CarlinaDeVille

Members
  • Gesamte Inhalte

    119
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

13 Good

Über CarlinaDeVille

  • Rang
    Kieferknacker
  • Geburtstag

Contact Methods

  • ICQ
    -Anfrage-

Profile Information

  • Gender
    Female

Converted

  • Wohnort
    Im hohen Norden
  • Beruf
    Schülerin
  • OP-Termin
    2011
  • Klinik
    Uniklinik Kiel
  • Chirurg
    Dr. Nitsche
  1. Ich habe mir hier jetzt einige Beiträge durchgelesen und höre immer ein Jammern, weil man eine Zahnspange trägt. Ich trage die Zahnspange jetzt auch schon fast ein Jahr und es hat mir nichts ausgemacht, ich finde auch nicht, dass man besonders oft darauf angesprochen wird, das gehört doch heutzutage fast zum Alltag Die Leute schauen höchstens mal, wenn man mit dem Splint versucht zu sprechen Aber sonst... Ich meine, seit doch froh, dass die Chirurgen Euch helfen können. Warum stört Ihr Euch an solch eienr Kleinigkeit? Irgendwann seit Ihr sie doch wieder los --Nichts ist für die Ewigkeit-- LG
  2. Schon mal träumen von der Zeit danach
  3. Nein, das muss der Kieferchirurg nicht. Der Kieferorthopäde ist für die Feineinstellung zuständig d.h. für die Vorbereitung des Gebisses für die Op sowie die Nachbehandlung. Der Kieferchrirug entscheidet dann wie er seine OP plant.
  4. Hallo! Ich konnte mir dein Bild leider irgendwie nicht anschauen... Deshalb weiß ich jetzt nicht, wie schwer dein Fall ist. Also meistens wird nach dem Schwerefall in eine Kategorie eingeordnet, Dysgnathiestufe. Bei der Stufe 3 muss die Krankenkasse auf jedenfall zahlen! Wenn du Stufe eins hast, dann wird die Krankenkasse sicher versuchen drum herum zu kommen. Wie das dann mit einem seelischen Leiden aussieht, weiß ich nicht. Wahrscheinlich brauchst du aber dann noch irgendein Attest von einem Psychater. LG Kannst dich ja einfach mal erkundigen.
  5. GNE=Gaumennahterweiterung
  6. Na dann wünsche ich dir alles Gute Ich war auch heilfroh, als es bei mir endlich losging
  7. Ich war 7 Tage dort und einen vor der OP. Aber diese Tage reichen auch Ich könnte am Ende diese blöde Spritze nicht mehr sehen und die Suppen
  8. Hallo Lillyjolie, erstmal folgende Frage: Wieso wollte der Kieferorthopäde das so? Soweit ich weiß, müssen sich Kieferothopäde und Kieferchirurg doch absprechen und dann wird alles so eingestellt, bis der Kieferchirurg sein ok gibt.? An deiner Stelle würde ich mir einen ordentlichen Kieferorthopäden und Kieferchirurgen suchen und es mit ihnen besprechen!
  9. Hallo, nach meiner Bimax am 19.10. kam mir die linke Seite auch erst eckiger vor, aber nachdem die Schwellungen im dortigen Bereich verscwhunden waren, hatte sich alles harmonisiert. LG
  10. uiii alles Gute!! Ich habe meine auch gerade hinter mich gebracht
  11. Hallo! Also von Anfang an war ich nicht sonderlich schlimm angeschwollen, nichts war grün oder blau. Nur mein Gesichtsumfang hatte ein wengi zugenommen. Nach einer Woche war bereits das Meiste verschwunden und nun klingen noch die Restschwellungen ab, im Bereich der Nase und der Oberlippe, und ein wenig am Kinn, aber da kribbelt es schon die ganze Zeit Die Ärzte waren selbst erstaunt, dass sich alles so in Grenzen hielt. Aber irgendwann ist die Zeit auch vorbei
  12. Hallo Corina, teils kenne ich deine Situationen gut, ich habe selbst änhliches erlebt. Ich bin inzwischen auch froh, alles überstanden zu haben. Es ist jetzt 2 Wochen her seit meiner Op, ich selbst bemerke die Veränderungen nur an meinem Verhalten, weil ich innerlich ein bisschen ruhiger werde, aber das umfeld nimmt einen irgendwie anders war. Es klingt lustig, aber auf einmal wollen alle etwas für einen tun oder lächeln einen an. Bei lief zum Glück auch alles glatt und mir gings sehr schnell wieder gut. Inwiefeern soll bei dir etwas gemacht werden? Ich meine, was willst du verändern lassen? Auf jedenfall ist natürlich jeder Eingriff ein Risiko, aber Angst haben sollte man nicht! Denn viele Ärzte sind wirklich sehr gut in ihrem Gebiet. Woher kommst du? Sonst kann ich die eine Klinik empfehlen... Als ich deinen Beitrag gelesen habe, war ich zuerst sauer über deinen Vater. Ich meine, solche Leute kann man echt in die Tonne kloppen. Meine Eltern standen erst überhaupt nicht hinter mir und ich habe es trotzdem gemacht und jetzt bewunder nsie mich Auf jedenfall kam von meinem Vater mal ein Spruch:,, ja, also irgendwie sieht dein Kinn wirklich komisch aus" ,,Ist schon ein ganz schönes ding" Ich meine, sowas will man ja auch nicht hören, man weiß ja schließlich wie es aussieht. Die SChulzeit war für mich ebenfalls schlimm, wobei ich nicht verprügelt wurde. Aber ständig die verbalen Angriffe machen einen schon psychisch fertig. Oder wenn es z.B. im Sportunterricht um die Auswahl von Mannschaften ging oder noch besser der Aufklärungsunterricht in Bio... Die ganzen 8 Jahre habe ich sehr in der Schule gelitten, habe mir die Hand vor das Kinn gehalten etc. Und ich verstehe dich in dem Punkt auch,ich war auch viel alleine, meine Eltern haben auch nie etwas verstanden, zumindest hatte ich meine Tiere. In der Lehrzeit war für mich die Schulzeit sehr schlimm, dort ist man ja wieder den alten Erlebnis ausgeliefert. Eine Phase hatte ich auch mal im Leben, in der ich eine zeitlang viel Alkohol getrunken habe, ich konnte es nicht mehr aushalten, das Ganze. Aber Sprüche komme nimmer und manchmal traut man sich dann nicht mal mehr irgendwas zu machen, weil man es sowieso für sinnlos hält, das kenne ich. Man wird irgendwie einfach sofort ausgemustert. Es ist so, als müsse man sich erst beweisen und andere bekommen alles von alleine. Die werden angeschaut und sofort für sympatisch gehalten. Ich habe seeehr lange damit gekämpft. Auf jedenfall ist es schön zu hören, dass du jetzt einen Mann kennen gelernt hast, der einen ordentlichen Charakter hat. Ich meine, wenn er dich hässlich finden würd, wäre er ja nicht mit dir zusammen oder? Da bist du schon mal einen SChritt weiter als ich, ich vertraue Männern nämlich weniger. Naja auf jedenfall finde ich es schlimm, dass selbst während deiner Lehrzeit noch solche Sprüche kamen, ich meine da sollte man doch reifer sein oder? Das waren aber bestimmt auch jüngere oder? Auf jedenfall triffst du die richtige Entscheidung und auch wenn keienr das versteht, tu es! Es hilft dir! Hauptsache man lernt Verantwortung für sich zu übernehmen und sich durchzusetzen. (Damit kämpfe ich auch noch) Falls du mal irgendwielche Fragen oder Proböeme hast bezüglich der Op etc. dann darfst du mich kontaktieren, ich helfe dir gerne. Und da meine OP ja nur kurz zurückliegt, habe ich auch noch nichts vergessen Ps:Vielleicht hilft es auch, wenn du ein bisschen weiblichere Klamotten trägst eventuell mädchenhafte Sachen...Ok schlechter Tipp, aber vielleicht doch mal ausprobieren Liebe Grüße UND! Vergiss was andere sagen! Freue dich darüber, dass du gesund bist und klar denken kannst *hust* Hat ma nzu mir auch immer gesagt LEichter gesagt als getan, aber so ist es. Denn wenn du klar denken kannst, dann bist du auch in der Lage deine Situation zu verändern!
  13. Ich wollte mal nachfragen, wie viele Termine Ihr noch bei dem Chirurgen, vor der Op, hattet?
  14. Ich wünsche dir auch ALLES Gute für deine Op!! Wie schon gesagt wurde, denke nur positiv, dann vergeht die Zeit wie im Fluge! und lass dich nicht von den Ärzten nerven...
  15. Ist es eigentlich wirklich so, dass Menschen anders auf einen reagieren, wenn man eine Kieferfehlstellung hat, die sichtbar ist? Ich meine, man kann nichts für seine Situation, und wird trotzdem anders behandelt?