Wichtig - Bitte Lesen:

 

 

 

pipilotta

Members
  • Gesamte Inhalte

    127
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Good

Über pipilotta

  • Rang
    KFO-Süchtling
  • Geburtstag 28.12.1987

Converted

  • Wohnort
    berlin
  • Klinik
    schloßpark-klienik charlottenburg
  • Kieferorthopäde
    dr. med. dent. oberländer
  1. hm, das kann natürlich sein das ich es mir nur einbilde! ich habe mal ein aktuelles bild in den bilderthreat gestellt! lg franzi
  2. hallo! meine op ist jetzt etwas über 2 monate her!ich hatte eine uk-rückverlagerung! mir ist schon kurz danach (ca 11/2 wochen) aufgefallen das mein kinn iwie schief ist!jetzt habe ich gemerkt das die eine seite kürzer ist da mein uk wohl gedreht wurde!das stört mich wirklich extrem! meine obere mittellinie ist verschoben da mir der 4er oder 5er fehlt und die untere wurde der oberen nun angepasst! ich hatte meinem kfc vor der op schonmal gefragt wie er das macht (meinte dann auch das ich das nicht möchte, also mittellinie an mittellinie, da ich mir schon dachte das es dann total schief wird!)und da meinte er das er alles schön grade machen wird mein kinn war vorher gerade!mein uk war vorher nur schief wegen dem fehlbiss!und nun... mir ist grad echt zum heulen! weiß vlt jemand was ich dagegen tun kann!kann der kfo das wieder "gerade biegen"?muss ich mich nochmal operieren lassen wenn ich das begradigt haben will oder reicht da eine kinn-op? lg franzi:sad:
  3. das gleiche frage ich mich auch schon seit ein paar tagen!am dienstag bin ich 6 wochen post-op und ich würde gerne langsam wieder kauen!bis jetzt hab ich immer alles am gaumen zerdrückt oder einfach runter geschluckt! mein kfc meinte spätestens nach 2 monaten kann ich wieder ganz normal essen! aber ich hab echt angst das irgentwas passiert wenn ich etwas esse was zu hart ist! wie habt ihr euch denn gesteigert?jede woche mal etwas härteres probiert?und wann seit ihr da angelangt das ihr zb wieder einen apfel essen konntet? ist schonmal jemanden passiert das es zu früh war mit dem kauen und etwas passiert ist? lg franzi
  4. hallo! @anni1110 das ist ja komisch das sie dich wegen deiner schwellung nicht entlassen wollten! ich denke das du die gleichen beschwerden hast wie ich!aber bei mir kommen und gehen sie!hm... die muskel brauchen wohl ein weilchen bis sie sich an die position gewöhnt haben...mal sehen wie lange! ich wünsche dir das es bald besser ist! war ja heute beim kfo!und er war begeistert! sein kommentar fand ich toll:"boa, das ist ja echt super geworden!COOL!":mrgreen: bei mir wurde aber noch nichts gemacht!muss in 2 wochen erst wieder hin!dann wird der erste bogenwechsel nach op gemacht und ich bekomme für die linke seite noch gummis eingehängt!die backenzähne müssen sich noch richtig "verzahnen" (glaube so hat er das genannt!) er meinte auch noch das recht schnell geht und wenn das geschafft ist muss ich die spange noch ca 4-6 wochen tragen zur stabilisation und dann kommt sie RAUS! hihi ich könnte also schon im februar "spangenlos" sein! juchu...als er das sagte hätt ich luftsprünge machen können! lg franzi
  5. hallo! ich war heute beim kfc und er meinte es wäre alles in ordnung! die schmerzen kommen von den muskeln die sich erst wieder an die neue "stellung" gewöhnen müssen! das mit dem noch immer schiefen kiefer...damit muss ich jetzt wohl weiter leben!hihi man kann halt nicht alles haben! am mittwoch muss ich zum kfo!mal sehen wies jetzt weiter geht! lg franzi
  6. hallo! ich habe mich eben mal im spiegel betrachtet und mir ist aufgefallen das mein uk noch immer sehr schief ist und die eine seite auch kürzer!ich habe auf dieser seite auch noch immer schmerzen!diese ziehen sich an den schläfen lang und am kiefergelenk!ich hatte vor der spange keine großen probleme mit meinen kiefergelenken! meine mittellinie im ok war schon immer etwas versetzt da mir ein zahn fehlt und mein kfc hat die untere mittellinie an die obere angepasst!deswegen auch die schiefe! meint ihr ich sollte meinen kfc nochmal darauf ansprechen? aber ich habe jetzt voll angst das doch was schief gegangen ist und ich nochmal unters messer muss! war so froh das alles hinter mir zu haben!mir ist grad voll zum heulen zumute! lg franzi
  7. habe heute meinen splint raus bekommen und meine fäden wurden gezogen! jetzt muss ich mich wieder beim kfo melden zum feintuning und beim kfc muss ich mich erst wieder in einem 1/2 jahr melden! (wenn nichts weiter passiert) ist schon n bischen komisch wieder ohne splint! lg franzi
  8. hallo! ja ich durfte am 2.post-op tag wieder nach hause und ich bin sehr froh darüber!mir ging es sofort besser als ich in meinen eigenen 4 wänden ankam!und so konnte ich mir auch mein eigenes "essen" machen! darüber habe ich mir vor meiner op auch den kopf zermartert! meine kleine maus ist vor nem monat 2 geworden!mach dir da nicht solche sorgen!mein freund hatte ihr vorher schon gesagt das mama aua hat und dicke backen!sie hatte nur kurz geguckt sagte "mama aua" und außer das sie vorsichtig bei mir war, war alles wie vorher! mitlerweile habe ich schon keine gummis mehr im mund!mir war einer gerissen, da hab ich mal kurz bei meinem kfc vorbeigeschaut und der meinte die können auch schon draußen bleiben!am freitag muss ich wieder hin!hoffe mir werden dann die fäden gezogen und der splint mal richtig sauber gemacht! lg franzi
  9. hallo an alle! also ich versuch dann mal einen kurzen bericht zu schreiben! op-tag: am dienstag den 17.11. musste ich um 7.15 uhr im krankenhau sein!ich bin an dem tag sehr früh aufgestanden um noch mal ausgiebig zu duschen,in ruhe fertig zu machen und noch ein bischen mit meiner tochter zu kuscheln! nachdem ich die kleine dann bei meiner mutter abgegeben habe, hat mich mein freund ins krankenhaus gefahren!dort wurde mir gleich mein zimmer zugewiesen und mir gesagt ich solle mich doch so gegen 11h bereit halten! nachdem mein freund gegangen war habe ich mich aufs bett gelegt und fern gesehen! seltsamerweise war ich kein bischen aufgeregt! ca. 9.30 kam dann eine schwester rein und meinte ich soll mich schnell umziehen,die lmaa-tablette und das zepfchen (gegen die übelkeit danach) nehmen! ES GEHT JETZT DOCH SCHON FRÜHER LOS:shock: gesagt getan...schon war ich auf den weg in den op!mir wurde noch eine kanüle gelegt und ich musste noch kurz in einem vorraum warten! hihi...ich habe nicht mal mehr mitbekommen wie ich in den op-raum geschoben wurde! irgendwann bin ich aufgewacht und hörte einen (haben eine praxis und operieren meistens zusammen) meiner ärzte sagen das alles gut gelaufen ist! ich habe fast den ganzen tag nur geschlafen, gekühlt und mich in gedanken über meine zimmernachbarin aufgeregt! die nacht verlief ähnlich! achso, ich hatte übrigens keine magensonde, keinen katether und mir war nicht einen momentlang übel! 1.tag post-op: der tag begang um 7h mit einer infusion (bekam täglich 7h, 15h, 23h eine)! danach gabs "frühstück" und ich hab mich schonwieder tierisch über meine zimmernachbarin aufgeregt!diese wurde dann nach dem fühstück gott sei dank verlegt! den vormittag verbrachte ich mit kühlen! kurz vor 14h kam dann einer meiner ärzte und zog mir die drainagenschläuche!iiiiiiiiiiiiiiii...das hat voll gezücht!aber schlimm war es nicht! danach habe ich mir mal was vernünftiges angezogen und mein freund kam zu besuch!oh war ich traurig als er wieder weg war! abends bekam ich eine neue zimmernachbarin!war ganz nett und da sie sah- ich kann nicht wirklich sprechen-ließ sie mich die meiste zeit in ruhe! nachts habe ich aber kein auge zu bekommen da sie so geschnarcht hat! 2.tag post-op 7h gabs wieder die infusion, danach "frühstück" und mein arzt kam vorbei!er schaute mich an, fragte wie es mir geht und meinte das ich nach hause kann!aber doch noch mal bei seiner praxis vorbeikommen soll zur splintsäuberung und um leichtere gummis einzusetzen! jetzt wo ein paar tage vergangen sind und man mich fragen würde ob ich das noch mal machen würde, dann käme ein ja!aber 2 tage nach der op hätte ich mit einem klaren nein geantwortet!nicht weil ich schmerzen hatte sondern weil mir mein gesicht so vor kam als würde es jeden moment explodieren! lg franzi
  10. WIEDER DAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA! oh bin ich froh wieder zu hause zu sein! ich hatte mir forsichtshalber ne tütensuppe, hipp-gläschen und powerrade eingepackt!hatte es aber nicht gebraucht!das "essen" dort war zwar echt nicht der hit aber erträglich! bin extrem geschwollen!!!! und habe angst meinen mund zu öffnen! (naja der geht ja sowieso nicht wirklich auf!) schmerzen halten sich im rahmen! op-bericht und bilder gibts später! lg der kürbiskopf
  11. jetzt sind es nur noch 3 tage!au weia...angst!!! hatte in den letzten 2 wochen ständig termine beim kfc, kfo, zahnarzt, kh... war echt n bischen nervig:? vorgesehen ist nur eine uk-rückverlagerung! momentan frag ich mich noch was ich eigentlich alles mitnehmen muss.habt ihr vlt noch ein paar tipps (also außer so sachen wie was zum anziehen,waschzeug,n buch oder so) ehr was was vlt sehr hilfreich sein kann?das essen im kh soll ja immer nicht so das wahre sein...meint ihr ich sollte mir da vlt was mitnehmen?(hippgläschen o. ä.) lg franzi
  12. 17.11 nur noch ein paar tage! mir ist noch als hätt ich vor kurzem erst meine spange bekommen! man...wie die zeit vergeht! hoffentlich vergeht die post-operative zeit dann auch schnell! lg franzi
  13. hallo anni1110! ich hätte da mal eine frage.undzwar würde mich mal interessieren wie deine kinder reagiert haben als sie dich das 1. mal nach der op gesehen haben? meine tochter ist gerade 2 geworden und ich habe etwas angst sie könnte mich nicht erkennen oder angst vor mir haben! lg franzi
  14. so... ich habe meinen op-termin!der 17.11. solls sein! 2.11. gehts wie gehabt zum kfc!10.11. muss ich in die klinik! kann mir jemand sagen was dann noch alles mit mir gemacht wird??? jetzt im moment bin ich noch ganz ruhig aber ich wette ein paar tage davor bin ich nicht mehr zu ertragen da ich vor aufregung und angst bestimmt sehr nervig sein werde! lg franzi
  15. heute hatte ich um 13h meinen kfo termin und jaaaaaaaaaaaaa...ich habe das "OK" bekommen:lol: es wurden schon die abdrücke gemacht!die darf ich dann morgen abholen!vlt stell ich die dann auch ins bilderforum! ansonsten wurden nur noch die zähne sauber gemacht und dann durfte ich wieder gehen! später habe ich dann bei meinem kfc angerufen und da einer abgesagt hatte hätte ich schon am 3.11 operiert werden können! aber da ich eine tochter habe die in ein paar tagen erst 2 wird und mein "mann" nicht weiß ob er so kurzfristig urlaub nehmen kann (hatte seine cheffin aber schon vorgewarnt) habe ich diesen jetzt erst mal nicht genommen!mal sehen was er mir morgen sagt vlt kann ich diesen termin ja doch noch nehemen wenn er bis dahin nicht schon weg ist! hab jetzt erst mal einen termin am 2.11 bei ihm um nochmal alles zu besprechen!werd dann wohl auch erst im januar operiert da alles schon voll ist! soooooooooo...dann wirds jetzt also bald ernst! freu mich bin aufgeregt...und habe eine scheiß angst!!! aber bis januar ist es ja noch n bischen! na dann lg franzi