Julka

Members
  • Gesamte Inhalte

    10
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Good

Über Julka

  • Rang
    Separiergummiträger
  • Geburtstag

Converted

  • Wohnort
    Freudenstadt
  • Beruf
    Musiklehrerin
  • OP-Termin
    14.12.2010
  • Klinik
    Tübingen
  1. Hallo Leute, ab Freitag trage ich keinen Splint mehr.Ich sollte (das hat mir mein KFC gesagt)diese Woche bei meinem KFO die Behandlung weiter machen, also Gummis anhängen, vielleicht den Bogen wechseln. Ich habe heute meinen KFO angerufen (eigentlich ihre Helferin) und was höre ich? - "wir haben diese Woche keine Behandlung, da unsere KFO noch im Urlaub ist". Hallo? Uns was mit mir und mit meinen Zähnen? Ich frage euch, ob passiert nix, ob kann ich noch eine Woche so bleiben, ohne Splint, ohne Gummis etc.Habt ihr solche Erfahrungen?Ich bin ein bisschen sauer, dass ich jetzt so warten muss.Nicht dass etwas schief geht...... beste Grüße Julka
  2. Hallo , ich habe heute erste mal eure Vorher-Nachher Bilder angeschaut. Die Ergebnisse sind erstaunlich!Obwohl die Zeit kurz nach OP nicht so schön ist, auf jedem Fall es lohn sich die Operation machen.Jedoch habe eine Frage: ich weiss, dass die Schwellung geht manchmal schneller manchmal langsamer weg, bei mir sind 4 Wochen post OP und ich bin noch geschwollen.Aber neben der Nase , unter der Haut habe ich solche Verdickung, so wie Pflaumen ), ist das Schwellung, Blutergüsse oder was?Vermutlich das sind die Stellen, wo die Metallplatten befestigt sind, aber ist das normal?Geht das weg?Oder erst nach Plattenentfernung ........) viele Grüße Julka
  3. Also , noch zu Thema "Stinkende Nase".Ich habe heute eine Nasenspülung gekauft.Genauer gesagt Natriumchloridlösung und einen Nasenspüler dazu und habe sofort eine Reinigung gemacht. Unglaublich was dort nach der OP noch bleib......Und jetzt das Problem mit stinkender Nase ist schon weg.Also kann ich nur empfehlen! beste Grüße )
  4. Hallo, weißt jemand ob man für die Schwellung Heparin benutzen kann?Ich habe mir heute eine Salbe gekauft - heißt Thrombareduct Sandoz, 60 000 I.E., mit dem Wirkstoff Haparin, aber auch mit Alkohol drin, deswegen bin ein bisschen vorsichtig.Habt ihr Erfahrungen damit? viele Grüße Julka
  5. Hallo, das wäre schön das Igelchen im Wald treffen, aber leider habe ich das Foto nicht selbst gemacht........ viele Grüße

  6. Hallo, das wäre schön das Igelchen im Wals treffen, aber leider habe ich das Foto nicht selbst gemacht..... Grüße

  7. Das Igelchen ist ja voll süüß, hast Du es selbst fotografiert? Gruß, Karo

  8. Hallo, ich habe die OP gut überstanden.Die Zeit danach gehört nicht zu den schönsten Momenten in meinem Leben, aber irgenwie geht's schon.Am Anfang habe ich mit starken Schmerzen gekämpft, jetzt warte ich damit meine Schwellung weg geht, das ist aber nicht so einfach.Ich habe immer noch taube Oberlippe und dafür mache ich mir Sorgen, weil ich schon am 10.01 zurück zur Arbeit gehen muss und weiß ich nicht wie wird das mit sprechen.Viele Fragen , keine sichere Antworten. viele Grüße Julka
  9. Hallo Relative, alles kommt drauf an, wie weit kannst du schon dein Mund öffnen.Ich konnte am Anfang nicht so weit öffnen, dazu noch hatte ich vorne die Gummis, also ich konnte nur trinken.Aber das ist nicht so schlimm, muss man nur ein bisschen Zeit in der Küche verbringen.Also ich habe eine Brühe gekocht und dazu je nach Geschmack kann man Möhre, Blumenkohl, Brokkoli geben und das alles pürieren, natürlich Fleisch auch, also brauchst wirklich einen Mixer. Außerdem kannst alles trinken -ich empfehle Actimel, Kakao , Joghurt, Obst -Smoothies oder frisch gepresster Orangensaft.Wichtig sind nicht nur Kalorien , aber auch Vitaminen. Je weiter kann man Mund öffnen, desto mehr kann man essen.Also danach rote Bete, Kartoffeln, einfach Gemuse,(gekocht und püriert) Apfelmus,Eis......... Also guten Apetit. ) und viele Grüße
  10. Eine Spülung muss ich ausprobieren, natürlich nach Absprache mit meinem Arzt.Ich habe auch das Gefühl, wie Wiebi, dass meine Nase von innen stinkt, besonders wenn ich raus gehe, und bei dem Wetter bekomme ich sofort Schnupfen, oder ich glaube das ist die klare Flüssigkeit. Heute wollte ich spazieren gehen, (habe gelesen, dass das gegen Schwellung hilft), leider war für mein Gesicht zu kalt (minus 3 Grad).Mein Gesicht, besonders die Nase, hat angefangen mich so weh tun, dass ich nach Hause zurück kommen musste. Na mal sehen, wie sich das weiter entwickelt.Ich habe schon verschiedene Berichte gelesen, und bin manchmal erschrocken, tja vielleicht besser nicht lesen .....Und obwohl meine Oberlippe noch taub ist, bin geschwollen, muss ich positiv denken. Grüße
  11. Hallo , danke für eure Vorschläge.Ich benutze jetzt nur Otrivin, weil meine Nase Bereich noch geschwollen ist.Ich habe auch gedacht, damit meine Nase ausspülen, nun weiß ich nicht womit, vielleicht mit Wasser und Salz?Ich habe so was gehört, dass man solche Spülung anwenden kann, bin aber unsicher.Aber ich bin jetzt ruhiger und ich hoffe, das geht bald weg, muss ich nur noch Geduld haben. beste Grüße:-)
  12. Hallo Leute! da ich vor 3 Wochen operiert wurde (Oberkieferverlagerung 7mm nach vorne), habe ich festgestellt mich hier anzumelden, weil die Ärzte nicht immer helfen können......Ich denke, alle hier haben schon sehr viel Erfahrungen mit OP ) Ich möchte gerne wissen, ob haben sie nach Op dasselbe Problem wie ich , nämlich stinkende Nase. Was kann man damit tun, warum die Nase stinkt, geht das überhaupt weg? Die Schmerzen sind schon bei mir fast weg, die Schwellung möchte nicht raus, (bin schon verzweifelt...), bin aber noch geduldig.Aber die stinkende Nase ist wirklich unangenehm......Bitte um hilfe. viele Grüße P.S Für eventuelle Rechtschreibung Fehlers , Entschuldigung.Deutsch ist nicht meine Muttersprache.
  13. Hallo Leute! da ich vor 3 Wochen operiert wurde (Oberkieferverlagerung 7mm nach vorne), habe ich festgestellt mich hier anzumelden, weil die Ärzte nicht immer helfen können......Ich denke, alle hier haben schon sehr viel Erfahrungen mit OP ) viele Grüße