Wichtig - Bitte Lesen:

 

 

 

smarsch

Members
  • Gesamte Inhalte

    14
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Good

Über smarsch

  • Rang
    Separiergummiträger
  • Geburtstag 18.10.1972

Converted

  • Wohnort
    aachen
  • Interessen
    quentin tarantino,kino,reisen
  • Beruf
    pta
  1. Bin seit einer Woche vedrahtet und mir gings bzw. gehts ganz ähnich wie Dir. Hab in meiner Kindheit auch sehr schlechte Erfahrung mit nem bayrischen Feld und Wiesenzahnarzt gemacht und folglich hatte ich somit leider jahrelang gar keine Traute mehr gegenüber irgendeinem Doc dieser Spezie. Ja und nun bin ich halt bald 36 Jahre alt und lächle seit einer Woche metallisch... Meine beiden Mädels (2 und 3 Jahre) findens übrigens witzig und mein Mann steht voll und ganz hinter dieser Entscheidung. Also ich bin schon stolz, dass ich es endlich gewagt habe nach wirklich jahrelangem Unnützen leiden. Wünsche Dir auf jedem Fall viel Kraft und Durchhaltevermögen !!!
  2. @tomtom Ich glaub Du hast ne Spycam bei mir im Wohnzimmer installiert !!! Genauso läuft das bei mir jetzt nämlich auch immer ab. Schön brav nach dem Abendessen die Beiserchen polieren und dann überleg ich mir immer fünfmal ob ich für ne kleine Kohlenhydrateinheit das ganze nochmal anfange. Biste denn schon sehr nervös wegen deiner op ? Aber sicher siegt die Vorfreude. Ist ja wirklich nicht mehr lange....
  3. War ja auch net ernst gemeint !! Nur eine Form von ironischer Eigenmotivation......Einfach irgendwas bereits jetzt schon spürbar Positives auf der langen Geduldsreise...... Behandlungserfolge dauern jaaaaa noooooch
  4. @ Janet Vielen lieben Dank. Du hast ja schon einiges geschafft und kannst bestimmt noch ganz gut nachfühlen wie uns Newcomern so zumute ist. Im nachhinein betrachtet würdest Du denn alles nochmal so machen ? Die letzten Tage hatte ich für meinen Teil schon manchmal Zweifel... @Kaddas He, da haben wir zwei ja ein ähnliches Timing für unser Zahntuning. Meine Diagnose ist deiner auch nicht so unähnlich. Tiefbiss,Überbiss ,verschachtelte Unterkieferfront Bin ja mal gespannt was aus uns und unserer Behandlung so wird. Nächster Termin ist bei mir in 6 Wochen eingeplant und heute fühlt sich der Metallhaufen in meinem Mund auch gar nimmer ganz so schlimm ungewohnt an. So ein schickes Spängchen ist ja diätetisch gesehen echt ein kleines Wundermittel ! 2 Kilo in 5 Tagen wenn das so die nächsten 2 Jährchen so weiter läuft .uiuiui. Könnte man ja schon fast bei Weight Watchers als Innovation einführen. Hab gerade so ein Hüngerchen auf was Richtiges. Darf gar nett dran denken..... Heul einfach was in meine Kissen.... Achja und nicht zu vergessen: gibts hier Leute die Erfahrung mit der leidigen Wurzelresorption gemacht haben ? DAS Thema brennt natürlich !!!
  5. So nun isset endlich auch bei mir soweit: Seit Montag morgen bin ich auch verdrahtet und find das Ganze noch sehr gewöhnungsbedürftig. Zur Zeit ist nur mein Oberkiefer metallisch aufgemöbelt der Unterkiefer folgt dann so in 3 Monaten. Das Einsetzen der Brackets und der Bänder ( 4 Stück ) war halb so wild nur vorher musste ich ne Woche lang 8 schnackige Separiergummis ertragen und dazu kann ich nur sagen aua,aua,aua.....Die Dinger hat sich eindeutig jemand mit merkwürdigen Neigungen ausgedacht. Die Reaktionen der lieben Mitmenschen sind auch überraschend positiv ausgefallen. Die meisten fangen dann direkt auch an irgendwelche Zahnspangen Geschichtchen zu erzählen und jeder will wissen wieso und wie teuer etc. Dank der tollen Tipps hier hab ich auch direkt mit dem berühmten Wachs hantiert und muß schon sagen das Zeugs ist ein echtes Wundermittelchen. Bis jetzt ist noch nichts wund und hoffentlich bleibt das auch so.... Sooooo, nun müssen nur noch blizschnell 2 Jährchen ins Lande ziehen und schwupps hab ichs geschafft
  6. Hallo zusammen, also ich arbeite in einer öffentlichen Apotheke mit angeschlossenem Versandhandel und wir beliefern auch Kunden im Ausland.Bei Interesse einfach eine PM an mich.Dann könnt Ihr euch selbst über die Konditionen informieren. Liebe Grüße
  7. Werde bei Gelegenheit mal ein paar Fotos machen und hochladen. Morgen erfahr ich ja dann auch schon wieder ein bisschen mehr durch den Kc. Hoffentlich bestätigt mir dieser dann auch die Aussage des Kfo. Irgendwie muß ich jetzt eben da durch und bin echt froh schon mal die ersten kleinen Minischritte geschafft zu haben.Das hat mir ganz schön Überwindung gekostet...... Aber dieses Forum hier hilft ungemein und es tut richtig gut immer wieder zu hören/zu lesen dass sich das ganze procedere offenbar lohnt und man nicht alleine dasteht mit den Problemen. Hab jetzt meinen Mann auch schon mal darauf vorbereitet, dass seine Olle bald verdrahtet wird.Bin ja mal gespannt wie sich das auf unser Liebesleben auswirkt )))))
  8. Hallo diddlmini,Hi Bracket und alle anderen Spangis ! habe heute endlich den Termin bei meinem Kfo gehabt, und wunder oh wunder ich bin auch wirklich hin..... Das ganze Gespräch ist dann auch wunderbar verlaufen. Er war sehr verständnisvoll und hat mich umfangend beraten. Bei meiner Kiefersituation rät er mir zur Spangenversorgung im Ober und Unterkiefer.Er ist der Meinung,dass bei mir keine kieferchirurgische Begleitbehandlung nötig ist,aber dies wird dann endgültig am Donnerstag abgeklärt, da wackel ich dann nämlich mal zu einem Doctore dieser Gattung. Freu mich natürlich über diese Aussage, weil ich echt net scharf auf das Gemeisel bin. An dieser Stelle auch nochmals meinen vollsten Respekt an alle, die schon tapferst ihre O.P.s überstanden haben. Achja ,natürlich die Kosten: Die hauen einen schon echt um!!! Bei mir wurden so ca. 3500 Euro angesetzt bei einer Behandlungszeit von ca. 2,5 Jahren.Da muß man dann doch echt mal kurz nach Luft ringen. Das ist dann aber der Preis für jaaaanz normale Brackets, also nix innenliegend oder Kunststoffplättchen oder so. Ich denke mir ich mach das jetzt. Hab schon viel zu lange damit gewartet und unnötige Lebensqualität geopfert. Es wird sicher ne harte Zeit , aber wenn ich nach 3 Jährchen ungenutzte Zeit in den Spiegel gucke , und dann mir wieder sagen müßte: Hättste damals doch.... Dies wäre sicher noch ne ganze Ecke härter!!! @diddlmini: Hast du denn schon nen Termin für ne Beratung? @bracket1965 Bist du im nachhinein froh,über deine Entscheidung? Ich meine trotz Schmerzen und ähnlichem würdest du es wieder so machen lassen?
  9. Hi diddlmini, ich denke da bist du hier bei uns genau richtig!! bin selbst auch schon 35 und konnte mich endlich dazu durchringen einen termin beim kfo zu vereinbaren. da mein unterkiefer in der front heftige fehlstellungen aufweist, denke ich wird die behandlung mindestens auf ein metalllächeln hinauslaufen... also, du bist hier bestimmt nicht allein, sondern goldrichtig. also herzlich willkommen ! lg tanja
  10. hi diana, mein kieferorthopäde hat mir eine kieferchirurgische gemeinschaftspraxis in aachen empfohlen. bei der telefonischen terminvereinbarung waren die dort auch sehr freundlich und unkompliziert. also passt das wenigstens schonmal vom ersten eindruck !!! bin natürlich mächtig aufgeregt was jetzt dann alles so auf mich zukommt. werde dies hier dann auch sobald es eine genaue diagnose bzw. behandlungsvorschläge gibt noch ausführlich schildern. natürlich gehts mir so wie dir: bin auch hin und hergerissen was ich mit welchem aufwand dann auch wirklich auf mich nehmen würde. fakt ist mich stört der ist zustand ungemein. einerseits die miese optik und natürlich auch die zunehmenden gesundheitlichen beschwerden. bleibt nur zu hoffen, dass mich die kosten net völlig vom planeten kicken... behandlungsmäßig würde ich glaub ich dann doch inzwischen so einiges in kauf nehmen, weil ich das problem nun doch schon so lange mit mir rumtrage und immer unzufriedener werde. motiviert haben mich vorallem die beiträge von einigen, die auch in meinem alter noch gute ergebnisse erzielt haben. lg tanja
  11. hallo diana, habe in deinem beitrag gelesen,dass du auch in nrw lebst. woher kommst du denn genau? ich wohne in der nähe von aachen, bin 35 jahre alt, kräuterhexe und pillendreherin http://www.progenica.net/forum/images/smilies/icon_biggrin.gif verdiene also meine mücken in einer apotheke. tja ansonsten bin ich noch mama von zwei süßen mädels und schau mir so oft es geht nen neuen flecken erde an. kiefertechnisch hab ich nen starken unterkieferengstand mit ziemlich schiefen frontzähnen und überbiss. aber die genaue diagnose steht noch aus, da ich erst nächste woche termine bei kfo und kc habe. habe mich nach langem hin und her endlich zu diesem schritt durchringen können und freu mich über den austausch mit gleichgesinnten bzw. betroffenen hier im forum. hast du denn schon nen genauen behandlungsplan? bin so froh, auf diesem wege an infos und erfahrungsberichte zu kommen. da fühl ich mich nicht so alleinehttp://www.progenica.net/forum/images/smilies/icon_biggrin.gif lg tanja
  12. Hallo Dinah, danke für deinen tipp hinsichtlich der membermap. vielleicht finden sich ja auch bald noch ein paar leutchen aus der gegend aachen /köln zwecks erfahrungsaustausch. die termine bei dem kieferorthopäden und den kieferchirurgen habe ich deshalb gemacht,weil ich mich einfach mal umfassend beraten lassen möchte und ich einfach glaube das dies nur auf der parallelen schiene funktioniert. am 19.8 darf ich also den kfo meine beiserchen zeigen und am donnerstag darauf ist das gespräch mit dem kfc angesetzt. bin schon mächtig nervös und natürlich sehr gespannt zu welchem ergebnis die herren doctores dann kommen... bist du denn schon mitten in einer behandlung oder hast du gar schon eine op hinter dir? lg tanja
  13. morsche ihr lieben, bin auch neu hier im forum bzw. schon einige zeit ne stille mitleserin. erstmal kurz zu meiner Person: ich bin 35 jahre alt und komme aus nrw. mein problem ist ein zu enger unterkiefer mit dementsprechend schiefen zähnen im frontbereich und einen überbiss. schon seit jahren bin ich natürlich mit der optik meiner zähne total unzufrieden und ich kenn das ganze spiel der hier oft beschriebenen fotophobie bzw. lachen mit vorgehaltener hand etc. und meiner meinung nach kann echt nur von leuten in ähnlicher situation nachvollzogen werden wie man sich da fühlt. deswegen bin ich auch echt froh, dieses forum hier gefunden zu haben, weil ich vorher immer dachte, dass es wohl nur wenige leute mit den gleichen problemchen gibt. zusätzlich treten bei mir nun auch noch gesundheitliche beschwerden mit kieferknacken und kiefersperre auf. eine vom zahnarzt verordnete aufbissschiene hatte nur einen minimal lindernden effekt. nach langem zögern habe ich nun endlich einen termin mit einem kieferchirurgen in aachen vereinbart. bin schon mächtig nervös, und hoffe er kann mir helfen..... gibt es hier vielleicht auch ein paar leute aus nrw zwecks erfahrungsaustausch ? wer hat lust auch mal darüber zu berichten, wie sich seine kieferproblematik aufs soziale leben bzw. aufs mitmenschliche umfeld auswirkt ? manchmal ziehe ich mich nämlich schon ziemlich arg deswegen zurück.... smarsch ist gerade online Beitrag melden Beitrag bearbeiten/löschen
  14. hallo alina , bin auch neu hier im forum bzw. schon einige zeit ne stille mitleserin. erstmal kurz zu meiner Person: ich bin 35 jahre alt und komme aus nrw. mein problem ist ein zu enger unterkiefer mit dementsprechend schiefen zähnen im frontbereich und einen überbiss. schon seit jahren bin ich natürlich mit der optik meiner zähne total unzufrieden und ich kenn das ganze spiel der hier oft beschriebenen fotophobie bzw. lachen mit vorgehaltener hand etc. und meiner meinung nach kann echt nur von leuten in ähnlicher situation nachvollzogen werden wie man sich da fühlt. zusätzlich treten bei mir nun auch noch gesundheitliche beschwerden mit kieferknacken und kiefersperre auf. eine vom zahnarzt verordnete aufbissschiene hatte nur einen minimal lindernden effekt. nach langem zögern habe ich nun endlich einen termin mit einem kiferchirurgen in aachen vereinbart. bin schon mächtig nervös, und hoffe er kann mir helfen.....