Kiefersieg

Members
  • Gesamte Inhalte

    453
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    13

Kiefersieg hat zuletzt am 7. April gewonnen

Kiefersieg hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Ansehen in der Community

47 Excellent

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Kiefersieg

  • Rang
    Bracketselbstkleber-Wannabe
  • Geburtstag

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Wohnort
    NRW
  • Beruf
    Selbstständig
  • OP-Termin
    1.7.2015
  • Klinik
    EKV Hamm Westfalen
  • Chirurg
    Dr Dr Michael Bergermann
  • Kieferorthopäde
    Dr.Amir Kanawati

Letzte Besucher des Profils

1.875 Profilaufrufe
  1. Hallöchen, erst einmal ganz herzliche Grüße mit einem dicken Glückwunsch : DAS SCHLIMMSTE HST DU GESCHAFFT Mit dem schlafen war für mich auch ein Problem Allerdings habe ich recht schnell automatisch wieder auf der Seite geschlafen,aber immer noch erhöht. Dies habe ich auch bestimmt 4 Wochen. Immer wenn ich das Bett wieder runter gestellt habe ist die Schwellung wieder mehr geworden. Du must einfach verschiedene Positionen ausprobieren. Ich wünsche Dir eine ganz gute Genesungszeit und hoffe das es bald rasant bergauf geht liebste Gruesse Tina
  2. Hallo Flo, auch ich habe VOR der OP mit Logopädie angefangen. Durch meinen offenen Biss habe ich auch gegen die Zähne gedrückt und war erstaunt wie wichtig das war und wie man vor allem richtig schluckt und wo die Zunge optimal liegt!!! Also, wenn dein DOC meint vorher würde ich dies auch machen. Alles Gute
  3. Oh mein Gott!!! Du tust mir echt leid und ich bin froh das bei mir sogar schon nach einem 1/2 Jahr alles raus kam! Und dies ohne im Ansatz solchen Problemen wie Du sie schilderst Ich wünsche Dir eine ganz gute Genesung und hoffe das Du danach dann auch endlich deine Ruhe hast! VG
  4. @danke Irene Also, HNO gibt Entwarnung das sein Zusammenhang mit der Op liegt bzw das dort irgend etwas kaputt ist! Allerdings habe ich Nasen und Kieferhöhle vereitert Das erst mal seit der OP wieder Antibiotikum - na bravo
  5. Hallöchen zusammen, weiß nicht wohin mit dem Thema. seit ein paar Tagen steht bei mir alles auf Erkältung Gestern Abend habe ich eine Nasenspülung gemacht.........dabei ist mir ein ungeheuerlicher Schmerz in den Kiefer bzw in die Zähne geschoßen. So etwas hatte ich noch nie! Eigentlich sollte ja auch Mund und Kieferhöhle verschloßen sein, oder? Jetzt meine Frage: Kennt dies Problem jemand? Können solche Schmerzen sein, wenn die Kieferhöhle entzündet ist? Mein Nasenboden wurde ja vor 2 Jahren auch mit angehoben.......kann es damit zusammen hängen? Bin morgen beim HNO, aber vielleicht kann mich ja schon jemand beruhigen VG Tina
  6. Hallo, ich war vor meiner Behandlung in Berlin für eine Zweitmeinung. Die hätten auch erst operiert und dann mit der KFO begonnen. Wünsche Dir auf jeden Fall schon einmal alles gute für deinen Weg
  7. Wie verliert man so etwas???? Warst Du schon bei deinem KFO? Eigentlich habe ich da keine Antwort Irgendwie ist das ja schon ein bisschen blöd von Dir, oder? Eine andere Möglichkeit als es mit deinem KFO zu besprechen wird Dir wohl nicht erspart bleiben.
  8. Hallo, na das ist aber wirklich sehr schwierig eine Antwort von Dir zu finden Hattest u denn die erste OP aus funktionellen Problemen oder aus ästhetischen Gründen? Was haben denn die Ärzte vor der OP gesagt zu der Veränderung durch die OP? Meine Ärzte konnten mir vorher sagen das es keine optische Veränderung geben wird und dies war auch so. Vielleicht könntest Du mal Foto´s einstellen von vor der OP und danach - vielleicht kann man dann mehr sagen!?! VG
  9. Hallo, ich glaube das Angst vorhanden ist, ist ganz normal. Wenn man natürlich gerade erst Komplikationen hatte ist es bestimmt noch schlimmer. Ich denke da kann Dir ein gutes Gespräch mit deinem Operateur helfen. Und nun der Satz, der vor der OP immer kaum zu glauben ist: Die OP ist gut zu schaffen !!!! ich hatte zwar NUR eine OK OP, aber ich hatte zum Beispiel überhaupt keine Schmerzen nach der OP. Allerdings solltest Du Dir bewusst sein das es trotzdem kein Spaziergang ist und eine große OP ist. Du brauchst viel zeit danach um dich zu erholen. Also solltest Du abklären wer wann und wienlange sich um Dich und deine Kids kümmern kann. Wenn Du magst kannst Dich auch gerne noch per PN melden VG Tina
  10. alles klar. Dann freu ich mich das Du es hinter Dir hast
  11. Hallo Ihr zwei, irgendwie bin ich ein bisschen irritiert :-)! Ihr schreibt von Behandlung abgeschlossen und dann OP??? Also ich hatte meine Klammer bei der OP noch im Mund und habe sie nach der OP auch noch ein 3/4 Jahr getragen! Nur das es bei Euch zu keinen Missverständnissen kommt
  12. Hallo, ich hatte eine OK OP wegen starker funktionellen Problemen, Kieferschmerzen, Gelenkschmerzen und dem ganzen Programm......nach vielen vielen harten Wochen und der Zeit der OP ist es nun nach 1,5 Jahren Post OP gut! KEINE Schmerzen mehr und kein Knacken mehr! Wünsche Dir die richtigen Ärzte zu finden und wünsche Dir alles Gute
  13. Na klar - bin immer mal wieder da
  14. Irgendwie bin ich nicht so sicher wo ich dies posten soll? ALSO, gestern hatte ich nach 6 Monaten erneute Kontrolle beim KFO! Und da bin ich mal richtig happy: Es hat sich nichts verschoben. KG geben weiter still schweigen, ich habe KEINE Zahnschmerzen mehr, meine Verspannungen sind eindeutig fast weg!!! Das schöne: Beim nächsten Termin im April wird er meine Abschlußdiagnostik machen!!! - Juhu Ich bin echt sehr sehr erleichtert! Im Rückblick kann und muss ich sagen: ES WAR EINE HARTE ZEIT! Aber ich würde diese Op, diesen Weg und diesen Schritt immer wieder tun. Bin ja nur noch selten hier, aber das musste ich denn mal loswerden .-) Wünschen allen hier auch eine gute, tolle und erfolgreiche Behandlung
  15. Das ist ja auch die ganze Zeit mein Gedanke Ich werde das auch noch mal mit meinen ZA bekakeln.............