Jeiila

Members
  • Gesamte Inhalte

    51
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Jeiila hat zuletzt am 29. November 2013 gewonnen

Jeiila hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Ansehen in der Community

4 Neutral

Über Jeiila

  • Rang
    Kieferknacker
  • Geburtstag

Profile Information

  • Gender
    Female
  • Location
    Bayern

Converted

  • OP-Termin
    10.09.2013
  1. Wahnsinn!!! Wusste gar nicht dass das ganze so teuer ist!! Ohne Krankenkasse ist das ja für die meisten Ding der Unmöglichkeit!
  2. Hallo ihr Lieben. Ich hatte vor einem Jahr eine Bimax, dann noch eine weil was schief gelaufen ist. Nun kamen meine Metalle raus und ich habe nur noch Metalle am Kinn die im März rauskommen. Meine feste spange ist mittlerweile auch schon raus und ich habe eine lockere bekommen. Nun zum problem: Mein Kiefer hat vor den ops immer geknackst und geschmerzt.. Nach den ops war das knacksen weg.. ich hab aber immer noch ab und zu schmerzen gehabt.. seit der lockeren spange ist das knacksen zurück und außerdem ein seltsames knirschen + echt schlimme schmerzen - es fühlt sich ultra verspannt an -> nun bin ich natürlich tod unglücklich und weiß einfach nicht mehr weiter.. Mein Kieferorthopäde arbeitet da schon dran udn wir versuchen einen lösungsweg zu finden wie wir das mit der lockeren machen könnten.. Ich brauch aber jetzt erst mal einen physiotherapeuten der sich speziell mit dem Kiefergelenk gut auskennt.. Ich denke fürs erste wäre das richtig gut gegen die schmerzen/verspannungen : mein problem ist, ich möcht zu einem echt guten gehen! es tut so weh und leider bin ich ein extrem schwieriger fall, deshalb möchte ich nichts riskieren und bisher is schon einiges schief gegangen.. ich weiß nicht wo ich mich erkunden kann, hab schon nächte am internet verbracht und weiß trotzdem nicht zu wem.. Gibt es hier irgendjemanden der mir einen guten Physiotherapeuten (gut auskennt mit kiefer) in Augsburg raten kann ?? bitte, ich wäre euch so dankbar bin am durchdrehen und fühl mich mit dem ganzen so im stich gelassen.. (mein kieferorthopäde ist sehr weit weg, weshalb er keine therapeuten in augsburg kennt) lg
  3. Danke dir für deine Antwort! puhh 750 ist schon echt hammer! so viel möcht ich dafür nicht zahlen Hatte sie hinterher iwelche beschwerden?? lg
  4. Hey Danke dir für deine Antwort! Ich bin sooo untentschlossen.. Meine Zahnärztin meinte davon kann man dauerhaft schmerzempfindliche Zähne bekommen.. 250 ist fast noch ok, ich wohne in München und hier ist das so teuer darf ich fragen, wieviel nuancen heller es bei dir geworden ist? lg
  5. Sry dass ich so spät antworte: Danke euch beiden für Tipps und Ratschläge Ich hab tatsächlich später Marmeladenlöffel verwendet, lief super. Außerdem hab ich einfach trotzdem Sojaprodukte verschlungen Mittlerweile kann ich wieder (den Umständen entsprechend) richtig gut essen, hab nur noch wenige Schmerzen Danke nochmals!
  6. Hallo allerseits Ich habe mittlerweile 3 Ops hinter mir und meine Zahnspange ist nach 2 Jahren auch endlich raus.. Da ich gern Kaffee trinke und lange Zeit geraucht habe, habe ich mittlerweile gelblichere Zähne.. Ich bin am überlegen ob ich mir nicht ein Bleaching gönnen möchte... Ich hab sehr viel rumgegoogelt und habe positives so wie negatives gelesen. Aeßerdem wäre ich mir auch zwecks der Methode unsicher.. Ich habe nun zusätzlich zu dem üblichen Bleaching mit Gel usw von einem Laser Bleaching gehört, was schmerzfreier und unschädlicher sein soll.. Allgmn weiß ich aber nicht wie schädlich das Ganze nun ist. Hat iwer Erfahrung damit gemacht oder kann mir mehr dazu sagen? Ist davon sehr abzuraten? Habe Horrorgeschichten wie, dass leute den ganzen tag schlimme Schmwerzen hatten gelesen.. Was sagt ihr dazu? lg
  7. Hi Irene Es hieß, "lieber nicht, Sojaprodukte sind auch nicht unbedingt ungefährlich - Bakterien und co." Ich muss aber hinzufügen dass ich nicht mit ihm direkt telefoniert hab, sondern mit der Arzthelferin die ihm meine Fragen gestellt und mich dann zurück gerufen hat ( da er grad nicht konnte) Naja, und die meinte eben, er habe gesagt dass diese Produkte auch nicht so sicher sind und wir keine Bakterien/ Entzündungen wollen.. Das mit den Schmerzen seien normal, da bei mir unten alles "offen" ist ( hab zwar zwei gewebe brückchen, aber ansonsten ist alles vernäht) Und außerdem meinten sie, ists vll sogar besser wenn ich den mund nicht allzusehr aufmache, da einfach die gefahr besteht dass unten die nähte aufgehen oder so, hab auch Redeverbot bis zum 18... Ich solls ab und an probieren mit nem kleinen löffel (Sie meinte auch dass sie sich nicht vorstellen kann, dass das nicht klappt -.-) ansonsten alles so klein pürrieren dass mans auch mit strohhalm trinken kann, was ich mir aber ehrlich gesagt super eklig vorstelle.. hab jetzt weiter gelöffelt trotz schmerzen und hoffe dass mit den fäden alles ok bleibt.. bin auch am überlegen ob ich nicht einfach trotzdem shakes mach und trink, hatte nämlich heute (nach dem ich morgens schon ne menge sojamilch/joghurt hatte) endlich mal seit ner woche keine starken kopfschmerzen mehr, lag einfach nur am hunger.. Die Fäden werden am 18. gezogen und danach darf ich angeblich wieder alles essen was nicht zu hart is Danke für den Link! Das ist super interessant! liebe Grüße
  8. Was sagt denn der KC dazu ?
  9. Ja! Ist mir auch aufgefallen. Schade dass es da nichts einheitliches gibt. Was solls, das wird schon Danke, dir auch noch alles Gute! LG
  10. Ich hab vorhin meinen Arzt angerufen und er meinte dass ich auch auf Soja produkte verzichten soll bis die Fäden raus sind..
  11. Hallo Irene, vielen Dank für deine so schnelle Antwort, hab sie zwar gelesen konnte aber leider nicht antworten Ich hab mir jetzt ganz viel Zeug von Alpro besorgt und hinten genau durch gelesen, steht nix mit milchsäure Zu deiner Frage: Ich hab das Problem, dass ich den Mund kaum aufkriege, sobald ichs bisschen weiter versuch, schmerzen die Wunden Daher krieg ich keinen Löffel oder ähnliches richtig rein daher wollte ich mir bananenshakes und ähnliches vorbereiten für die ersten paar tage -> geht schwer ohne milch mittlerweile gehts übrigens ein wenig besser und ich kann den mund etwas weiter öffnen, einigermaßen schmerzfrei Danke nochmals für deine schnelle und ausführliche Antwort! Hat mir sehr geholfen Ganz liebe Grüße, Jeila
  12. Hi Leute, mir wurden jetzt vor 6 tagen die metalle entfernt und mein kinn verschoben. die fäden kommen erst in 6 tagen raus Ich habe hier die verschiedenen themen dazu schon durch gelesen und mitbekommen dass es dazu unterschiedliche meinungen gibt aaaber ich möchte trotzdem vorsichtshalber auf milchsäure verzichten, hab einfach zu sehr angst dass sich was entzündet, (muss in 2 wochen unbedingt wieder fit sein).. wisst ihr wie das mit sojamilch od sojajoghurt ist ???? ich glaube da ist auch milchsäure drin? ist die dann genauso tabu oder nicht ? ich hab nämlich suppen satt joghurt etc ist so schön sättigend und mal was anderes - außerdem bin ich voll am abmagern und das ist echt doof also weiß jmnd wie das mit den sojaprodukten ist?? lg und danke für alle antworten
  13. Weißt du vll ob die Retention immer pflichz ist? Bzw wirklich immer notwendig? Ich möchte das ehrlich gesagt, nur ungern ;( Solange ivh die lockere spange nur nachts tragen muss, würde ich das auch länger machen.. wenn das iwie die retention ersetzten könnte..
  14. Ich würde dir raten dir verschiedene professionelle Meinungen zu holen. Bei Logopäden, Kieferorthopäden unf Kieferchirurgen vll sogar auch? Hör dir lieber erst mal an, was die dazu zu sagen haben. Aber ivh schließe mich sehr vielen hier an: ich finde es sieht sehr gut aus! Das einzige was mir auffiel ist dein fliehendes kinn. Eine kinn op allein, finde ich übrigens noch relativ harmlos.. Aber sobald du mehr möchtest, musst fu unbedingt in betracht ziehen, dass es wirklich schlimme schmerzen sind und ob es dir das wert ist. Ich hatte zwei ops, und die dritte folgt. Ich hatte aber auch so erhebliche Probleme mit kiefer und gesichtsstellung. Und trotzdem denke ich mir manchmal, war es all die schmerzen wert.. also gut überlegen ansonsten wünsch ich dir viel Glück
  15. Alles klar! Vielen Dank dir! ) Ich hatte nur so große Angst, weil mein KFO meinte wenn ich sie nicht anständig trage, könnte sich das so weit zurück bilden, dass ivh wieder ne fese brauche... deshalb die panik Jetzt bin ich aber beruhigt! Lg