Hallo lieber Progeniker/Progenikerin

bitte lies folgenden Thread: https://www.progenica.de/forum/topic/18138-das-ende-von-progenica/

 

Danke

Marco

Ronon

Members
  • Gesamte Inhalte

    883
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

Ronon hat zuletzt am 8. September 2012 gewonnen

Ronon hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Ansehen in der Community

13 Good

Über Ronon

  • Rang
    Super-Moderator
  • Geburtstag 27. Juni

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Wohnort
    irgendwo in NRW
  • Beruf
    Schreibtischtäter
  • OP-Termin
    Keine OP mehr !! :-) *juhu*

Letzte Besucher des Profils

5.383 Profilaufrufe
  1. Hallo Fun Meines Wissens nach erhält der KFC vom in der Regel nur die aktuellen Abdrücke und evt. einen Überleitungs-Brief. Meine KFCs haben den ganzen Rest (aktuelle und Abdrücke, Beißplatte, Rönten, Fotos) alles nochmal selber gemacht, ebenso den Splint und die Modell-OP. Ich war auch in einer Uni-Klinik, jeder andere mag dies anders handhaben. Am besten beim KFC mal nachfragen! VG Ronon
  2. Hallo Ihr Ich kann zu einigem etwas sagen: Daß einige Teile des Forums in Englisch sind, liegt daran, dass Marco noch nicht in allen Teilen der Forensoftware nicht die deutschen Sprachdateien installiert hat. Und das Forum aus vielen Modulen besteht, für die es allerdings teilweise noch nicht die deutschen Übersetzungen gibt, sind dann halt noch kleine Teile in Englisch. Die Funktion ist aber die gleiche. Die unterschiedlichen Symbole: Fett geschrieben sind noch überhauptnicht gelesene Themen oder Themen mit neuen Beiträgen. Themen mit Normaler Schrift sind demnach gelesene Themen, so wie bei E-Mails. Themen mit Sternen sind "angepinnte" Themen, sie stehen in jedem Unterforum immer an erster Stelle, sind also als wichtig markiert. Themen mit Kreis sind ganz normale Themen. @Mängelexpemplar Zu deinem Problem mit den Hieroplyphen, meine ich das Problem erkannt zu haben: Wenn du auf der Forums-Hauptseite bist, dann scrolle ganz nach untern, da gibt es einen Punkt im "Footer" / Seitenrahmen, der sich "Design ändern" nennt, daneben steht bei mir "Deutsch (DU)" - bei dir sollte meiner Theorie nach "Englisch (EN)" stehen. Wenn du da drauf klickst, dann solltest du auf deutsch umstellen können. Wenn nicht, dann melde dich nochmal. VG Ronon
  3. Hallo zusammen. Ihr müsst da unterscheiden: Das Bilder-Unterforum ist passwortgeschützt, die Bildergalerien der User sind öffentlich einsehbar. Wenn ihr allerdings für das Unterforum kein Passwort eigenben müsst, dann habt ihr die Coockies aktiv und das Passwort gespeichert. Ich hoffe, ich konnte die Konfusion lösen. Viele Grüße Ronon
  4. EIn kleiner Tipp meinerseits: "Don't feed the Trolls!!" Soll heißen: Geb' ihm/ihr nicht noch mehr Gründe, unausgegorene Thesen im BILD-Zeitungs-Stil zu verbreiten !!! VG Ronon
  5. Huhu Also nach meinen Erfahrungen nach zu gehen, sollte das vermutlich funktionieren, ich bin allerdings erst Mittwochs Nachmittags wieder zum Einkaufen Auto gefahren - Dienstags war mir noch nen bisschen schwummerig, lag vermutlich noch an den Sedativa und Analgetika. Ich hatte für Dienstag und Mittwoch mittag vorgekocht und vorgesorgt. Die ME war vom Umfang geringer als die Bimax, allerdings hab ich sie als schlimmer empfunden. War ja so nach dem Thema: Rein ins KH, Platten raus und schwups die wupps wieder raus aus dem KH. VG Thomas
  6. Hey Lufi Fein, dass es bei dir auch so schnell mit der ME hinhaut, bei mir waren es ja auch nur knpp 6 Monate post Bimax. Zu deiner Frage: Mir wurde gesagt, dass wenn ich nach der ME am selben Tag nach Hause will, soll ich mich auf jeden Fall abholen lassen. Wenn ich über Nacht bliebe, könne ich auch wieder Auto fahren. Am Tag der OP hab ich mich echt fertig gefühlt, trotz dass ich um 7 dran war und im 16 Uhr wieder entlassen wurde. Über meinen Chaufer-Dienst war ich echt dankbar. Viele Grüße Thomas
  7. Juhu zusammen Ich geb hier auch eine Einschätzung von mir ab ... Ich bin auch Alpinski-Fahrer, und habe mir die gleiche Frage gestellt. Meine Bimax liegt jetzt fast 2 Jahre zurück, und dieses Jahr im Januar war ich zum ersten Mal wieder Ski fahren. Der erste Sturz ließ nicht lange auf sich warten, und bin auch halb auf eine Gesichtshälfte gefallen ... Ich kann mir sicher sein, dass alles verheilt und verköchert ist, aber ein mulmiges Gefühl ist geblieben, und der erste Griff meinerseits ging zum Kiefer, ob da alles fest ist .... Wars auch !!! Aber schön angefühlt hat es sich nicht, auch wenn 1 1/2 Jahre vergangen waren. Was das Thema Helm angeht - Der schützt sicherlich den Kopf, aber was ist mit dem Mittelgesicht / Kiefer? Da müsste dann schon so nen Käfig dran sein, wie beim American Football Helm !!! Ich bin mir aber nicht sicher, ob 6 Monate ausreichend sind, man liest hier ja unterschiedliche Meinungen und Empfehlungen von Usern zum Thema Sport im Allgemeinen wie Speziellem. Man sollte sich lieber an die Aussagen seines KFCs halten, und nicht zuletzt an das eigene Bauchgefühl, was man sich selbst zutrauen kann und will! VG Ronon
  8. Hallo Marmai Ich gehe mal als Laie davon aus, dass das vermutlich dazugehört. Durch die GNE wird ja die Gaumenmittelnaht auseinandergedrückt und an den Seiten muss der Knochen auch irgendwohin. Zumindest bei meiner GNE wurden an genau den Stellen der Knochen geschwächt (wenn nicht sogar an der Gaumennaht zu 90% durchtrennt). Und ich habe auch die gleichen Erfahrungen machen können, dass sich das alles nach einer Drehung "nicht richtig" oder wie mit einer heftigen Nasennebenhöhlenentzündung anfühlte, aber das ist meiner Erfahrung dann scheinbar normal. Und das Gewebe, was sich dann bildet (Kallus) wird vom Körper erst Nach und Nach durchmineralisiert, und das dauert halt. In der Regel 3 bis 6 Monate, abhängig von der Lücke, die sich bildet. Ich habe meine Gaumenspange 6 Monate lang getragen, aber auch nicht länger. Ich gehe mal davon aus, dass du auch eine chirurgische GNE hattest? Zu deiner anderen Frage: Mein KFO hat mir das so erklärt, dass er bei einer GNE gerne "überkompensiert", also den zu erweiternden Kiefer überstellt, breiter macht als er muss. Der Hintergrund ist der, dass trotz langer Tragezeit der Gaumenspange es uU dazu kommt, dass die Kieferhälften wieder etwas zusammengehen. Und um das auszuschließen, hat mein KFO das miteingeplant. Und beinah hätte es auch nicht ausgereicht, dass ich nochmal eine neue Hyrax-Schraube in die Gaumenspange bekommen hätte. Und wegen der Lücke vorne würde ich mir keine allzugroßen Sorgen machen, hauptsache ist, dass es Hinten passt. Was nützt der ganze Aufwand, wenn du hinten nach der GNE einen Kopfbiss (Zahnhöcker auf Zahnhöcker) behältst? Mein KFO hat da noch viel an der Einzelzahnstellung gemacht, so dass der Biss am Ende passt! Ich würde mir da keine allzugroßen Sorgen machen, oder frag deinen KFO beim nächsten Termin. Mir haben solche Gespräche am meisten geholfen, Ängste und (Selbst-)Zweifel abzubauen. Viele Grüße und viel Erfolg weiterhin Ronon
  9. Ich habe auch je einen Retainer in OK und UK drin, und mich stören die Null. Die ersten paar Stunden ist es nen bisschen fummelig und auch ungewohnt, aber da gewöhnt man sich schnell dran. Wo ich allerdings nen Bogen drum mache, ist faserige Mango, Staudensellerie und Spinat, da bleibt immer was drin hängen. Deswegen hab ich immer Superfloss mit verstärktem Ende dabei. Das hab ich auf eine kleine Spule von der Nähmaschine meiner Mutter aufgewickelt und immer in der Tasche dabei. Falls du dir mal nen Bild machen willst, hier ist eins (nicht meiner, ich hab nur die Bildersuche bei Tante Google angeschmissen): Ich würde auch immer einen Kleberetainer nehmen. Ist einfach sicherer und den trägt man auch immer 24h/Tag, die losen Schinen ja auch nur immer nachts. VG Ronon
  10. Genau, die Oral B ist keine klassische Schallzahnbürste. Sie rotiert teilweise (also in beide Richtungen hin und her) und pulsiert nach oben und unten. Ich hatte bisher auch eine Schallzahnbürste, aber für die gibt es keine Köpfe mehr, selbst bei eBay nicht. Und die Phillips ist mir mit 12 bis 16€ / Bürstenkopf echt einfach zu teuer ... Für den Preis hatte ich 4 Stück für meine Alte bei eBay bekommen. Ich denke, ich kaufe mir morgen die 500er, der Stiftung Warentest-Artikel hat mich überzeugt. Und meine Umfrage im Kollegenkreis hat auch zur Überzeugung gereift !!! Danke euch und viele Grüße Ronon
  11. Hey Nomi Danke für deine Antwort. Ich hatte auch mit der Sufu gesucht, aber nix gefunden. Ich konnte mich auch noch daran erinnern, dass das hier mal Thema war, habs aber nicht mehr finden können. Ich denke auch, dass es die 500er werden wird, aber vielleicht bekomme ich ja noch die eine oder andere Meinung, vielleicht sogar einen Erfahrungsbericht aus erster Hand. VG Ronon
  12. Hallo zusammen Ich stehe vor der Entscheidung mir eine neue elektrische Zahnbürste zu kaufen. Für meine SanaForm 3000+ (schweizerisches Modell) gibt es keine Bürstenaufsätze mehr zu kaufen. Nach etwas Recherche im Netz und im Handel kam ich auf die Braun Oral B Professional Care 500. Daneben stand die Nachfolgerbürste, die 1000er. Außer in einer doppelten Pulsationsrate (40000/min) und etwas weniger Rotationsgeschwindigkeit war kein Unterschied festzustellen. Die Aufsätze passen ja bei beiden gleich, und die Optik ist eine etwas andere und nicht zuletzt der Preis (30€ bzw. 60€). Habt ihr Erfahrungen gemacht, vielleicht sogar mit beiden, und könnt mir eine Empfehlung aussprechen? Vielen Dank und viele Grüße Ronon
  13. @Uzbeauty: Bitte benutze in Zukunft die Funktion "Mehrfachzitat". Es ist nicht nötig, für jedes Zitat einen eigenen Post zu schreiben. Das verlängert den Thread nur unnötig !! VG Ronon
  14. Na wenigstens gabs noch nen Backup ... Am Freitag wollte mein Smartphone auch nicht mehr, und da musste ich nen Cold-Reset (Werkseinstellungen) machen und ALLES neu einstellen und die ganzen Apps neu installieren. Backup kann ich wegen fehlender Root-Rechte nicht machen. Aber diese Momente mit roten Kopf und wie wild auf die Tastatur herumhacken kann ich dir nachempfinden....
  15. Bei mir war es genauso. Am Tag der Entlassung hat mein KFC die OP-Gummis (die dicken grauen) - die doppelt um die OP-Häkchen geschlungen waren - gelockert. Ein tolles Gefühl, endlich wieder den Mund aufmachen und ordentlich sprechen .... Und wie ich dann am selben Tag bei meinem KFO war, bekam ich von ihm dann noch schwächere Gummis zum Einhängen. Es waren die Orangenen (Medium) - an die Bruchzahl (3/16 oder 3/8) kann ich mich nicht mehr erinnern, aber die waren recht umständlich zum Einhängen. Meistens sind die gerissen, aber auch Nachts. Also eher die Stärkeren.... Mein KFO hat gemeint, dass es wichtiger ist, den richtigigen Biss in den Splint zu haben und zu behalten! Ich denke, das ist eher normal, schwächere Gummi zu bekommen. VG