Nori_82

Members
  • Gesamte Inhalte

    47
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    4

Nori_82 hat zuletzt am 28. Juni 2015 gewonnen

Nori_82 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Ansehen in der Community

12 Good

Über Nori_82

  • Rang
    Kieferknacker
  • Geburtstag

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Wohnort
    Niedersachsen
  • OP-Termin
    25.03.2015
  • Klinik
    Uniklinikum Göttingen
  • Kieferorthopäde
    Dr. Kubein-Meesenburg

Letzte Besucher des Profils

450 Profilaufrufe
  1. Danke dir trotzdem! Mein Verdacht ist schon, dass es nicht normal ist, weil ich auch über google nichts zu der Thematik finde..
  2. Danke dir für deine Antwort Ich werd nächste Woche auf jeden Fall zu meinem Zahnarzt gehen, wenn das nicht besser wird.. Ich hab mich halt gefragt, ob andere dieses Phänomen kennen und es vielleicht anfangs einfach "normal" ist!? Mit den Brackets meinte ich, dass da ja schon oft viel vom Essen hängen blieb und somit das Zahnfleisch evtl geschützt wurde!? Ich komm auf konfuse Ideen, wenn ich Schmerzen hab ^^
  3. Hallo, mir wurde vor 8 Tagen nach ziemlich genau einem Jahr die feste Zahnspange entfernt. Seitdem bekomme ich extreme Zahnschmerzen, wenn ich was esse bzw. kaue, die dann auch nach dem Essen weiter anhalten.. Mittlerweile habe ich den Verdacht, dass mir nicht die Zähne an sich weh tun, sondern dass es mein Zahnfleisch ist, was wahnsinnig empfindlich auf das Essen reagiert (war ja vorher evtl. ziemlich geschützt durch die Brackets, sodass da nicht so oft Reste vom Essen hinkamen!?).. Aber keine Ahnung, ich kanns nicht so richtig einordnen. Nun meine Frage: Hatte das noch jemand, ist das normal? Ich war am Dienstag nochmal bei meinem KFO, der hat mich da aber ziemlich doof abgebügelt, nun bin ich ziemlich ratlos.. Hatte jetzt überlegt, ob ich erstmal nur noch Shakes/Smoothies trinke, nun meinte meine Mum vorhin, dass das Zahnfleisch sich vielleicht auch erstmal dran gewöhnen muss und ich mit solch einer "Schonhaltung" (Shakes) nicht weiter komme.. Aber essen tut sooo weh.. Irgendjemand einen Rat? Viele Grüße Nori
  4. Liebe Jen, ich hab mir grad deinen Bericht durchgelesen, du liest dich sehr positiv gestimmt, das freut mich! (Und dennoch ist mir grad bewusst geworden, wie froh ich sein kann, dass ich um die Bimax drum herum gekommen bin).. Wie gehts dir mittlerweile? Wie klappt es mit dem Essen? Arbeitest du schon wieder? Ganz liebe Grüße
  5. Oh je, da würde ich aber ganz, ganz fix wieder zum KFO! Ich befürchte, das wird nicht besser, so lang da nichts gemacht wird.. Irgendwie nimmst du bei dem Ganzen doch mehr Unannehmlichkeiten mit, als ich.. Fühl dich mal gedrückt, das hört sich echt böse an.. Ich glaub, bei mir wird da ans Ende vom Draht irgendwas drauf gesetzt, damit der nicht piecken kann.. Bin mir aber nicht ganz sicher.. Ich merk mittlerweile, dass ich echt zimperlich geworden bin, was Zahnschmerzen angeht.. Ich nehm schon beim kleinsten Ziepen gleich ne Ibu, weil ich es echt schlecht ertragen kann.. Nicht gut, aber grad kann ich es auch nicht abstellen.. Was heißt MT? Bei mir steht Krankengymnastik und als Diagnose CMD.. Telefoniere grad mal Physiotherapeuten ab, irgendwie doch schwierig, wen zu finden, der Termine frei hat.. Der eine hatte erst wieder welche im November frei. ^^ Ich hatte nach Logopädie gefragt, mein KFO meinte, ich bräuchte das nicht.. Nun ja.. Bin mal gespannt, was deiner sagt.. Hab mich sehr über deine Fotos gefreut! Ich muss auch dringend mal wieder welche machen.. Viele Grüße
  6. Huhu! Hier dann auch nochmal: Wie gehts dir? Ich war am 01.07. wieder beim KFO und hab nun die andere Hyrax drin.. Und absurderweise find ich die fast nerviger, wenn ich da mit der Zunge gegen komme.. ^^ Vielleicht aber auch einfach Gewöhnungssache!? Er hat mir meine ZS jetzt so eingestellt, dass die Lücke sich schließt..Halleluja, sind das Schmerzen! Pumpe mich seit Mittwoch mit Schmerzmitteln voll - mir tut der Gaumen arg weh und die Zähne sowieso. Zähneputzen geht schon wieder schlecht und essen auch nicht wirklich.. Wann müsste das denn nachlassen? Aber die Lücke ist in den 4 Tagen schon ca. 0,8 mm zugegangen - kein Wunder, dass das weh tut Mitte August kommt die Hyrax dann raus, weil mein OK ein wenig überdehnt ist und dementsprechend wieder ein bisschen zuammengehen soll. Er hat mir jetzt Krankengymnastik verschrieben für meine Verspannungen im Kiefer.. Hmm, ich wollt eigentlich Massage oder so - Krankengymnastik ist doch eher Sport, oder? ^^ Viele Grüße und ein schönes Wochenende
  7. Genau, meiner Meinung nach zählt die Zeit ab Drehende, da der Knochen sich ab da erst so richtig festigt.. Und wg der Zahnspange denke ich auch, dass das einfach auf den KFO ankommt.. Du kannst ihn ja einfach mal fragen, ich hab meinem sehr deutlich gemacht, dass ich die Spange schnellstmöglich haben möchte.. Aber hab hier im Forum auch schön häufiger gesehen, dass es bei einigen sehr viel später war.. Wegen der Hyrax: Mit der Zeit gewöhnt man sich da noch ein bissl besser dran.. Ich hatte Tage, an denen hab ich sie gar nicht mehr gemerkt, ab und zu hat sie dann wieder tierisch genervt.. 3 - 6 Monate hört sich erstmal sehr lang an, aber man übersteht es..
  8. Aaah, vielleicht gehen bei mir die Schmerzen dann los, wenn die Zähne wirklich bewegt werden!? Momentan ist die ZS ja so eingestellt, dass die Lücke nicht geschlossen wird.. Dieses, dass die Zunge da ständig gegen drückt, zeigt ja irgendwie schon, dass unsere Zungen nicht das machen, was sie sollen, oder? Ich glaub nicht, dass die Zunge in den Gaumen gedrückt gehört.. Also werd ich mal nach Logo und Physio fragen.. Ich glaub im schlimmsten Fall kann die Zunge die Zähne nämlich auch wieder in die falsche Richtung drücken, wenn die ZS und der GNE-Bogen dann draußen sind.. Wie oft hast du Physio? Ich hatte in letzter Zeit oft Kopfschmerzen und könnte mir vorstellen, dass das auch von meinen Verspannungen im Kiefer kommt.. Ich wünsch dir einen schönen Dienstag! Hier ist heute zumindest mal ein bisschen Sonne..
  9. Huh, schien bei dir heut die Sonne? Hier regnet es schon den ganzen Tag und ich hab heute morgen die Heizung wieder angemacht.. Wie fühlt es sich so an ohne GNE? Ich kann mir das noch gar nicht richtig vorstellen, aber freu mich sooo sehr drauf.. Drücke schon wieder ständig die Zunge da dran, das ist manchmal echt unangenehm.. Und du hast Recht mit der ZS, ändern kann man es ja sowieso nicht! Tut mir immer gut, da deine Sicht der Dinge zu lesen, ich grübel mich da immer viel zu weit rein.. Krass, dass du doch häufiger von Schmerzen schreibst.. Das hab ich eigentlich gar nicht (abgesehen von den Backenzähnen da vor kurzem).. Ich konnte auch immer nicht genau sagen, ob das Gefühl wieder komplett da ist.. Mittlerweile ist die Lippe und Nase wieder gefühlsmäßig ganz normal (glaub ich ), ich merk aber grad beim Tasten, dass meine Wangen definitiv noch leicht taub sind.. Sind deine Zähne momentan komplett fest? Bislang hat da bei mir noch gar nichts gewackelt.. Ach und wie sieht das eigentlich mit Logopädie oder ähnlichem aus? Sollte man das machen? Ich merk in letzter oft, dass mein Kiefer sehr verspannt ist, ich presse wohl weiterhin ziemlich ordentlich die Zähne aufeinander.. :-/ Wegen der Klinik schreib ich dir mal ne PN.. Viele Grüße
  10. Um welche OP geht es denn? Bei mir wurde nach der GNE die Zeit im KH jeden Tag kontrolliert, dann war ich noch einmal zum Fädenziehen da und seitdem nicht mehr..
  11. Warum war das so? Warum hatte die Person kein OP-Hemd an? Benutzername, wie gehts dir mittlerweile? Wie klappt es mit dem Drehen und was machen die Schwellungen? Wie oft sollst du drehen? Lg
  12. Ich meld mich endlich mal wieder Bin momentan so wahnsinnig schreibfaul und hab auch gar nicht viel zu berichten.. Mir geht`s gut soweit, essen klappt gut, keine Probleme soweit, aber an manchen Tagen nervt mich die GNE und die Zahnspange schon echt an.. Ich find`s tierisch nervig, dass in der ZS ständig Essen hängen bleibt, mag schon gar nicht mehr ausserhalb essen.. Auch wenn ich immer meine Zahnbürste dabei habe, isses irgendwie doof, während des Essens zu reden und ständig das Gefühl zu haben, dass da bestimmt alles voll mit Essen ist.. Nun ja, ich fieber dem 01.07. entgegen, weil da die GNE endlich ausgetauscht wird! Und die ZS auch endlich so eingestellt wird, dass die Lücke sich mal schließt.. Ich bin nämlich immer noch bei 2mm! Und am 01.07. kann ich mich auch endlich wieder in der Klinik melden, die mir den Job eigentlich zugesagt hatten, aber noch keinen Vertrag rausgeben können, da der Arbeitsstart noch nicht fest steht.. <- Das ist auch der Grund, warum ich noch weitere Vorstellungsgespräche hatte - ich muss mich für`s Jobcenter bewerben, bis ich einen Vertrag unterschrieben hab.. Ich hab keine Ahnung, was in meinem Antrag an die Krankenkasse stand.. Aber ich glaube (hoffe), dass die die Behandlung auch bezahlen müssen, wenn die eine OP dann doch noch wegfällt.. Wie schaut`s bei dir mittlerweile? Sorry, ich bin grad echt schreibfaul, aber denke oft an dich! Ob ich wieder normal abbeissen kann, weiß ich irgendwie gar nicht so richtig.. Ich glaub, ich "reisse" immernoch eher ab, aber mir fällt doch auf, dass essenstechnisch von Woche zu Woche wieder mehr geht..
  13. Schön von dir zu lesen! Welcome back und erhol dich weiterhin gut!
  14. Also Kontaktsport anfangs keinesfalls, ich hatte anfangs selbst in größeren Menschenmengen Angst, dass mir (warum auch immer ) jemand gegen meinen Kiefer kommt, weil ich die ganze Zeit im Kopf hatte, dass der Kiefer grad echt instabil ist.. Also ich denke, das merkt man auch selber, dass das keine gute Idee ist.. Ich hab das erste Mal ca. 3 Wochen nach der OP wieder Krafttraining gemacht (soweit es meine Kondition zu ließ - die hatte unter der OP ganz schön gelitten).. Gestern hab ich meinen KFO gefragt, ob ich schon wieder Joggen darf (sind ja auch Erschütterungen, die auf den Kiefer gehen) und seine Antwort wirkte so, als hätte ich damit schon eher wieder anfangen dürfen.. Da würde ich aber unbedingt den Arzt nochmal fragen - ist vielleicht auch abhängig von der Heilung und auch davon, wie lang man drehen muss (der Kiefer stabilisiert sich ja erst wieder nach Drehende)..
  15. Das freut mich! Alles, alles Gute für deine OP! Ich bin gespannt auf deinen Bericht! Ich glaub, bei mir waren die Schwellungen nach ca. 2 - 3 Wochen so weit abgeklungen, dass Leute, die mich nicht gut kennen, da nichts mehr gesehen hätten.. Ich selbst fand, dass ich nach ca 5 - 6 Wochen wieder fast so aussah wie vorher (nur die Nase ist noch etwas breiter und ich hab den Verdacht, dass es um die Nase herum auch noch ein wenig angeschwollen ist - ich bin jetzt knapp 2 Monate und 1 Woche Post-OP).. Wie viel soll bei dir denn gedehnt werden, weißt du das? Viele Grüße