chloe85

Members
  • Gesamte Inhalte

    241
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

11 Good

Über chloe85

  • Rang
    Kieferknacker
  • Geburtstag

Profile Information

  • Gender
    Female

Converted

  • Beruf
    Studentin
  • OP-Termin
    10.02.2011
  • Klinik
    Hochtaunus Klinik
  • Chirurg
    Dr. Dr. K.
  1. Hi, das ist ja interessant wie deine Gummis gehängt werden. Hattest du auch eine Bimax? Bei mir ging das Problem mit dem Zahnfleisch erst ca. 4 Monate post op los. Ich lasse sie jetzt auch nachts draußen und ich habe das Gefühl dass es wieder besser geworden ist. Es gibt ja Zahnärzte die sagen, dass das Zahnfleisch nicht mehr zurückkommt, aber ich denke bei mir ist es wieder besser geworden. Die Zähne sind auch nicht mehr so schmerzempfindlich. Ich habe immer im karree gehängt und hinten im Dreieck. Mit Gummis fühlt man sich zwar sicherer, ohne ist es aber viel entspannter. LG und gute Besserung
  2. Hi Zakyman, Danke für deine Bestätigung , Ich habe mir das schon fast gedacht, dass der Zahnfleischrückgang von den Gummis kommt. Beim KFO wird man ja leider nur nett belächelt und es heißt, dass könne ja gar nicht sein. Ich lasse die Gummis jetzt erst mla draußen und hänge sie nur ab und zu mal ein. Meine Zähne tun auch sehr weh. Alleine schon Druck, Wärme oder Kälte sind sehr unangenehm. Wie ist dein Zahnfleisch jetzt nachdem du die Gummis gehängt hast?
  3. Danke für den Tipp, ich werde das mal ausprobieren . Der Zahnfleischrückgang ist hauptsächlich an den Eckzähnen und den 5ern in OK und UK. Das ist richtig weit zurückgegangen und die Zähne sind auch locker.
  4. ich war ganz geschockt als ich den Zahnfelischrückgang gesehen habe, da es nicht gerade wenig ist. Meine Zähne sind seit der ganzn Behandlung sehr empfindlich geworden. Ich nehme unterstützend Elmex Gelee und Sensodyne pro Schmelz. ich muss mal beim KFO nachfragen, aber ich habs schonmal angesprochen und da hieß es, dass es halt so wäre wenn man Gummis hängt und die Zähne dann halt mal weht tun. Ich hoffe das Zahnfleisch kommt wieder. Machst du etwas spezielles für das Zahnfleisch?
  5. Hallo Zusammen, meine Bimax ist nun 5 Monate her und ich hänge immer noch Gummis. Mein Zahnfleisch (vorallem an den Eckzähnen) ist extrem zurückgegangen. Laut meiner KFO soll ich weiterhin Tag und Nacht Gummis hängen. Der Assistenz-KC meinte ich soll die Gummis ganz rauslassen denn das wäre schon zu lange, dass ich Gummis hänge. Kann es sein, dass der Zahnfleischrückgang durch die Gummis bedingt ist? Der Operateur hat damals angemerkt, dass ich sehr rezidivgefährdet bin und lange Gummis hängen muss. Jetzt weiss ich nicht was er mit lang meint. Habt ihr auch noch 5 Monate post Bimax Gummis gehängt? Ich möchte einerseits kein Rezidiv risikieren, aber andererseits möchte ich mir die Zähne und das Zahnfleisch nicht kaputt machen. Meine Zahnärztin ist von den Gummis nicht so begeistert. Jetzt weiss ich nicht was ich machen soll. Gummis weiterhängen so wie es die KFO will oder Gummis rauslassen so wie es der KC will. Viele Grüße Carina
  6. Steffi hat es genau auf den Punkt gebracht. Ich wollte eigentlich gar keine Bimax und war bei vielen KC´s zum Beratungsgespräch. Das war teilweise so chaotisch, dass es mir die Zuzahlung Wert war.
  7. Hallo Monkey, meine Bimax ist jetzt 5 Monate her und ich habe auch noch Restschwellung und meine Mimik ist sehr steif. Mein KC meinte aber, dass es Leute gibt, bei denen ist nach 3 Monaten alles vergessen und bei anderen Dauerts 1 Jahr.... Ich mache mit der Logopädin Übungen z.B. Kussmund machen und halten...
  8. warte mal ab, wenn ich nicht selbst nachgefragt hätte, wüsste ich auch nichts von einer ME. Mir wurde gesagt, ich bekomme dann einen Brief.
  9. Hallo Mimi, Glückwunsch zur überstandenen OP. Ich wurde auch in BH operiert und Rückenschmerzen hatte ich auch. Du musst dich viel bewegen und rumlaufen, vorallem draußen. Ich konnte den Tee auch nicht mehr sehen und habe mir dann ab dem 2. Tag Post OP Eis-Tee und Fanta getrunken. Das war vieeeeel besser. Gute Besserung
  10. Hi Geka, das wird schon. Die Nance Apparatur sitzt ja recht weit oben und ist nicht so ein riesiges Teil wie die GNE. Die ersten 9 Tage sind nervig wegen der Zunge und weil die Zähne schmerzen aber wenn du die hinter dir hast wirds auf alle Fälle besser. Ich fand auch die ersten beiden Bogenwechsel am unangenehmsten und die letzen waren nicht mehr schlimm. Am Anfang dachte ich die Zunge würde sich da nie dran gewöhnen aber das wird alles.
  11. Hi Geka, ich habe auch sehr empfindliche Zähne und wurden durch die GNE noch empfindlicher. Mittlerweile wurde es wieder besser Dank Elmex Gele und Sensodyne. Das einsetzen an sich tut nicht weh aber spätestens am nächsten Tag macht sich die Spange bemerkbar. Mir wurde beim KFO gesagt ich soll der Spange 9 Tage geben und so wars es auch. Nach 9 Tagen waren die Schmerzen weg. Ich konnte in den 9 Tagen nicht gut kauen, also keine harten Sachen, die Schmerzen haben sich aber in Grenzen gehalten. Die Separiergummies für die GNE Apparatur waren viel schlimmer für mich. Die Lingualspange ich echt super. Ich kann sie nur weiterempfehlen und würde mich immer wieder dafür entscheiden. Vorallem hat man keine nervenden Bänder die mich bei der GNE so gestört haben und die Lippen werden nicht wund. Am Anfang wird die Zunge weh tun, aber die gewohnt sich an die Spange. Die Lingualspange ist auch sehr klein, du wirst überrascht sein wie wenig Platz sie im Mund wegnimmt. Die Schmerzen halten sich echt in Grenzen, notfalls nimmst du am Anfang eine Aspirin. Mir hat die KFO geraten erst 1 Kiefer zu machen und dann 2 Wochen später den anderen. Ich fand das ganz gut so, aber beide an einem Tag ist aber auch kein Problem. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. LG Carina
  12. Hallo Mikey, super zu hören, dass es einem nach der ME so schnell wieder gut geht. Das motiviert mich schonmal für meine ME im September Ich wünsche Dir gute Besserung, schnelles abschwellen und einen guten Rutsch
  13. Hi Goriwyn, mir ging es ähnlich, ich musste 2 Jahre überlegen bis ich die Behandlung durchgezogen habe. Wenn du dich gegen die Behandlung entscheidest musst du auch in der Lage sein nicht mehr daran zu denken und die Sache zu vergessen und zu deiner Entscheidung zu stehen. Wenn du das nicht kannst und immer wieder an die Behandlung denkst ist es besser die Sache durchzuziehen, denn das Problem wird dich sonst immer belasten und dir schlaflose Nächte bereiten. Ich habe jetzt die Behandlung zu 2/3 geschafft und bin froh es gemacht zu haben.
  14. ich würde ins Ausland gehen, wenn du das schon alles so geplant hast. Die KFO und KC Behandlung ist sehr langwierig und man muss mal locker 2 Jahre einplanen. Zum KFO und man auch ständig und da ist ein Auslandsaufenthalt extrem ungünstig, wenn man ständig an einem anderen Ort ist. Ich wollte auch ins Ausland und auf einem Kreuzfahrtschiff arbeiten. Dass lässt sich allerdings gar nicht mit einer KFO und KC Behandlung vereinbaren, deshalb habe ich meine Auslandspläne nach hinten gestellt, denn ein Arzt sagte mir:" es geht nich darum was man will sondern was muss". Wenn man das mit dem Ausland schon alles schon so geplant hat und sich drauf eingestellt hat und noch nicht mit der Behandlung angefangen hat, würde ich erst die Auslandspläne umsetzen. Wenn man dann nach dem Studium um Job ist und dann ins Ausland will ist das alles nicht so einfach und ob man dann nochmal geht ist die andere Sache. Dein Kiefer-Problem läuft dir ja nicht davon und in 2 Jahren wird es sich auch nicht sooo dramatisch verschlechtern. Eine definitive Diagnose hast du ja schließlich auch nocht nicht, ob überhaupt operiert werden muss. Mach dich nicht so verrückt und zieh deine Pläne durch. Bis jetzt bist du ja mit deinem Kiefer Problem auch klar gekommen.
  15. Hallo, das ist wirklich eine blöde Situation. Ich würde auch wenn es gesundheitlich nicht soooo eilt die OP verschieben. Ich musste nach der GNE mit riesen Zahnlücke ins Praxissemester und es war total ätzend. Man sieht ja durch die unübersehbare Lücke im Frontbereich etwas merkwürde aus. Geschwollen mit riesen Lücke im Vorstellungsgespräch und wegen der Apparatur nicht deutlich reden können ist kein Spaß und dann in der Probezeit die ganzen KFO Termine etc. ist auch ungünstig. Ich würde auch lieber erst mal zusehen Fuß zu fassen und die ganzen Vorstellungsgespräche wahrzunehmen (die ja ohne OP schon immer schlimm sind) und dann mit der Behandlung beginnen. Krankgeschrieben ist man bei der GNE nicht lange, maximal 1-2 Wochen. LG Carina