Naly1993

Members
  • Gesamte Inhalte

    13
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Naly1993

  • Rang
    Separiergummiträger
  • Geburtstag 16.11.1993

Profile Information

  • Gender
    Female

Converted

  • Beruf
    Schüler
  • OP-Termin
    13.08.2013
  • Klinik
    Diakonie Klinikum Stuttgart
  • Chirurg
    Dr. Kuder
  • Kieferorthopäde
    Dr. Gomolka

Letzte Besucher des Profils

764 Profilaufrufe
  1. Hallo Irene, viele Dank für die schnelle Antwort! Ich fühle mich halt immer so unhygienisch und weil man durch die Schwellung auch kaum an die unteren Zähne dran kommt ist das ziemlich deprimierend. Ich denke du hast recht, aber wenn man es nicht anders gewohnt ist und die Mundspülung nicht gerade wie Zahnpasta oder ähnliches riecht, ist es schon blöd. Naja, werde es wohl überleben LG
  2. Hallo liebe Community, ich bin jetzt heute 1 Woche Post-OP und endlich daheim... Nun habe ich aber ein Problem, da der Splint noch im Mund befestigt ist (am OK) und ich mit der Zahnbürste und der Mundspülung nicht alles weg bekomme sind leichte Essenreste im Splint und den Zahnzwischenräume. Hat jemand damit Erfahrung und eine Lösung wie ich das weg bekomme? Will nicht, dass meine ZÄhne schwarz werden oder ähnliches Wäre froh über schnelle Antworten LG
  3. Hallo Schokolädchen, danke für die Antwort. ich werds dann einfach mal versuchen LG
  4. hi, habe das selbe Problem. Habe ihm am 21. eine Mail geschickt. LG
  5. Hallo ihr Lieben, ich wollte mal fragen, ob einer von euch schon Erfahrungen im Diakonie Klinikum Stuttgart gemacht hat? Ich habe hier nichts gefunden und da ich dort am 13.08 operiert werde, würde es mich halt mal interessieren wie es dort so war? LG
  6. Hallo Schnutzchen, herzlichen Glückwunsch zur überstandenen OP! Hast du denn noch starke Schmerzen? LG
  7. Hallo Schokolädchen, ich hoffe, ich hab da Glück xD.... ah übrigends... habe heute mit dem KFC geredet und er meinte, dass ich die Magensonde vermutlich ein Tag nach der OP entfernt bekomme. LG
  8. Hallo Schokolädchen, danke für die Antwort. Ich weiß, dass ich auf jeden Fall nicht künstlich ernährt werde. Aber ich denke, ich werde meinen KFC morgen fragen. Wie lange warst du denn geschwollen? Ich bin echt froh, dass es dieses Forum gibt, weil jetzt habe ich mehr Fragen und geh somit nicht mehr so blauäugig in die OP. LG
  9. Das hört sich gut an ... Naja ich werde am Montag einfach mal der Kieferchirurgen fragen
  10. Danke, dass ich so schnell Antworten erhalten habe ... ich bin halt jemand, der mit seinem Aussehen nicht so gerne im Mittelpunkt steht, besonders wenn es aufgrund eines negativem Aspekt ist .... aber wem geht das nicht so xD
  11. Halli hallo, ich habe mich in gut 4 Wochen meine UKVV und mein offener Biss wird geschlossen. Nun habe ich voll Angst, dass sich mein Aussehen im negativem Sinn verändert und mich viele darauf ansprechen aufgrund dessen. Hattet oder habt ihr auch davor Angst? Bzw. von was hängt die stärke der Veränderung ab? Würde mich über schnelle Antworten freue, da es mich vielleicht beruhigt...
  12. okay danke für die Info ... die Magensonde ist dann aber da aufgrund des Blutes oder?...
  13. Hallo, ich heiße Nathalie, bin 19 Jahre alt und komme aus Stuttgart. Bei mir steht am 13.08 eine UKKV und die Schließung meines offenen Biss an. Aufgrund dessen bin ich zum Glück auf dieses Forum gestoßen, da ich allmählich wirklich ein bisschen bangel bekomme . Nun ein bisschen etwas zu meiner Vorgeschichte: Mit ca. 14 hat mein neuer Zahnarzt bemerkt, dass ich einen Überbiss habe und meinte, ich solle zum KFO gehen. Dies tat ich auch und mit 15 habe ich meine feste Spange reinbekommen. Ich trug diese bis ich 17 war. Nach ein paar Monaten bemerkte ich, dass der Überbiss wieder kam und dies sagte ich meinem KFO. Er versuchte dies mit der lockeren Spange zu beheben, aber es war zwecklos. Deshalb riet er mir, dass ich mich operieren lassen solle, da eine SPange allein nicht hilft. Des weiteren bekam ich zusätzlich einen offenen Biss -.- . Ich entschied mich dafür, da mein Kiefer mir z.B beim Brötchen essen zu schaffen macht (nur abreißen etc. xD). Mit 19 bekam ich jetzt meine Spange rein -.- . Davor nahm ich es mit der Op wirklich gelassen, aber seit 2 Wochen mache ich mir immer mehr Gedanken darüber, weshalb ich immer mehr googelte. Ich habe mich hier ganz schön durchgelesen und bin seit dem etwas beruhigter. Meine Aufregung und gleichzeitig etwas Angst wird von Woche zur Woche mehr. Ich hoffe, dass beruhigt sich aber wieder Falls ihr noch irgendwelche Fragen habt, einfach stellen