eva1984

Members
  • Gesamte Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Good

Über eva1984

  • Rang
    Separiergummiträger
  • Geburtstag 28. Mai

Contact Methods

  • ICQ
    296196584

Converted

  • Wohnort
    Frankfurt
  • OP-Termin
    Frühjahr 2009
  • Klinik
    Uni-Klinik Ffm
  1. hallo ihr ! bei mir ist die nase schief durch meinen oberkiefer (zu weit nach rechts, zu weit nach vorne) die nase muss bei mir auf jeden fall mitgemacht werden, jedoch kann mir nicht 100 prozentig gesagt werden, ob das wirklich alles in einer op geschieht (was ich natürlich hoffe). man hat mir aber auch gesagt, dass es sein könnte, dass man die nase nach der kiefer-verstellung nicht noch machen müsste. ich denke, es kommt immer drauf an ob und wie schief die nase vor der op ist.
  2. hey. ich hab weiter oben gelesen, dass eigentlich bei ner bimax immer bzw. meistens ne kinnreduktion gemacht wird...bei mir muss wahrscheinlich was aufgefüllt werden...... ich bin so gespannt wie ich dann aussehe. aber es macht auf jeden fall mut, hier zu lesen, dass es bei euch so super verlaufen ist alles. klar, mit schmerzen muss man rechnen, und das werd ich auch schaffen mit diesem ziel vor augen. ich hoffe, bei euch ist auch noch soweit alles planmäßig verlaufen?? gruß
  3. hallo! ich war letztes jahr im november das erste mal in frankfurt bei dr. landes.ursprünglich wollte ich wissen, ob man an meinem sehr sehr schiefen mund etwas machen kann, er hat dann sofort gesehen, das mein oberkiefer zu weit nach rechts und vorne steht. ich fand ihn sehr sehr kompetent und nett, auf meine fragen hat er auch geantwortet. ich hab zwar tierische angst das irgendetwas schief geht, aber schon allein vom optischen aspekt her möchte ich diese op unbedingt haben. meine zahnspange (die ich laut dr. landes ungefähr ein halbes jahr vor der op bräuchte, da nicht viel zu verstellen ist) habe ich jetzt seit fast 2 monaten. im dezember hab ich einen termin zur weiteren besprechung bei ihm, da werde ich nochmal alles mögliche fragen und er wird vielleicht dann sogar schon sagen können, ob es wirklich noch bis februar dauert. aber ich habe bei ihm eigentlich ein richtig gutes gefühl und ich denke, er weis wirklich was er tut.
  4. hi! also bei mir ist das ganz genauso, im spiegel find ich seh ich total normal aus, eigentlich sogar ganz gut, aber auf fotos und in wirklichkeit hab ich ein ganz schiefes gesicht und einen viel zu weit rausstehenden oberkiefer...ist wirklich heftig, wieviel unterschied bei einem assymetrischen gesicht ein spiegel macht....der täuscht einen ganz schön....
  5. hallo alle zusammen! mir steht voraussichtlich im februar eine bimax op bevor. ich habe wahnsinnige angst, aber aufgrund von gesundheitlichen und vor allem optischen einschränkungen ist es wirklich notwendig. man sieht mir ins gesicht, und man merkt sofort, das etwas gewaltig nicht stimmt. mein oberkiefer steht viel zu weit nach vorne und nach rechts, sodass ich aussehe als hätte ich rechts eine viel dickere lippe. ist natürlich im profil furchtbar. fotos sind für mich der horror und überhaupt fühle ich mich überhaupt nicht wohl, so rauszugehen. im spiegel seh ich das nicht so stark, da es spiegelverkehrt nicht annähernd so schlimm aussieht. meine nase ist auch verschoben durch das schiefe wachsen des oberkiefers.....ohje, ich wünschte, ich hätte es endlich hintermir...... ist es wirklich so verändert danach, das gesicht??? ich kanns mir noch gar nicht so vorstellen, aber ich hoffe wirklich, dass es dann anders aussieht. lg