ebruli

Members
  • Gesamte Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über ebruli

  • Rang
    Separiergummiträger
  • Geburtstag

Letzte Besucher des Profils

358 Profilaufrufe
  1. Hallo verena Danke für deine Antwort. Ich habe meinen Arzt schon so oft gefragt ob er mir das irgendwie simulieren kann, aber das macht er bzw. die meisten Ärzte gar nicht mehr hat er gemeint. "Ich müsse den Ärzten vertrauen!" war seine Antwort. Klar habe ich ihm gesagt wie ich das alles haben möchte aber trotzdem kann ich mir das Resultat nicht vorstellen. Aber dein Beitrag hat mich motiviert. Kannst du vielleicht noch sagen was bei dir genau an der Nase gemacht wurde und wann du wieder normal essen konntest? LG
  2. Hallo zusammen, Kurz zur meiner Geschichte: ich hatte letztes Jahr eine Bimax OP. Nun steht die Metallentnahme an. Bei mir stimmt der Lippenschluss leoder immer noch nicht, daher soll eine Kinnkorektur gemacht werden. Nun stellt sich aber auch die Frage ob die Nase auch gleich mitgemacht werden soll (höcker entfernen). Ich hatte schon diesbezüglich einen Termin mit meinem KFC, der hat gemeint das Sie das oft alles aufeinmal machen aber mir klar sein soll das es nicht einfach sein wird und es vergleichbar mit ner Bimax-op ist (also Schwellung, schmerzen etc.) Meine Frage wäre an euch ob jemand bei der Metallentnahme auch alles aufeinmal machen lassen hat? (also Metallentnahme + Kinnkorrektur + Nase). Wäre toll wenn ihr eure Erfahrungen teilen würdet und vielleicht kurz auf die Fragen eingehen: Würdet ihr es nochmal machen? Wie waren die Schmerzen? Seit ihr zufrieden mit dem Ergebnis und hat sich euer Profil sehr stark verändert? PS.: nur zur Info, ich werde von dem Team Ruit (vom Chefarzt Dr.kretschmer) in Pforzheim operiert werden.
  3. Hi Zidane, Ich hoffe auch das es besser wird nachdem der Splint entfernt wird.. Der Splint ist echt lästig. Ich darf nur flüssiges essen, besser gesagt trinken. Ich kann langsam keine Suppen mehr sehen -.- Hoffentlich darf ich nach der Splintentnahme wieder einigermaßen normal essen und meine Lippen schlissen. Ist ja toll das du schon nach 2 tagen deine Lippen schließen konntest, hoffe das es bei mir auch bald wider wird
  4. Hi Iva, Bei dir ist ja alles noch ziemlich frisch operiert von daher ist die Schwellung noch ziemlich groß. Ich bin jetzt 4.Wochen Post OP und bin immer noch sehr angeschwollen. Es hat sich leider nicht viel getan Auf die Frage ob ich es nochmal machen lassen würde kann ich leider noch nicht antworten. Dafür müsste ich das Resultat sehen, dass aber wahrscheinlich noch lange dauern wird. Hast du eigentlich auch einen Splint drin? Und bei schmerzen würde ich auf jedenfall die Schwestern nach Schmerzmittel fragen. Bei mir ist die komplette Unterlippe taub. An der Oberlippe ist mittlerweile das Gefühl wieder da. Aber wie gesagt, ich lauf eben mit einem offenen Mund durch die Gegend was mich sehr stört. Ich hoffe dass ich es nach der Splintentnahme in 3Wochen schlissen kann Ich wünsche dir noch alles gute und das du schnell wieder gesund wirst.. LG ebruli
  5. Hallo Irene, du hast recht, 3 Wochen sind noch zu wenig.... Ich glaube ich möchte das alles einfach nur weg haben, muss mich allerdings noch etwas gedulden. Ich hoffe einfach das es mit der Zeit besser wird. Was mir noch aufgefallen ist, ist dass der rechte Teil meiner Unterlippe beim reden immer wieder zuckt und nach oben zieht während es auf der linken Seite ganz Normal zu sein scheint
  6. Hallo ihr lieben, ich lese seit längerem schon fleißig hier im Forum und wollte nun selbst eine Frage stellen. Also ich hatte am 17.08.2016 meine Bimax OP in Pforzheim. Operiert hat mich das MKG Team aus Ruit. Geplant waren eigentlich 5std. aber die OP hat 7Std. gedauert -.- Mein Oberkiefer wurde in drei geteilt und 6mm nach vorne und nach oben versetzt und mein Unterkiefer 3mm nach vorne verlagert. Morgen werden es drei Wochen Post-OP aber ich bin immernoch sehr angeschwollen. Lhympdrinage habe ich auch verschrieben bekommen. Das tut mir auch sehr gut aber wirklich gut geht es mir immer noch nicht Ich habe einen Splint im OK den ich 7 Wochen tragen muss und Gummis. Was mich sehr stört und demotiviert ist, das ich meine Lippen trotz großer Anstrengung nicht schließen kann...Wie lange hat es denn bei euch gedauert bis ihr euer Mund schließen konntet? Klar ist noch vieles Taub aber mich würde trotzdem interessieren wie lange das bei euch gedauert hat. Denn wie ich finde sind 3 Wochen schon eine lange Zeit aber es hat sich nicht wirklich viel getan...Ich kühle auch zuhause immernoch ab und an obwohl ich weiss dass das nicht wirklich was bringt.. Wäre über jede Antwort und Tipp dankbar