agricola

Members
  • Gesamte Inhalte

    364
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

agricola hat zuletzt am 24. Dezember 2012 gewonnen

agricola hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Ansehen in der Community

22 Excellent

Über agricola

  • Rang
    Kieferknacker
  • Geburtstag
  1. http://seniorweisheiten.12see.de/ http://seniorweisheiten.12see.de/deutschland,_die_finanzkrise_und_wir_8723450.html
  2.   Nun aber keine Aufregung !! Versicherungen beschupsen noch mehr, gehen sogar vor Gericht ... Die Sache läuft anders - man darf glauben, daß die Versicherung so schlau ist und in Erfahrung bringt seit wann diese Behandlung notwendig ist ............. bums, sitzt Du in der Falle Salve, amici
  3. Die Braun hat einen schwachen Strahl, bei "1" dürfte es wohl nur noch tröpfeln Salve, amici
  4. Nun hat die Zahnärztin allerdings eine umfassende Zusatzausbildung in systemischer Kieferorthopädie, systemische (???) Kieferorthopädie (ganzheitlich, nachhaltig, bio und ökö ....) Das ersetzt keine Fachzahnarztausbildung - 5 Jahre ! Such Dir einen guten KFO Die instrumentelle Funktionsanalyse Zahn- und Kieferverhältnisse werden exakt ermittelt http://www.kfo-online.de/profile05d.html Salve amici
  5. Bleibt die Frage nach der "Zahnspange", was ist das für eine Ausführung ?? Salve, amici
  6.   Machen sie auch aber was bezahlt "die Kasse" ? ............... "ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich" und "dürfen das Maß des Notwendigen nicht überschreiten" Dafür gibt es keine Minibrackets ............... Salve, amici
  7. erkodent.eu/dental/anleit/KorrektRetain.pdf Tiefziehschiene hält die Zähne am Platz oder bewegt sie - je nach Erfordernis. Material ist Kunststoff - klar und geschmacklos. Salve,
  8. Es gibt EssixRetainer 2-schichtig, innen hart für guten Halt und außen weich - mildert das Knirschen.
  9. ---

    Was meinst Du mit "Retainer" ? Alternative zum Retainer gibt es keine, es gibt nur verschiedene Ausführungen. Lose Spange zahlt die Kasse
  10. Ich weiß nicht was solch ein Scann kostet ................. aber das geht so >> Mund scannen - ein Kiefer dauert etwa 10 Minuten ! (bei bestimmten Scannern muß der Mund innen gepudert werden) ein Abdruck braucht vielleicht 2 Minuten >> Modell mit 3D-Drucker ! >> davon Abdruck nehmen >> vom Abdruck Gipsmodell erstellen >> auf Gipsmodel wird z.B. eine Totalprothese gearbeitet Bei gewissen Zahnerstzarbeiten wird der Oralscann von der Festplatte zum Fräsen benutzt
  11. Handelt es sich um eine kieferorthopädische Behandlung ? Ein gescanntes Modell eignet sich zur Vermessung, nicht zur Erstellung eines Gipsmodelles für eine Spange.
  12. Ein wirklicher "Fachzahnarzt für Kieferorthopädie" oder Zahnarzt mit Tätigkeit KFO ?
  13. Nein, das wächst nicht so einfach in die Breite. Das Ganze ist ein komplexer Vorgang, da hängt Eines an dem Anderen. Die Zahnstellung muß erst einmal gehalten werden.
  14. probieren
  15. Ein seltener Fall, und wahre Schönheit kommt von innen wünsche Dir Glück und Erfolg