Hallo lieber Progeniker/Progenikerin

bitte lies folgenden Thread: https://www.progenica.de/forum/topic/18138-das-ende-von-progenica/

 

Danke

Marco

Valleteeth

Members
  • Gesamte Inhalte

    17
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Valleteeth hat zuletzt am 5. Oktober 2015 gewonnen

Valleteeth hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über Valleteeth

  • Rang
    Separiergummiträger
  • Geburtstag

Letzte Besucher des Profils

385 Profilaufrufe
  1. Hallo zusammen, ich habe seit letztem Montag meine Spange raus und bin echt mega happy gewesen. Komischerweise merken ich jetzt schon, dass sich ein 1er im Oberkiefer leicht nach vorne bewegt. Wirklich nur ein Hauch, aber man kennt seine Zähne eben. Ich habe unten und oben ein Retainer bekommen, im OK über 4 Zähne, im UK über 6. Kann es sein, dass die Verschiebung daher kommt, dass der Retainer falsch geklebt wurde? Kann man solche Verschiebungen auch nochmals ohne feste Spange korrigieren? Vielen Dank für eure Antworten :). gruß
  2. Hi, ich hätte eine Frage zu Kariesprophylaxe im Zuge des ASR. Bei mir wurde im Frontbereich des Unterkiefers aus Platzgründen minimal gestrippt. Soweit sogut. Nun bin ich mir etwas unsicher, ob nach dem Stripping die Politur des Zahnschmelzes stattgefunden hat. Fluoridiert wurde aber definitiv. Sollte der Schmelz nicht poliert worden sein, was kann ich tun, um Karies zu vermeiden? Probleme habe ich aktuell (ca. 6 Monate danach) keine und ich hatte auch nie Schmerzen / Empfindliche Zähne durch das ASR, nur ist mir eben meine Zahngesundheit eben essentiell. Mundhygiene ist mir auch sehr wichtig, ich putze 3-4 mal Täglich mir die Zähne und benutze Mundspülungen. Viele Grüße & Vielen Dank im Voraus.
  3. Danke für eure Antworten. Gut dann werde ich mich mal bei meinem Zahnarzt bezüglich der Komposite Füllungen erkundigen. Veneers sind zu 100% keine Option, da es sich nicht um eine große Beeinträchtigung handelt. Wisst ihr ob sowas die Krankenkasse trägt? gruß :
  4. Hallo zusammen, meine Frage zielt auf ästhetische Komposite Füllungen ab, vor allem an den vorderen Schneidezähnen. Zu meiner Geschichte: Ich habe seit 7 Monaten meine Spange, und ein Schneidezahn stand damals schief. Durch langjähriges Beißen ohne kieferorthopädische Korrektur, ist der Zahn nun ungleichmäßig abgenutzt, die Schneidekante ist also leicht schräg. Natürlich möchte man, dass nach einer Kieferorthopädischen Behandlung die Zähne ebenmäßig und symmetrisch sind. Mich würde interessieren, ob es möglich/sinnvoll ist, an den oberen Schneidezähnen die Kante wieder zu "begradigen" mittels einer Komposite Füllung. Hat jemand von euch Erfahrungen mit derartigen Füllungen? Vielleicht auch weil jmd. mal ein Stück vom Zahn abgebrochen ist oder Ähnliches. Danke für Eure Antworten. Gruß
  5. Schon mal an die Option von selbstligierenden Keramikbrackets gedacht? Sind miniaturbrackets die man praktisch nicht sieht... vermute sich preislich etwas attraktiver als diese Aligners. Ich meine sowas: http://www.fricke-ritschel.de/bilderpfad/home/damon-clear-neu.jpg Gruß
  6. Hi Horse M.D., vielen Dank für die ausführliche Antwort ! Ist wie gesagt eben alles neu für mich und da frag ich lieber nach, bevor ich mir Sorgen mache ! Schönes WE! Gruß
  7. Hi, ich habe seit Dienstag meine Zahnspange und heute habe ich zum ersten mal eine Zahnbewegung festgestellt im Oberkiefer. Allerdings habe ich das Gefühl, dass meine beiden oberen Schneidezähne (auf Bild der rechte Schneidezahn) sich leicht übereinander verschieben (stehen nicht optimal - siehe Bild). Die Kontaktpunkte der Zähne waren immer eben (siehe auch Bild), jetzt merke ich eine leichte Unebenheit. Meine Frage jetzt: Ist es normal, dass sich im Laufe der Behandlung die Zähne (gefühlt) nicht optimal bewegen? Ich bin eben etwas verunsichert, da mein KiFo jetzt 3 Wochen im Urlaub ist und ich bezüglich Fragen nicht zu ihm gehen kann. Vielleicht ist die Frage auch total überzogen, aber es ist eben aktuell alles neu für mich und man beobachtet natürlich alles ganz genau ! Gruß
  8. Hi Irene, Vielen Dank für deine Infos! Das hilft mir sehr! Gruß
  9. Hi, Ich habe seit heute meine Spange (Selbstlegierende SpeedBrackets) und mir ist aufgefallen, dass der Draht zwischen dem letzten und dem Vorletzten Backenzahn sehr locker ist (also praktisch zwischen der abschließenden Führung und vorletztem Bracket). Ist das normal? Wenn man mit dem Finger draufdrückt bewegt sich der Draht hinten aus der Halterung. Habe bisher auch keine Schmerzen, kann das daher kommen? Wäre um Antwort dankbar ! Gruß
  10. Okay danke, hab aber immernoch keine. Kann es sein, dass der Draht zu locker ist? Nicht dass ich auf Schmerz steh, aber ich hab auch keine Lust ne Spange ohne Sinn zu tragen? Ich hab lediglich im Unterkiefer ein leichtes Zug-/Druckgefühl aber keine Schmerzen!
  11. Hi, Ich hab seit heute morgen meine erste feste Zahnspange in meinem Leben. Ich hab unten und oben Speedbrackets. Vor dem Einsetzen hab ich mich schlau gemacht und praktisch jeder hat über Schmerzen geklagt! Ich hab Null Schmerzen, nada! Beim Essen ist es etwas komisch, aber ich hab wirklich keine Schmerzen. Mein Doc meinte das kommt normal erst Abends! Wie war es bei Euch nach dem Einsetzen? Ps: hab sie seit 10 Uhr Gruß
  12. Sieht echt gut aus - bekomme am Dienstag eine und bin schon aufgeregt! - Du dienst sozusagen als Motivation
  13. Erstmal vielen Dank für Eure Erfahrungen/ Posts. Ich werde nach Istanbul gehen für 5 Tage. Ich probiere jetzt eine Woche später zu gehen (hab zum Glück noch Semesterferien), so dass ich 14-16 Tage Zeit hab mich an die Spange zu gewöhnen. Danke & schönes WE Euch
  14. Hi, ich bekomme am 4. August meine Spange und hatte vor in der darauffolgenden Woche 13/14. August in den Urlaub zu fliegen. Gibt es hier Bedenken oder war die Akklimatisierung bei Euch recht schnell an die Spange? Gruß
  15. Hi Alex, ich kann leider zu deinem eigentlichen Problem keine Auskunft geben, hab aber unten und oben einen Engstand, der durch Ausformung der Front und ASR behoben wird. Ich war bei drei KiFo und die Preise variierten ziemlich stark. Ich habe wirklich keine sehr schiefen Zähne, aber das günstigste Angebot war bei etwas mehr als 4000€ (das andere 6100€ und das dritte 7-8000€). Deshalb solltest du dir wirklich überlegen, ob das Problem dir so viel Geld wert ist. Schlussendlich kannst nur du diese Frage beantworten, aber es gäb ja auch Lösungen mittels Ratenzahlung (trotzdem bleibt die Gesamtsumme die Selbe - wenn nicht noch höher mit Zinsen). Hoffe dir geholfen zu haben. Gruß