächste Woche nach langer Beratungs,-und Wartezeit meine Brackets. Diese soll ich ca.1-1,5 Jahre tragen. Darauf soll eine UK-VV in der Uniklinik Düsseldorf gemacht werden. Der private Teil, den die KK nicht zahlt(außervertragliche Leistungen) liegt bei 2000 Euro,den ich monatlich abzahlen muss. Die Kosten der KFO-Behandlung, die die KK zahlt liegen bei 2800 Euro, wovon ich noch die 20% übernehme. Dazu kommt ja dann noch der Teil von der OP, dieser wird direkt mit der KK abgerechnet. Nur habe ich jetzt davon gehört, dass nicht wirklich alle Leistungen der OP von der KK übernommen werden. Möchte nicht nach der OP aufeinmal noch ne Rechnung kriegen. Hab gehört, das z.B. die OP-Simulation und auch der Splint nicht bezahlt werden. Was habt ihr für Erfahrungen?? Kommen da wirklich noch Kosten zu? Oder kommt das auf die KK an? Liebe Grüße Andelein
  8. Hallöchen, nun hab ich endlich meinen Termin für das Einsetzen der Brackets. Am 20.3. ist es soweit. Hat echt lange gedauert.Mein erstes Beratungsgespräch war im Juni 2007. Puh, echt ne lange Zeit. Aber nun gehts los. Soll die Brackets für 1-1,5 Jahre tragen, dann soll die UK-VV in der Uniklinik D´dorf gemacht werden. Naja, man freut sich nicht unbedingt auf die Schneeketten im Gesicht, aber wenns los geht, ist auch ein Ende in Sicht. Juhu! Euch alles Gute! Andrea:p
  9. Hi tomtom, das mit der Mikroschraube hat mein KFO auch mit mir vor.Mir soll oben rechts der 6er gezogen werden, weil dort schon einige Wurzelbehandlungen gemacht wurden,WSR und Nerv schon längst gezogen.ILücke soll geschlossen werden. Irgendwie hab ich das mit der Mikroschraube verdrängt, nur hat mich dein Beitrag wieder dran erinnert. Wenn du da noch irgendwas über erfährst was da genau gemacht wird, sag mal bescheid. LG Andelein
  10. Hi Tomtom, war gestern beim KFO und hab kurz mit ihm über die außervertraglichen Leistungen gesprochen.Wollte ja wie gesagt, die superelasischen Drähte aus Kostengründen raus nehmen, aber er sagt NEIN. Die wären fest eingeplant,auch für die Behandlungszeit,sonst würde die sich noch verlängern und das will ich echt nicht.Und auch wegen den Schmerzen sollte ich darauf nicht verzichten.Naja, was soll man machen.Man muss wohl seinem KFO etwas vertrauen,oder? Also bleiben sie auf dem Behandlungsplan. Somit jetzt en Betrag von 2000 Euro, den ich monatlich abzahle. Hab mich halt noch für 12x Keramikbrackets entschieden(OK+UK), den Retainer für danach, Instrumentelle Fuktionsanalyse, Kariesprotektive Glattflächenversiegelung. Find den Preis ganz ok.Er hatte immer von ca.2000 Euro gesprochen.Kriegt man monatlich schon hin.Es ist auch möglich Einmahlzahlungen zu machen. Morgen muss nun noch ein Zahn gezogen werden, dann hoffe ich, geht es endlich los.Das zieht sich echt hin. Alles Gute und danke!
  11. Hallo Jesterhead Also ein paar von den Sachen hab ich auch auf meinem Behandlungsplan, aber den hab ich noch nicht unterschrieben. z.B. die superelastischen Drähte, die bei mir 360 Euro kosten werde ich mir sparen, sie sollen statt der normalen Drähte eine gleichbleibende Kraft abgeben. Meine KK sagte auch, das wäre nicht nötig.Die Versiegelung lasse ich auch machen zum Schutz. Der Retainer ist auch wichtig, da die Zähne ja nach Ende der Behandlung auch so schön gerade bleiben sollen, oder? Mach doch vorher eine profesionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt für ca.50-80 Euro wenn es überhaupt nötig ist(nur nicht so guter Mundhygiene). Die Tipps kann ich dir geben! Alles Gute!
  12. Hallo Sambamau, sieht schon richtig gut aus. Also ich wurde nun doch sehr bestärkt oben und unten Kermaik zu nehmen. Hoffe es geht bald los... Bis dann!
  13. Hallöchen, ich habe mich schon für die oberen ersten 6 Zähne für die Keramikbrackets entschieden. Nun überlege ich noch was mit dem UK ist. Hab mal gehört, für unten wäre es nicht so von Vorteil, weil sie beim abbeißen von Speisen schneller kaputt gehen. Hat jemand Erfahrungen? Werd sie ca.2 Jahre bis zur OP tragen müssen und danach noch einige Monate, daher denke ich, dass ich mich mit Keramik für OK und UK wohler fühlen würde. Oder ratet ihr mir davon ab...???? Andelein
  14. Hallo Zweinull, hab in deiner Auflistung gesehen das du einen sehr änlichen privaten Teil hast wie ich. Dort hast du auch die superelastischen Drähte. Hat dein KFO dir da irgendwas zu gesagt, das du die unbedingt haben musst??? Meine KK sagte mir die wären nicht unbedingt nötig. Die Kosten bei mir 359 Euro. Das könnte man sich vielleicht sparen. Kannst ja mal schreiben...
  15. Danke für die Antwort... Naja, ich denke ja auch das mein KFO das sicher alles nicht so geplant hätte, wenn das nicht klar genehmigt werden soll. Ich muss ja eh erst noch zum KFC in die Uniklinik, dann geht es ja erst zum Gutachter. Das dauert nur alles so verdammt lange. Hatte am 5.6.07 mein erstes Beratungsgespräch. Warten wir mal ab... Dir alles Gute!