Angsthäschen

Members
  • Gesamte Inhalte

    114
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3

Angsthäschen hat zuletzt am 24. Januar 2014 gewonnen

Angsthäschen hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Ansehen in der Community

4 Neutral

Über Angsthäschen

  • Rang
    KFO-Süchtling
  • Geburtstag 05.01.1985

Profile Information

  • Gender
    Female

Letzte Besucher des Profils

4.448 Profilaufrufe
  1. Hallo! Ich bin aus Kärnten und meine Spange wird auch auf 3 Jahre abgerechnet wwegen dem GKK-Zuschuss. Die eigentliche Behandlungsdauer ist vom Preis unabhängig. Da gibt es einen Fixpreis der auch die Retentionsphase inkludiert. Ich zahlte für meine Spange 5.200€ inklusive 8 Keramikbrackets im OK. Sonstige Kosten sind beim KFO nicht mehr auf mich zugekommen, lediglich die extra Kosten für die ModellOP hatte ich noch zu bezahlen.
  2. Hallo! Ich hatte selbst einige Pins im Mund unter anderem auch im Gaumen. Das Einsetzen und die Zeit ist nicht wirklich schmerzhaft. Es ist eher ein Druckgefühl und der Bohrer und die Geräusche sind eher beängstigend. Nachdem die Taubheit aufgehört hat fühlte sich die Stelle einwenig wund an, war aber nach 2 Tagen vorbei. Die Schmerzen empfand ich nicht als Problem, eher die Tatsache dass ich andauernd mit der Zunge dabei war und beim Sprechen am Anfang leichte Probleme habe. Man gewöhnt sich aber recht schnell daran und dann machen die Pins auch keine Probleme mehr! Viel Glück deiner Tochter!!
  3. Die Reise neigt sich dem Ende zu...... Ich kann es noch gar nicht richtig glauben, aber nach fast 2 1/2 Jahren wurde mir die Spangenabnahme Ende September in Aussicht gestellt. Nach meiner OP wurd ich teilweise noch richtig gequält. Ich bekam noch einen Palatinalbogen verpasst und Gumis wurden in alle erdenklichen Richtungen eingesetzt. Das schlimmste war das Hängen von Gummis auf der Innenseite. 3-4 oben zu 3 unten und 4-5 oben zu 4 unten und das auf beiden Seiten innen mit ziemlich strengen Gummis. Es war eine Qual!!! Ich konnte kaum reden und wollte die Dinge auch so selten wie möglich raus nehmen weil es ziemlcih viel Zeit in Anspruuch nahm die wieder rein zu bekommen Brackets selbst wurden auch 2 mal umgeklebt. Zuerst unten neue rauf und dann noch im Oberkiefer die 4 im Frontbereich. Mittlerweile stört mich nur noch ein Zahn einwenig (2te links oben) und ich habe heute einen Terrmin um abzuklären ob es sich dabei wirklich um einen geneigten Zahn handelt oder ob mir das nur so vor kommt. Die letzten schiefen Zähne wurde mit Biegungen im Draht gedreht. Ging eigentlich ganz flott! Gummis muss ich derzeit nur in der Nacht tragen und ich hoffe das mein 2er sich schnell begradigen lässt damit meinem Abnahmetermin nichts im Wege steht.
  4. Ich arbeite auch in einem Büro wo ich den ganzen Tag mit Menschen im Gespräch bin. Ich war zwar nach 3 Wochen noch leicht angeschwollen, daber ich denke nicht dass das so aufgefallen ist. Es hat so gewirkt als ob ich einfach etwas voller im Gesicht wäre. Ich muss aber dazu sagen dass ich nicht wirklich blau oder grün im Gesicht war. Hatte kaum blaue Flecken. Ich glaube keiner meiner Gegenüber hat sich je erschrocken oder dergleichen Auch das Reden selbst ist mir leicht gefallen. Die OP selbst ist eigentlich nur denen aufgefallen mit denen ich mehr Zeit verbringe.
  5. Hab ich schon probiert und leider war gestern am Abend und heute meine Ärztin nicht mehr erreichbar. Und bevor ich mich da das ganze WE verrückt mache, dachte ich, ich frag mal in die Runde ob sich damit jemand auskennt
  6. Hallo! Ich hoffe es hat jemand schon Erfahrung damit! Ich bekam heute den Aufsatz rein der das Zahnfleisch ausformen soll und mir wurde gesagt ich soll das Zahnfleisch zurück drängen, damit es nicht über den Aufsatz drüber wächst. Jetzt ist es aber so, dass ich eine Naht bekommen habe und auf einer Seite ein zurück schieben des Zahnfleisches gar nicht möglich ist. Es hängt so einwenig drüber über den Aufsatz. Ist das noch in Ordnunge oder muss ich mir da schon Sorgen machen? Ich habe nächste Woche den Termin für die Abdrücke und habe Angst dass sich da was verzögern könnte weil mein Zahnfleisch drüber wächst. Vielleicht kann mir ja jemand helfen
  7. Mich würde interessieren ob nach der Spangenabnahme noch ein Röntgenbild gemacht wird oder ob man darauf vertraut dass alles passt. Hat jemand Erfahrung damit?
  8. Hallo Sanne! Danke für deine Informationen. Ich habe nächste Woche den Termin bei meinem Zahnarzt und ich hoffe dass es im Jänner dann los geht. Bis jetzt ist immer alles gut verheilt im Mund, ich hoffe, dass es beim Implantat auch keine Probleme geben wird.
  9. Ich fliege in 4 Wochen in den Urlaub und habe vor tauchen zu gehen. Bin zu dem Zeitpunkt 10 Wochen postOP und laut Chirurg brauche ich mir keine Sorgen machen. Er ist der Meinung nach 6 Wochen könnte man wieder langsam mit Sport und tauchen anfange. Man sollte nur auf den Körper hören
  10. Ich hatte vor 6 Wochen eine UKVV und mein KFC hat gemeint ich könnte jetzt wieder mit den Kaubewegungen anfangen. Das Problem das ich jetzt habe ist, dass es links im Ohr ganz leicht knackt wenn ich kaue. Schmerzt nicht, aber hört sich ganz komisch an.So als ob man ein Luftbläschen zerdrückt. Kennt das jemand und weiß was man dagegen machen kann? Bin etwas beunruhigt und mein KFC ist 200km von mir entfernt
  11. Super danke:)
  12. Ich soll im Jänner ein Implantat bekommen und mich würde interessieren wie viele Termine benötigt werden, bis das fertige Implantat sitzt? Wie oft wird die Stelle, an welche das Implantat kommt, aufgeschnitten? Vielleicht hat jemand damit schon Erfahrung
  13. Hab gerade gelesen dass du im UK befreit wurdest. Sieht wirklich gut aus:) Ich muss voraussichtlich noch 1/2 Jahr duchhalten und dann wars das. Nach der OP ein Klacks*g*
  14. Hallo Katja! Ich hatte vor 1 Monat meine UKVV und ich glaube am wichtigsten ist, ruhig an die Sache ran zu gehen und alles so zu nehmen wie es kommt. Weiß. leichter gesagt als getan Nach der OP hatte ich das Glück dass ich nicht mit Gummis verschnürt wurde und auch keinen Splint rein bekam. Ich hatte einen Kinderzahnbürste mit, hab diese aber gar nicht gebraucht weil ich im Krankenhaus eine ganz ganz weiche Büste bekam und mit dieser musst ich schon am Abend des OP-Tages anfange zu putzen. Nur ganz vorsichtig und nur soweit es mir möglich. Zusätzlich bekam ich Chlorhexamed zum Spülen. 2xtäglich! Die elektrische Zahnbürste kannst du in der ersten Zeit vergessen. Viel zu groß und es tut auch weh wenn es so vibriert an den operierten Stellen. Jetz 1 Monat nach der OP verwende ich sie wieder, aber ist auch noch umständlich weil die Mundöffnung noch nicht ganz so ist wie sie sein sollte. Übergeben musste ich mich nicht, hatte aber links und rechts Drainagen die mir am 2. Tag Post OP in der Früh wieder entfernt wurden. Bis dahin war duschen kaum möglich, weil de Dinger andauernd mim Weg waren. Nagellack muss runter, das stimmt. Hängt damit zusammen dass man an den Nägeln am schnellsten erkennt wenn etwas nicht passt. Dann färbt sich die Haut unter dem Nagel blau. Wann hast du denn deine OP und wo??
  15. Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen. Mein KFO nimmt im Normalfall keine Rücksicht auf Karies oder dergleichen.Nur zu Beginn sah man auf einem Röntgenbild eine dunkle stelle und da wurde ich direkt vom KFO angesprochen, dass ich das bitte beim ZA abklären lassen sollte (war aber Gott sei Dank nur ein Schatten= Ich bekomme 2 mal im Jahr per SMS einen Mitteilung dass ich mich bei meinem Zahnarzt bezüglich einer Kontrolle melden soll oder ich werde direkt beim Termin beim KFO darauf hingewiesen, dass wieder ein Zahnarzttermin fällig ist. Da sich bei mir sehr leicht Zahnstein bildet bin ich aber sowieso alle 3 Monate bei meinem ZA und ich habe eigentlich seit ich die Zahnspange trage weniger Probleme mit den Zähnen als vorher (kann aber auch mit dem ZA-Wechsel zusammenhängen*g*)