marco_1991

Members
  • Gesamte Inhalte

    9
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Good

Über marco_1991

  • Rang
    Separiergummiträger
  • Geburtstag
  1. hat jemand genauere Infos? sollte ich zuerst zum KFO?
  2. hallo ich habe ein fliehendes Kinn und möchte dies gerne durch eine kinnplastik (implantat oder vorverlagerung des kinns) beheben lassen.Dabei wird wie ich gelesen habe der Biss nicht verändert also keine Zahnspange???? ich hatte 6jahre lang eine Zahnspange und meine zahnreihen stehen perfekt aufeinander denke ich als laie Da es ein Laie wie ich ja nicht 100%ig erkennen kann ob die Kieferstellung zu 100% in Ordnung ist und es sich nur um ein fliehendes Kinn bei KORREKTEM BISS handelt wollte ich fragen wie ich es prüfen lassen kann ob denn mein Biss passt?Wird das beim Beratungsgespräch von DR l. getestet??oder muss ich noch extra zum kieferorthopaeden gehen? grüße
  3. goethe´s literarisches Meisterwerk "faust" =)
  4. danke für die netten hilfreichen antworten habe bald ein BG bei einem Arzt in Nürnberg und werde mein Problem vortragen=) denke auch nicht dass ich eine Spange brauche
  5. hi

    hallo ich heiße marco habe ein fliehendes kinn und möchte mir gerne ein Implantat einsetzten lassen habe mich hier angemeldet um mich zu informieren wäre nett wenn ich das passwort für die vorher-nachher Bilder bekommen könnte um einen besseren eindruck zu gewinnen was möglich ist danke
  6. hallo ich bin nicht gut informiert und wollte wissen ob denn bei einer Kinnvergrößerung durch Implantat oder Vorverschiebung des Kinns eine Zahnspange nötig ist?? der Biss ist 100% in Ordnung und die zahnreihen sitzten optimal aufeinander? nur eben das fliehende kinn ist das problem welches ich mittels implantat oder vorverschiebung beheben möchte. ist eine feste zahnspange dann NICHT mehr nötig oder? edit:will eine Kinnvorverschiebung machen denke dass mein Biss passt da die zahnreihen optimal aufeinanderstehen und ich 6 jahre eine spange getragen habe.Kann es sich dann hierbei nur um eine Unterentwicklung des Kinns handeln oder gibt es Kieferprobleme welche ich selbst gar nicht wahrnehmen kann aber welche dennoch vorhanden sind? grüße
  7. edit:habe ein beratungsgespräch bei dr ******* vereinbart und denke dass Ich eine Kinnvorverlagerung machen werde=) bei einer kinnvorverschiebung braucht man doch eine 2.OP um schrauben zu entfernen oder? Kommt man mit 3000,- aus? ich weiß wieder viele fragen -> bitte um antworten -> vielen vielen dank edit:habe noch etwas WICHTIGES gelesen (für mich wichtig) und zwar steht im FAQ dass man bei einer kiefer OP eigentlich IMMER eine feste Zahnspange braucht? ich habe jetzt 6 jahre eine feste ZSP getragen und mein Biss passt zu 100% wenn ich mein FLIEHENDES KINN beheben lassen will (ob Implantat oder Vorverlagerung) MUSS ich dann WIEDER eine ZAHNSPANGE TRAGEN OBWOHL MEIN BISS OK IST?es handelt sich ja egtl nur um eine kosmetische veränderung des fliehenden kinns oder und es ist keine spange erforderlich oder ?
  8. Hi ja vielen dank für die Infos kannst du mir bitte noch sagen wieviel du bezahlt hast?und kannst du mir den namen des Doktors aus Nürnberg per persönlicher Nachricht schicken.Ist wohl sehr bekannt wenn er hier als "Kinnpapst" bezeichnet wird. hast mir sehr geholfen.Wäre wirklich super wenn es gleich in Nürnberg solch einen spezialisten gibt.Denke er kann mir dann alles beim Beratungsgespräch erklären danke
  9. hallo ich bin neu hier im Forum ich habe ein leicht fliehendes Kinn und will mir in nächster Zeit eine Genioplastik machen lassen (bin gerade fleißig am sparen) mein Biss ist vollkommen in Ordnung da ich sehr lange eine Zahnspange hatte nur mein kinn ist es eben nicht Kann mir jemand konkrete vorschläge für Ärzte per PM senden ich wohne in Nürnberg ausserdem wären Informationen zu Kosten nicht schlecht damit ich weiß wie lange ich noch sparen müsste um mir so etwas leisten zu können ich denke jeden tag an dieses problem und muss es einfach richten lassen ausserdem wäre mir wichtig wie denn die erfolgsquote bei einer genioplastik ist? ein Implantat habe ich gelesen soll ja angeblich nur Probleme (langzeitlich gesehen) machen und NICHT viel bewirken also wäre eine Kiefervorverlagerung sinnvoll (Kosten?) bei korrektem Biss wird dieser dadurch nicht verändert???? sondern nur das Kinn vorgeschoben?? ist ein Implantat wirklich sooo verkehrt? kann mir jdn gute ärzte empfehlen welche sich hier durch das Forum ausgezeichnet habe viele fragen aber ich bin schon lange ein stiller mitleser und bin wirklich verzweifelt da sich mein leben nur noch um dieses thema dreht=( vielen dank im vorraus