Lili Z

Members
  • Gesamte Inhalte

    31
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über Lili Z

  • Rang
    Kieferknacker
  • Geburtstag

Letzte Besucher des Profils

656 Profilaufrufe
  1. Hi, meines Erachtens sind bei deiner OP schlichtweg die Maße verwechselt worden. Ich kann mir aber nicht vorstellen, daß dein Kieferknacken auf die Genioplastik zurückzuführen ist, da bei so einem Eingriff nur der vordere Teil des UK durchtrennt wird. Jedoch können Gewebeschäden sehr wohl entstehen auch bei einer Erst-OP. Dein Kiefer ist schief, stimm ich dir voll und ganz zu. Links tiefer als rechts. Ich finde auch, daß dein unteres Gesichtsdrittel etwas zu lang ist, sprich dein Kinn zu viel verlängert wurde. Wenn du dein Problem beheben willst, wirst du um eine weitere OP nicht drumrum kommen. LG
  2. Hi, das kenne ich auch. Hab meinen UK vor der Kinnplastik auch immer nach vorne geschoben, auch beim reden. Ich mach das heute auch immer noch, keine Ahnung warum. Aber ehrlich gesagt find ich das nicht schlimm, habe mal ein Interwiev von Katy Perry gesehen und mir fiel auf daß sie genau so redet. Es ist ja minimal, schiebst bzw. hast du ihn sehr weit vorgeschoben? Wieso kannst du deinen UK nicht mehr nach vorne schieben? Wegen der Schmerzen? Oder ist die Bewegung eingeschränkt? Migräne bekomme ich davon keine, aber das hört sich ja ganz schlimm an bei dir.
  3. Hi, bei chin-wing wird der komplette Unterkieferrand abgetrennt und vorversetzt. Die Kieferwinkel werden auf alle Fälle breiter.
  4. Hi dreamer, ich interessiere mich auch für Kieferwinkelaufbau. Aber von Hyaluronsäure würde ich dir abraten. Ich hatte durch meine Genioplastik richtige Marionettenfalten bekommen, habe mir diese mit Hyaluron unterspritzen lassen, ein Fehler. Denn obwohl der Körper Hyaluronsäure abbaut, sind Verkapselungen nicht ausgeschlossen. Die Verkapselung ist bei mir zwar nicht sichtbar, jedoch tastbar. Also Vorsicht. Ich würde Eigenfett dem Hyaluron vorziehen. LG
  5. Hi Julia87, ich wurde in Wien operiert. Bei Dr. Watzke. Hatte eine Genioplastik, das UK wurde ganze 10 mm vorverlagert. Die Schrauben, zwei Stück, hatte ich vorne am Kinn. Die haben so was von gestört, seit gut vier Wochen habe ich sie rausnehmen lassen. Was wurde bei dir gemacht? LG
  6. @julia87, hatte Schrauben im UK, die deutlich zu spüren waren, zum Glück wurden sie vor kurzem entfernt. Wo wurdest du operiert? LG
  7. @Renatos87, das freut mich für dich. Schlußendlich muß dies jeder für sich selbst entscheiden, bei welchem KC er sich am besten fühlt. In meinem Fall ist dies nicht so einfach. LG
  8. Hi lollyka, hab mir grad deine Bilder angesehen, ich kann gut nachvollziehen wie du dich fühlst. Dein Kinn wirkt wie eine Kugel, ich möchte nicht unföflich sein. Du sagst, du warst bei mehreren KC, die dir nicht weiterhelfen konnten. Mir wurde gesagt, daß Dr. Sailer in der Schweiz ein Spezialist für solche schief gelaufenen OP's wäre. Ich hatte letzte Woche dort ein Beratungsgespräch und war sehr enttäuscht. Mein Anliegen wurde nicht so richtig wahrgenommen, dafür wollten die mir andere OP's aufschwatzen. Der Professor selbst hatte gerade mal 2 Minuten Zeit und mir auch nicht richtig zugehört. Ich fühlte mich auch überhaupt nicht wohl. Solltest du vor haben, dich dort beraten zu lassen, würde ich es dir abraten. Aber ich habe einen KC in München gefunden, der mir einen sehr guten Eindruck hinterlassen hat. Er hat mich richtig untersucht, das Kinn abgetastet und ein Röntgenbild gemacht. In 2 Wochen habe ich dort einen OP Termin. Falls es dich interessiert kann ich dir danach berichten, wie alles verlaufen ist und ob ich überhaupt zufrieden mit dem Ergebnis bin. Ach ja und falls du noch Schrauben im Kiefer hast, die sollten auf alle Fälle entfernt werden. LG
  9. Die "jawline" ist der Unterkieferrand, also von einem Kieferwinkel hin zum Kinn und weiter zum anderen Kieferwinkel. Was heißt "quadratisch"?, das ist doch das Schöne. Das haben dir auch alle hier bestätigt!
  10. Liebe love, muß jetzt auch noch meinen Senf dazugeben: du siehst richtig gut aus. Natürlich bist du noch geschwollen, du mußt noch ein paar Monate Gedult haben. Was mir irrsinnig gut gefällt, deine "jawline", ich wünschte mein Kinn wäre auch so schön wie deins
  11. Hi Anna, bei einer chin wing OP wird nicht nur der vordere Teil des Unterkieferknochens abgetrennt und vorversetzt, sondern der gesamte Unterkieferrand. Das heißt, daß daurch die Kieferwinkel an Volumen gewinnen. Aber du mußt dich dazu genau bei einem KC informieren, ich habe dir das nur gesagt, weil mir dein Gesicht schmal vorkommt, so sieht es am Bild aus. Jeder kieferchirurgische Eingriff hat Auswirkungen auf das Gesambild des Gesichts, wie gesagt, laß dich gut beraten!
  12. Hi Anna, ich hab mir deine Bilder angesehen und finde das schon was gemacht werden sollte. Ich hatte ein auch so ein Problem, habe mir schon mein UK vorverlegen lassen, da mich mein fliehendes Kinn sehr gestört hat. Ich bin kein Arzt, aber ich kann nachvollziehen wie du dich fühlst. Laß dich zuerst gut beraten bevor du den Schritt zur OP wagst. Dein Geischt ist schmal, ich habe auch ein schmales Gesicht, leider wurde ich nicht über chin wing op's informiert, sonst hätte ich mich für so einen Eingriff entschieden. Bei mir wurde mein UK mittels Genioplastik vorverlegt. Aber bitte laß dich von einem KC gut beraten, besser noch, du holst dir mehrere Meinungen von guten KC ein. Viel Glück!
  13. Hi skipper, als aller erstes: AUF KEINEN FALL IMPLANTATE!!!! Jeder seriöse KC würde dir auch davor abraten, es sei denn du stößt auf einen, dem die Dollar Zeichen aus den Augen springen. Vorsicht, davon gibt es genug! Ist dein Kinn stark fliehend? Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, daß die Schwellung lange anhält, wenn du mittels Genioplastik dein UK vorverlegst. Das Ergebnis wirkt natürlich, das kann ich nicht abstreiten, aber es bestehen auch da gewisse Risiken. Informiere dich bei KC und suche mehrere KC auf, bevor du diesen Schritt gehst.
  14. @schokolädchen es freut mich daß du zufrieden bist, hört man wirklich selten. Das Problem bei mir ist, daß dieser abgesunkene Kinnmuskel, der so verdickt ist, Grund dafür ist daß die Unterlippe nach innen gefallen ist. Ich wollte einfach ein harmonisches Profil haben, ich hatte ein stark fliehendes Kinn. Wie bereits beschrieben ist dieses Kinn der Grund für die eingefallene Unterlippe, der Knochen der vorversetzt wurde, ist ok. Das Problem sind die Weichteile, die zu dick sind, keine Ahnung was es ist. Jeder KC, den ich aufsuche behauptet was anderes. Der eine meint es sei eine Kapsel, die sich um das Silikonimplantat gebildet hat, die würde schon von selbst mit der Zeit verschwinden. Der andere sagt, es sei eine Weichteilverdickung, da solle man Kortison spritzen, das würde diese Dicke minimieren. Der dritte sagt, der Kinnmuskel sein abgefallen, und müsse hochgezogen und in der richtigen Position mit Minischrauben am Kinn befestigt werden. Ich werde noch verrückt, ich müßte wieder unters Messer und und und....
  15. @butterfly123 ich wäre trotzdem an deiner Stelle skeptisch, vielleicht auch dadurch daß ich schlechte Erfahrungen gemacht habe, deshalb meine negative Einstellung dazu. Rede nochmals mit deinen KC und wenn du ihm auch Löcher in den Bauch fragst, egal, tu's einfach schließlich willst du ja mit dem Ergebnis zufrieden sein. Ich kann schon verstehen, daß es ja perfekt wäre, wenn deine Oberlippe etwas mehr an Volumen gewinnen würde, dann wäre das Verhältnis zur Unterlippe besser. Frag nochmals genau nach!!! Viel Glück!