Hallo lieber Progeniker/Progenikerin

bitte lies folgenden Thread: https://www.progenica.de/forum/topic/18138-das-ende-von-progenica/

 

Danke

Marco

Löcki

Members
  • Gesamte Inhalte

    555
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    24

Löcki hat zuletzt am 16. Januar gewonnen

Löcki hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Ansehen in der Community

95 Excellent

5 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Löcki

  • Rang
    Möchtegern-Kieferchirurg
  • Geburtstag 19.08.1983

Profile Information

  • Gender
    Male

Converted

  • Beruf
    Angestellter
  • OP-Termin
    04.08.14 GNE/ 11.01.17 bimax
  • Klinik
    Pforzheim/Ruit
  • Chirurg
    Dr. Dr. Paulo

Letzte Besucher des Profils

2.486 Profilaufrufe
  1. Hallo und Danke Marco, hallo und Danke auch an alle die in irgendeiner Weise mit dem Aufbau oder der Administration des Forums je zu tun hatten, und hallo und Danke allen die hier fleißig gepostet und Fragen beantwortet haben. Worte können nicht ausdrücken wie sehr ich euch allen danke. Ihr habt dazu beigetragen das meine Lebensqualität sich deutlich gesteigert hat. Ich finde eine Spende von 1€ von jedem Mitglied machbar. Ich selbst bin bereit auch einen monatlichen Beitrag su leisten, damit die Kosten gedeckt werden. Lass uns wissen welche Möglichkeiten es gibt das Forum am Leben zu halten. Viele Grüße Löcki
  2. Dankeschön nochmal für eure Meinungen und netten Worte, weiter gehts in meinem Bilderfaden Lasset die Spiele beginnen. Termin zur ME ist am 15.02. in Ruit
  3. Ja die Entnahme ist unter Vollnarkose, und am Folgetag werde ich, natürlich wenn es mir soweit gut geht, auch entlassen. Termin steht noch nicht, ich muss mich erst entscheiden ob Ruit oder Pforzheim. Aber sie meinte das geht relativ schnell. Also ich denke gegen Februar plan ich die mal ein, da es vorher schlecht ist. Gut, da steckt man nicht drin, hängt wahrscheinlich auch damit zusammen wie verwachsen die Platten zwischenzeitlich sind. Und wegen der Schwellung, ich war bei Gne und bimax gut geschwollen, also sollte ich die dritte und letzte Schwellung auch überstehen Ich werde ja zeitnah die Erfahrung sammeln und berichten
  4. Ambilant bedeutet in dem Fall, ich kann am Op-Tag nach Ruit, bleibe über Nacht zur Sicherheit und wenn nichts dagegen spricht, kann ich am nächsten Tag nachhause. Sie hat es mit Weißhritszähne ziehen verglichen und das habe ich schon hinter mir. Die Op an sich ist wohl in gute einer Stunde erledigt. Ich stelle es mir also deutlich angenehmer vor wie bimax oder auch gne, falls ich mich täusche, kann ich es nicht ändern
  5. Buona sera bin von meinem Termin zurück. Das Gespräch war super, Metallentnahne kann erfolgen, muss mich nur noch entscheiden ob stationär in Pforzheim oder ambulant mit einer Übernachtung in Ruit mit Eigenkosten. Bzgl. dem Kinn meinte meine Chirurgin, würde sie es eher nach oben hin kürzen da meine Mund im entspannten Zustand 2-3mm offen ist. Ästetisch wäre mein Ergebnis oben machbar, aber dadurch würde der Mund noch mehr unter Spannung stehen, und wäre evtl. noch offener. Sie meinte aber mein Profil ist schön und ihrer Meinung nach würde sie es nicht machen da es nicht so ausgeprägt ist. Also werde ich es nicht tun ich bleibe wie ich bin, Metall geht, und ich bin glücklich über die Veränderung zu vorher achja, Selbstkosten wären übrigens 1000€, dafür gehe ich lieber in Urlaub Danke nochmal für eure Meinungen.
  6. Ich misch mich mal ein Vorher warst du durch die Fehlstellung ein besonderes Typ, das sah ähnlich wie bei mir aus, jetzt ist es weniger markant, aber ich finde das Ergebniss auch besser als vorher, da die Ober- und Unterlippe deutlich besser zusammenpassen. Auch am Profil habe ich nichts negatives zu verlieren, sieht gut aus. Lass dir den 3-Tage Bart wachsen, wie Käthe schon meinte Sei stokz auf deinen Mut und dein Gutes Aussehen. Gruß Löcki
  7. Danke für die ganzen Meinungen @Verena.ich habe morgen meinen Termin und da werde ich das ansprechen. Ich bin nicht unzufrieden und ich kann damit leben, aber wenn es besser aussehen könnte und nicht so abgerundet, würde es mir natürlich noch mehr gefallen. @Blairdanke, ich schwanke noch zwischen ja und nein, wobei ich das vielleicht auch etwas vom Preis abhängig mache, unters Messer lege ich mich wegen der ME ja sowieso. @Hans21ehrliche Worte, danke sehr viel anders ist es ohne Bart aber dann auch nicht @ninabmerci höre ich natürlich gerne. Vorverlagert ist vielleicht das falsche Wort, ich meinte eher nach vorneunten Richtung 7Uhr verlagern, dann denke ich ist da schon was drin, aber werde ich wie gesagt morgen mal ansprechen. @Lisa Plenskedas musste ich erstmal googlen haha also ohne Bart haben mich die wenigsten gesehen, 3-Tagebart ist meine Mindestlänge, fühle mich sonst nackig mein Gesicht ist eher schlank, daher denke ich würde die Kinnkorrektur noch etwas bessere Konturen ins Gesicht bringen. Hmm, also im Prinzip gebt ihr alle zusammen das wieder was ich denke. Mein Profil ist nicht schlimm, aber man könnte noch was rausholen. Mal sehen was Ruit sagt
  8. Genauso ist es, habe die Erfahrung selbst machen müssen. Mein Erstgespräch bor zig Jahren gehabt, Muffensausen vor den OPs bekommen (damals kannte ich das Forum leider noch nicht) und alles auf Eis gelegt. Jahre später, aus anderen Gründen die Versicherung abgeschlossen, gut ein Jahr danach wieder das KfO Gespräch gesucht. Kosten eingereicht und Absage erhalten da das Leistungsbegründende Ereignis das Erstgespräch, da hier darüber informiert wird was wohl auf einen zukommt. Also werden deine Kosten wohl nicht übernommen. Gne und bimax wurden bei mir jedoch voll von der gesetzlichen übernommen, lediglich die Simulation musste ich selbst zahlen. Versicherungen sind oft nur gut solange du nur einzahlst
  9. Ist zwar nicht die Antwort die ich erwartet habe, aber dennoch schön zu lesen vielen dank
  10. Hallo zusammen, bei mir steht die Metallentnahme bevor und mir wurde vor meiner Bimax das vorverlagern des Kinns ans Herz gelegt. Nun meine Frage, ist das Ergebnis, so wie ich es simuliert habe realisierbar? Würdet ihr es an meiner Stelle machen lassen? Ich weiß das ich die Entscheidung alleine treffen muss, aber dennoch würde mich das interessieren danke schonmal. hier noch das aktuelle Bild und ein nachherwunschbild
  11. Hi, Doppelkieferop bedeutet bimax? Also beide Kiefer werden bewegt? Aber zu deiner Frage. Es gibt die unterschiedlichsten Erfahrungsn hier bzgl. dem Wohlergehen nach so einer Op. Ich hätte zwei Tage nach meiner bimax keine Lust mich selbst zu versorgen. Also angenehmer ist es für dich sicher wenn jemand da ist falls du es wünscht. Aber das ist meine Meinung. Alles Gute. Löcki
  12. Ich schließe mich an, die Strecke ist nicht viel, aber auch nicht wenig. Bei mir waren es im OK 2mm vor und man merkt nen positiven Unterschied, 2mm klingen wenig aber den können schon entscheidend sein. Dein Kfo bzw. die Chirurgen wissen meiner Meinung nach was sie tun. Der Zahnarzt sollte sich da nicht einmischen.
  13. Natürlich, bei der Gne war ich 30, bei der bimax 33.
  14. Hi, auch ich litt unter Schlafapnoe, ich habe diese zwar nie labortechnisch prüfen lassen, aber viele Symptome trafen auf mich zu. Durch die Nase zu atmen war für mich selbst im Stehen/Sitzen Hochleistungssport. Meine Oberkiefer war zu schmal und lag zu weit hinten. Mittlerweile habe ich eine Gne und Bimax hinter mir und meine Nasenatmung hat sich extrem verbessert. Ich kann dich also zu dem Schritt ermutigen. Es ist zwar kein leichter Weg, aber einer der lohnt, erst recht wenn du deswegen psychische und physische Probleme hast. Im Süden kann ich die Klinik in Ruit empfehlen. Hier wurde ich operiert. Zwar mit einem Eigenanteil, ca. 1000€, aber für mich eine gute Investition. Gruß Löcki
  15. Nach 8 Wochen habe ich meinen splint entfernt bekommen, hatte ne Bimax, danach gingen Nudeln und ähnlich weiches sehr gut. Lediglich die Mundöffnung war da noch zu klein um z.B. Burger zu essen.