Hallo lieber Progeniker/Progenikerin

bitte lies folgenden Thread: https://www.progenica.de/forum/topic/18138-das-ende-von-progenica/

 

Danke

Marco

Nabrella

Members
  • Gesamte Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Nabrella hat zuletzt am 6. Januar 2016 gewonnen

Nabrella hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Ansehen in der Community

13 Good

Über Nabrella

  • Rang
    Aussenseiter
  • Geburtstag 16.06.1990

Profile Information

  • Gender
    Female

Converted

  • OP-Termin
    26.04.2017
  • Chirurg
    Dr. Dr. Kater
  • Kieferorthopäde
    Dr. Metz

Letzte Besucher des Profils

1.853 Profilaufrufe
  1. Hallo zusammen :-), ich werde auch in Pforzheim operiert und mich beunruhigen die negativen Erfahrungen doch schon sehr Ist es die Klinik und die Betreuung nach der OP, die so miserabel ist oder gar die ganze Behandlung, OP des Ruiter Teams und die Ergebnisse? Liebe Grüße Nadine
  2. Ja, hat geklappt Die Quadhelix musste zwar nach zweieinhalb Monaten vorzeitig rausgenommen werden, da sich meine Zunge extrem entzündet hatte (liegt auch daran, dass ich in meinem Job sehr viel sprechen muss), aber in der Zeit hatte sich schon viel getan. Den Rest bekommen wir laut KFO mit der Spange und evtl. einem Gaumenbügel hin....
  3. Hallo liebe miss_dys, ich kann mir vorstellen, dass dein KFO versuchen möchte, nur mit einer Quadhelix, also ohne OP, den Oberkiefer zu erweitern. Mein Kieferchirurg sagte damals auch, dass wir die GNE chirurgisch machen müssen. Mein KFO meinte hingegen, dass wir das auch mit einer Quadhelix, ohne OP, hinbekommen Lg Nadine
  4. Hallo liebe Nana, ich kann deine Befürchtungen gut nachvollziehen, mir ging es auch nichts anders und hatte Angst wie mein Umfeld auf die Zahnspange reagiert. Ich habe vor ca. einer Woche meine Zahnspange bekommen und mir geht es zum Glück super damit. Ich hatte davor eine Quadhelix und die war richtig fies, konnte sehr schlecht sprechen und hatte ständig eine geschwollene Zunge und somit auch bei jedem Wort Schmerzen, sodass sie vorzeitig rausgenommen wurde und spontan beim Kontrolltermin die Zahnspange eingesetzt wurde. Die Reaktionen im Umfeld waren bisher alle nur positiv Manche Bekannte haben überrascht gefragt, "seit wann und für was hast du eine Zahnspange?", anderen ist es überhaupt nicht aufgefallen... Alle die gefragt haben, haben dann auch von sich und ihren früherer Zahnspangengeschichten erzählt. Irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass Menschen mit Zahnspange sympathischer rüberkommen, warum auch immer... So ist zumindest mein erster Eindruck und ich bin echt erleichtert! Ich kann Arthur nur Recht geben, man muss sich selbst akzeptieren und wohl fühlen. Denn wie du dich fühlst, strahlst du auch aus - da ist Zahnspange und Brille Nebensache Ich wünsche dir alles Gute und drücke dir die Daumen! Lg Nadine
  5. Hallo zusammen, ich heiße Nadine, bin 25 Jahre alt und komme aus der Nähe von Karlsruhe. Bei mir steht auch das volle Programm an (Gaumenspange, feste Zahnspange & Bimax-OP). Habe eine Progenie, Oberkiefer ist zu weit hinten und Unterkiefer viel zu weit vorne. Außerdem sind meine Eckzähne noch Milchzähne und die Richtigen lagen bis vor kurzem noch quer im Oberkiefer und kommen nun an einer falschen Stelle herunter. In 4 Wochen gehts bei mir mit der Gaumenspange los... Einerseits freue ich mich auf die Behandlung, andererseits habe ich auch einen riesigen Respekt davor (schiebe das schon Jahre vor mir her). Ich freue mich sehr darauf mich mit euch auszutauschen und bin euch jetzt schon für jede Hilfe und Erfahrung dankbar Lg Nadine