Angshase

Members
  • Gesamte Inhalte

    317
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Angshase

  • Rang
    Profil-Neurotiker
  • Geburtstag 10.09.1982

Converted

  • Interessen
    Chor, Klavier
  • OP-Termin
    06.06.05
  • Klinik
    Hochtaunusklinik Bad Homburg
  • Chirurg
    Dr. Dr. Kater
  1. Sind wohl nicht sehr haltbar diese Brackets. Hatte minibrackets mit denen ich sogar möhren geknabber hab und die hielten das aus!
  2. HOT macht gaaanz viel Fun, vor allem mit vielen Freunden zusammen! Jugendliche die schwangeren den Platz im Bus/Zug freimachen
  3. HY OmG! Was hast du für eine Gerinnungsstörung? Und warum dauern die Test´s bei dir so lange?? ICh habe eine Gerinnungsstörung und die Test haben 3 Wochen gedauert bis alle Ergebnisse da waren. Die meisten hatte ich nach einer Woche. Ich würde die OP auch wärend der Schulzeit machen lassen. Sehe ich das richtig das du noch 2 Jahre zur Schule gehst? Da hast du ja noch etwas zeit. Gut das mit den Fehlzeiten ist doof, habe dieses Jahr mein ABI gemacht und habe durch krankheit auch über 100 Fehlstunden:evil:, es hat viel mühe gekostet das versäumte nachzuholen aber ich hatte ja auch vieel zeit im Krankenhaus:roll: Wenn ich allerdings vor der Prüfung gewusst hätte das alle Lehrer meine Noten um eine Note schlechte machen (wegen der Fehlzeit -Keine mündliche mitarbeit da ich ja nicht da war) hätte ich da Jahr wiederholt. Naja so bin ich mit 0,5 Punkten am NC vorbei gerasselt. Jetzt versuche ich es nochmal fürn studium ansonsten muss ich mich um einen Ausbildungsplatz bewerben. Kann ja mein ABI Zeugnis mitschicken, da stehen die Fehözeiten nicht drin:-D
  4. Hey Elias! Eine Zusatzversicherung ist immer sinnvoll. Auch wenn es später nicht zu einer OP kommt. Sie zahlt ja auch normale Zahnarztbehandlungen soweit ich weis. Ich hatte damals keine als ich beim Kieferchirurgen war und konnte dann auch keine mehr abschließen die bei diesm Problem gezahlt hätte, da es ja dann schon bekannt war. Und alles was bekannt ist wird ausgeschlossen (war bei mir und ist bei meiner Schwester auch so) es gab nämlich auch ein schreiben an die Behandelnden Ärzte. ICh würde mich dann auch erkundigen, ab wann die Versicherung zahlt viele Zahlen ja erst nach einer gewissenZeit. Was alles gezahlt wird weis ich nicht, ich vermute allerdings das nur das Gezahlt wird was notwendig ist. Musst halt mal bei den Versicherungen nachfragen was alles inbegriffen ist. Du kannst ja mal eine 2. meinung von einem anderen ZA einholen oder dich an einen KFO wenden. Allerdings würde ich vorher die Versicherung abschließen.
  5. Hy! Habe auch Kiefergelenksprobleme. Aber von dem Aqualizer hab ich nich nie was gehört. Hatte diese normalen aufbissschienen, die waren aber nach 2 Wochen futsch:-? Trage jetzt einen Bionator. Muss demnächst zum MRT der Gelenkes um dann zu entscheiden wies weitergeht, werde dann wohl was anderes bekommen. Wir müssen aber erstmal sehen wo der Discus abgeblieben ist, der schwirrt da irgendwo rum und verleilt mir teilweise den Kiefer.
  6. Drücke dir gaaanz fest die Daumen:-D Ja der Gaumenbogen stört anfangs etwas, aber man gewöhnt sich recht schnelldaran, auch das die Bonbons dran fest kleben oder der Blattspinat sich drumwickelt:evil: Das es eine kombinierte Behandlung ist musst du positiv sehen, so zahlt es wenigstens die Kasse - ok auch wenn es einem erstmal Bauchschmerzen macht, aber es lohnt sich. Liebe Grüße Angshase
  7. HY! Ich denke da die KFO nach der Gebührenorgnung abrechnen müssten die Kosten eigendlich gleich sein. Kommt immer drauf an welchen satzt der KFO nimmt. Du kannst allerdings deinen KFO nochmal dazu befragen, er kann dir eine genaue Antwort geben.
  8. Not (mag ich nicht) Mit dem Liebsten/der Liebsten im Winter eingekuschelt auf der Couch sitzen und heiße Schokolade trinken.
  9. Hey! Ich finde es eine gute Idee! Wenn ich dran denke wie es damals bei mir war. Was sich da für fragen ergeben haben, da hätte ich auch gerne so eine Broschüre gehabt. Wie willst du die Broschüre dann an den Mann/die Frau bringen? Übers Forum? Irgendwo auslegen? Und was ist mit den Kosten wenn sie irgendwo gedruckt werden müsste?
  10. Hey Tamu! KFO und KC bilden ein Team! Also sollten sie sich schon einig sein. Bei mir war das so das der KFO sich immer mit dem KC ausgetauscht hat um zu besprechen was noch gemacht werden muss und was so bleiben kann. War auch 2 mal vor der OP Planung beim KC zur Kontrolle ob die Zähne optimal sind. Es wird ja erst operiert wenn die Zähne so stehen das es NACH der OP passt. Nach der OP werden wenn überhaupt nur noch kleinigkeiten gemacht. Wenn du mit dem KFO nicht zufrieden bist wechsel ihn. Wir haben freie Arztwahl!!! Du teilst dann nur deiner Kasse mit das du den KFO gewechselt hast da du mit dem alten nicht zufrieden warst und das wars. Und einen neuen KFO zu finden ist nicht so schwehr. Hab ich bei meiner 1. Spange auch gemacht. ICh hab einfach bei Bekannten/Freunden gefragt, mir dann einen ausgesucht dort angerufen, Termin gemacht - fertig. Ich wurde nicht blöd angeschaut oder so. Der neue KFO hat dann die Unterlagen vom alten angefordert (der wollte sie mir nicht geben) und hat den Behandlungsplan übernommmen. Das wars! Ich war glücklich und fühlte mich endlich verstanden. Durfte sogar fragen stellen und hab auch ohne zu fragen alles Erklärt bekommen. Also frag einfach mal bei Bekannten nach ob sie dir einen empfehlen können. Je nachdem wo dur wohnst kann ich dir auch die Adresse von meinem geben (Frankfurt, Bergen Enkheim). Ich drücke dir fest die Daumen das sich alles regelt. Angsthase
  11. Hy Tamu! Wie Anawake schon sagt ist dies sehr Riskant die Behandlung jetzt abzubrechen, da man später nicht weis ob er in die nötige KiK eingestuft wird um eine Kieferorthopädisch/Kieferchirurgische Behandlung von der Kasse bezahlt zu bekommen. Das hieße für Ihn er müsste alles selber zahlen. Die OP und die KFO Behandlung! Lese ich das richtig das dein Sohn erst 15 ist??? Also ist er doch erst 9. oder 10 Klasse und das ABI noch etwas entfernt? Allerdings bin ich mir nicht wirklich sicher ob er mit 15 nicht doch noch wächst. Bei meiner Schwester müssen Zähne Implantiert werden und der KC meinte dies könne man frühestens mit 17 machen da bis dahin bei Mädels das wachstum weitgehend abgeschlossen ist. Wenn sie männlich wäre würde er es frühestens mit 18 machen lassen um kein Risiko einzugehen das der Kiefer wächst und das Ergebnis dadurch schlecht wird. Allerdings fragt man 3 KC bekommt man 3 meinungen. Würde der KFO deines Sohnen jetzt schon operieren? Gibt es in dem alter nicht noch möglichkeiten dies mit der festen spange weitestgehend zu regeln? ICh würde mich einfach an einen anderen KFO wenden zwecks 2. Meinung um jetzt keine falsche entscheidung zu treffen, die ihr vieleicht später bereuen würdet.
  12. Hey! Tut mir echt leid was dir passiert ist. Das dies der Chirurg nicht wärend der OP schon gesehen hat das es nicht stimmt verstehe ich nicht. Was ich auch nicht verstehen kann ist das der Chirurg nicht gleich beim Kontrolltermin reagiert hat und dir die 2. OP angeboten hat. Würde mit dem KFO sprechen, ob und wann die 2. OP sinnvoll ist. Er kann dir auch einen anderern Chirurgen mepfehlen. Drücke die Daumen das alles gut wird.
  13. Hallo! Also ich hatte meine OP schon und meine Stimme hat sich nicht verändert, was sich verändert hat ist das ich nicht mehr lisple weil meine Zähne jetzt gescheit stehen.
  14. Hy 11 Kuh! Die Kiefergelenksdiagnostik ist nix wovor du angst haben müsstest. Es wir einfach nur geschaut wie der Mund auf und zu geht (gerade, nach links oder rechts versetzt). Dann wird noch geschaut wie weit die Mundöffnung ist, und es gibt noch einen Test bei dem der Behandler deinen Kiefer hin und her bewegt (du bleibst ganz locker) um zu schauen ob es irgendwo hakt oder ob du in einer bestimmten stellung Schmerzen hast. Dann wird meist noch nach den Muskeln geschaut und das wars dann auch schon. Auf jeden Fall wird dir alles auch genau erklärt, ich habe dies schon öfter gemacht bekommen und muss sagen schmerzhaft war es nicht bis ganz leicht. Wenn irgendwas wehtut kannst du es mitteilen und dann wird sofort aufgehört. Dann werden eventuell noch Röntgenbilder gemacht um zu schauen wie das Gelenk aussieht und das wars. Wenn du dann eine Schiene benötigst werden abdrücke gemacht, die Schiene wird hergestellt und später angepasst. Das wars dann auch schon. Also nix wovor man panik haben müsste;)
  15. Gne

    Es ist auch später noch möglich eine GNE zu machen. Nur ob es wirklich notwendig ist kann dir nur der KFO oder Zahnarzt beantworten. Bei mir stand es nach der OP auch nochmal kurz im Raum doch nochmal eine GNE machen zu müssen (hatte mit 14 schonmal eine) wir haben es aber noch so nur mit der Zahnspange hinbekommen, da es nur um mm ging. Was empfindest du eigendlich als nicht zufriedenstellend?