inmabella

Members
  • Gesamte Inhalte

    247
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

inmabella hat zuletzt am 29. April 2011 gewonnen

inmabella hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Ansehen in der Community

15 Good

Über inmabella

  • Rang
    KFO-Süchtling
  • Geburtstag

Profile Information

  • Gender
    Female

Converted

  • OP-Termin
    25.10.10
  • Klinik
    Hallerwiese, Nürnberg
  • Chirurg
    Prof. *******
  • Kieferorthopäde
    Dr. S. & Dr. W.

Letzte Besucher des Profils

3.851 Profilaufrufe
  1. Bei diesem Thema gibt es weder schwarz noch weiß, die Grenzen sind schwimmend, wie die Ansichten. Mir fällt nur wiederholt auf, dass nicht genau gelesen und einem das Wort im Mund umgedreht wird. Deshalb schalte ich nicht nur runter sondern ganz ab.
  2. @ Collateral Langsam beschleicht mich der Verdacht, du bist Quasimodo und suchst hier nach Erlaubnis, etwas ändern zu lassen. Es ist doch dein Körper - damit kannst du machen was du willst. Also: auf geht's - SchnippSchnapp!
  3. Bei mir auch nicht. Weiter oben hab ich schon gefragt, was „perfekt“ eigentlich ist. Jeder hat eine andere Vorstellung von perfekt und genau deshalb kann man nicht davon ausgehen, bei Anderen besser anzukommen, wenn man nach seiner eigenen Denke perfekt ist. Der Eine steht auf 130 Kilo, der Andere nicht. Einer mag runde Gesichter, der Andere nicht. Einer mag normale Nasen, dem Anderen gefallen Stupsnasen. Geschmäcker sind zum Glück verschieden und darüber lässt sich Gott sei Dank nicht streiten. Da hast du mich falsch verstanden. Ich schrieb jemand, der nach Anderer Maß an sich rumschnippeln lässt d.h. derjenige tut es nicht für sich sondern buht damit um die Akzeptanz Anderer. Wer sich z.B. die Nase verkleinern lässt damit er in der Gesellschaft anerkannt wird, dem werden seine Erwartungen wohl kaum erfüllt.
  4. Niemand. Doch es ist für mich Trugschluss zu glauben, dass man von Anderen akzeptiert wird, wenn man augenscheinlich perfekt ist. 1. gibt es perfekt nicht und 2. wer sich tief im Inneren nicht selbst akzeptiert – und das tut jemand, der nach Anderer Maß an sich rumschnippeln lässt nun mal nicht – wird niemals anziehend, sympathisch oder offen auf Andere wirken, geschweige denn zufrieden mit seinem Leben sein. Ich halte mich durchaus für attraktiv, das bekam ich auch mit Kieferfehlstellung von meiner Umwelt – natürlich Hauptsächlich von Männern – reflektiert. Deshalb hatte ich auch viele oberflächliche Freunde. Leider merkt man das erst im Nachhinein und heute schau ich mir meine Mitmenschen genauer an. Jedenfalls bin ich nicht auf dieser Welt um so zu sein, wie Andere mich haben wollen. Weder äußerlich, noch werde ich mich innerlich verbiegen. Lieber habe ich ein paar weniger Freunde, dafür ehrliche. Auf die Oberflächlichen verzichte ich dankend. Genauso ist es im Arbeitsleben. Ich will wegen meiner fachlichen Kompetenz geschätzt werden, nicht wegen eines tiefen Ausschnitts!!
  5. @ Collateral Meine erste Frage hast du leider nicht beantwortet. Dabei würde mich die Antwort darauf brennend interessieren.
  6. Die alte Diskussion muss ich wohl übersehen haben… Wie alt bist du??? 20? Oder 25?? Du hättest nur abwarten brauchen! Ich hab mit meiner Fehlstellung 42 Jahre gelebt und davon 39 ohne Probleme. Auch in ästhetischer Hinsicht. Wenn du das für nötig befindest, tu es! Es gibt genug Plastische Chirurgen, die sich darüber freuen. Das ist deine Welt, wie du sie siehst. Welcher Arbeitgeber oder welcher Mensch steht auf leere Hüllen? Das Innere ist es, das uns ausmacht, denn nur das strahlt man nach außen aus. Sicher fühlt man sich „perfekt“ besser… aber was ist perfekt? Es heißt immer „Man kann es nicht jedem recht machen“ und genauso ist es mit dem Äußeren. Willst du jedes Mal dein Aussehen ändern nach dem Geschmack der Menschen, die dich in verschiedenen Lebensphasen umgeben? Das täte mir sehr Leid für dich… Übernimm Verantwortung für dich und dein Leben und such die Fehler nicht in der Gesellschaft, das bringt dich auf Dauer nämlich nicht weiter. UND: Niemand will einen verbitterten Menschen als Partner… auch nicht wenn er aussieht wie Brad Pitt.
  7. Nööö... in so einem Fall hab ich die Nudeln ungekaut runter geschluckt. Dafür hab ich Salat püriert! Freut mich, dass du es auch überstanden hast! Bist du zufällig am 12.04. wieder zur Kontrolle bei Prof. L.? Dann würden wir uns vielleicht sehen... Alles Gute weiterhin, inmabella
  8. Hallo Thomas, eine Kinnkorrektur erscheint dir vielleicht im MOMENT die beste Lösung zu sein. Ich finde das aber sehr kurzfristig gedacht! Einen Kiefer selbst "irgendwie" verschieben wollen bzw. bewusst anders zu stellen kann richtige Probleme nach sich ziehen. Das siehst du schon an den Schmerzen in deinen Kaumuskeln. Du bist erst 18, hast noch das ganze Leben vor dir und bestimmt noch mehr gesundheitliche Beeinträchtigungen, die du momentan herbei führst. An deiner Stelle würde ich einen Kieferorthopäden zu Rate ziehen, denn was nützt dir das schönste Profil, wenn es nicht "funktioniert"? Mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen sollte man(n) nicht spaßen. Alles Gute inmabella
  9. Die Seite mit den privaten Nachrichten finde ich auch etwas gewöhnungsbedürftig... Und ich hab eine Freundschaftsanfrage bekommen. Die musste bzw. konnte ich nicht bestätigen, bin jetzt "ungefragt" befreundet. Ist das so gewollt?
  10. Hallo Pezi, für daheim hab ich auch das Chlorhexamed verschrieben bekommen, habe es aber nicht mehr 3x sondern nur noch 1x täglich benutzt. Von den vielen Spülungen bekam ich nämlich einen bräunlichen Belag auf der Zunge, das fand ich extrem eklig. Entzündet hat sich trotzdem nichts. Gute Besserung für dich, inmabella Ergänzung: Ich hab in dieser Zeit auch nur durch den Strohhalm gegessen, sodass sich auch keine Speisereste im Mund verteilt haben. Geputzt hab ich auch ab dem 3. Tag wieder mit einer Kinderzahnbürste, ganz vorsichtig. Und Antibiotika gabs für daheim auch.
  11. Hallo Cobra, freut mich für dich, dass du es überstanden hast!! Lass dich gut pflegen im KH und gute Besserung! War Prof. L selbst bei dir zur Visite? Lieben Gruß inmabella
  12. Ich glaube, die Meisten wissen überhaupt nicht, dass es sowas wie Kieferfehlstellungen überhaupt gibt. Geschweige denn, dass man dadurch auch Probleme haben kann - und eine ästhetische Beeinträchtigung noch nicht einmal das Schlimmste ist. Dabei gehe ich jetzt von mir aus, weil bei mir Spätfolgen aufgetreten sind und das braucht man wirklich nicht. Genau deshalb ärgert es mich, wenn Unwissende die Klappe so weit aufreißen. Das hat m.M.n. auch etwas mit Eifersucht zu tun. @ Diana und relative: Eure Ärzte haben den Bock abgeschossen! Die wissen doch worum es geht - zumindest der ZA... also seine Bemerkung war eine Frechheit. Ansonsten gehts mir auch wie dir, Diana... ich versuche mich zu rechtfertigen und frage mich im selben Moment, warum überhaupt!? Schließlich bin ich niemandem Rechenschaft schuldig und wer mich nicht versteht solls bleiben lassen und auf sich selber schauen. Bisher habe ich es erst ein Mal erlebt, dass jemand mit dem Begriff Kieferverlagerung etwas anfangen konnte. Da kamen dann Aussagen wie "oh, das ist aber mit viel Schmerzen verbunden" und "dann bekommst du ja auch ein 'neues' Gesicht" und "dafür wünsch ich dir alles Gute". Da war ich erstaunt! Und es hat echt gut getan! LG inmabella
  13. Ich hab im Thema für die Admins hierher verlinkt. Dir vielen Dank, Ronon!
  14. Hier gibts noch ein kleines Problem: http://www.progenica.net/forum/index.php?/topic/9679-eigenen-op-termin-im-profil-bearbeiten/page__pid__114395#entry114395
  15. Jahaaa, Ronon, alles nach Anleitung gemacht. Auch schon ohne Anleitung gestern und vorgestern probiert. Im vierten Feld von unten kann ich (m)eine Skype-Adresse eingeben... Ein Feld für OP-Termin, KFO oder KFC ändern wird nicht angezeigt.