simsalabim89

Members
  • Gesamte Inhalte

    10
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über simsalabim89

  • Rang
    Separiergummiträger
  • Geburtstag
  1. Hallo! Hier bin ich also mal wieder =) War gestern nochmal beim Zahnarzt und nun sollen die vier oberen Schneidezähne raus...dann soll knochenaufbau gemacht werden ca. ein 3/4 Jahr lang, weiß jemand was das ist? In der Zeit sollte dann eine Spange mit schneidezähnen rein, aber ich habe von einer freundin gehört dass das ganz furchtbar sien soll und nicht hält und man das zum essen rausnehmen muss...hat da jemand erfahrung mit? und dauert das mit dem knochenaufbau echt so lange? kann man nicht irgendwie in einer op (platten müssen ja eh noch raus) die alten zähne raus und implantate reinmachen? Ich dachte ich wäre jetzt endlich mal fertig =( LIebe grüße
  2. vielen dank für eure antworten =) also hattest du sanne, nach der OP ein provisorium auf deiner lücke? ich habe eine riesenlücke aber mir wurde gesagt da könne man momentan nichts machen, ich müsste warten bis es verheilt ist und dann halt implantate/kronen drauf ich denke ich werde mich auch für implantate entscheiden...auch wenn es natürlich viel teurer ist... danke nochmal =)
  3. halllo! ich habe auch physio nach meiner bimax, zuerst konnte ich den mund nur 18 mm öffnen, nach der 2. sitzung jetzt schon 23 ! Weiß jemand wie weit "normal" ist? =) ab nächster woche will die therapeutin mit gewichten anfangen um die mundöffnug zu verbessern (haben bis jetzt wegen der schwellung nur lockerungsübungen gemacht), mir graut schon davor... lg
  4. HallO! Nach meinem Unfall vor ca 4 Jahren bei dem ich auf die schneidezähne im OK gefallen bin wurde nun eine GNE und eine Bimax gemacht, doch nun scheint keine so genau zu wissen, wie es weitergehen soll. Ich soll mich nun entscheiden ob ich eine Brücke/ZÄhne überkront haben möchte oder Implantate. Die Vor- und NAchteile wurden mir noch nicht so klar, ich habe ein wenig im INternet recherchiert, wie würdet ihr euch denn da entscheiden? da es die schneidezähne sind und diese beim lachen stark auffallen ist es mir schon wichtig, dass alles gut aussieht...und ich habe gehört, dass bei Implantaten 3 monate lang keine Zähne auf den stiften sind, stimmt das? so lange kann ich doch nicht ohne Zähne im Frontbereich rumlaufen!und was ist wohl schmerzhafter? Implantate oder? Freu mich sehr auf eure Meinungen Liebe Grüße
  5. hallo =) ich glaub e ich werde auhc in den nächsten tagen versuchen etwas flacher zu liegen, mein ganzer nacken bzw die ganze haltung ist schon total schief und verspannt...allerdings sind meine backen morgens schon immer wieder so dick ich glaube wenn ich flach liegen würde könnte man mit meinem kopf fussball spielen ich werde meinen chirurgen mogen mal wegen der lymphdrainagen fragen vielen dank für dn tip =) liebe grüße
  6. Hallo! Vielen Dank für eure antworten! @ Mel-cene: wann war deine schwellung denn endgültig weg? ich will endlich wieder "normal" aussehen^^ ich werde morgen bei arzt nachfragen wegen der lymphdrainagen, ich hoffe das hilft schonmal... @flip flop: hunger hatte ich in der ersten zeit immer, gerade nach der op konnte ich essen wie ein weltmeister (liegt aber daran dass ich ohnehin auch vorher sehr viel gegessen habe ) mittlerweile habe ich nur nach langen spaziergängen magenknurren aber wirklich hunger eigentlich auch nicht...und lust auf das ganze flüssige zeugs auch nicht mehr aber habe ein paar tolle suppen entdeckt und was ich nur empfehlen kann: vanillesoße von dr. oetker ohne kochen. einfach pulver in milch aufrühren, bei bedarf noch 2 min in die mikro und mhhhh das schmeckt echt so toll =) meine op hat ca 5 stunden gefauert (ohne vorberietung und zeit im aufwachraum) ich frag mich ja immer wie die so lange an einm rumwerkeln könne liebe grüße
  7. Hallo! ich habe jetzt schon so viel hier im forum gelesen, es hat mir so sehr geholfen und jetzt möchte ich meine erfahrungen auch mal hier breittreten =) also nachdem vor ca. 1 1/2 jahren bei mir die GNE gemacht wurde (war wirklich nicht schlimm, also wirklich zum aushalten, ich hatte so eine panik davor aber im endeffekt war die op gar nicht schlimm. das drehen danach und die tatsache, dass meine apparatur rausfiel und ich von vorne mit drehen anfangen musste waren da schon nerviger =) aber das team in mainz ist wirklich toll, schwestern, ärzte alle supernett! jetzt hatte ich vor kurzem die bimax op, hatte wieder mega angst, die sonde war auch wirklich blöd aber ansonsten...auch die op war wirklich okay. die zeit jetzt ist halt schlimm, nur trinken, gewichtsverlust, richtig dicke backen und es will einfach nicht weniger werden...aber naja.. der splint und gummis sind 4 wochen lang drin, also halbzeit =) die gummis werden danach noch bleiben, wie lange weiß ich allerdings nicht... iuch habe zwar sehr viel blut verloren (knapp an transfusion vorbei) und die op hat ewig gedauert aber naja...davon hab ich ja nix mitbekommen =) die ärzte waren wirklich super und haben in der op noch zu meinem gunsten umgeplant. nach der op sollte der splint und gummis auch drinbleiben, wegen der sonde hatte ich jedoch so atemprobleme und kurzerhand durfte ich einen tag gummifrei laufen =) das blöde war nur, dass ich mir im krankenhaus noch eine erkältung zugezogen habe (durchzug) und das war wirklichu nangenehm mit dem ganzen zeug im mund zu husten und nase nicht putzen zu dürfen...aber ich bekam paracetamol und nach ein paar tagen war auch das wieder gut =) schade finde ich, dass ich in meiner vorstellung aus der narkose aufwache und perfekte zähne habe. wegen eines unfalls vor ca 5 jahren stehen meine oberen schneidezähne jedoch noch immer kreuz und quer, da sie mit dem knochen verwachsen sind, konnte die zahnspange sie nicht gerade richten...mal sehen was da nun gemacht werden soll der letzte stande der dinge war: abfeilen und kronen drauf aber ddavor habe ich wirklich angst... also falls jemand noch mehr wissen möchte, einfach fragen ich weiß das ist alles etwas chaotisch geschrieben =) hat vllt noch jemand tolle rezepttips ? also ich kann nur flüssignahrung zu mir nehmen, kann zwar den mund etwas öffnen aber habe zu viel angst brei mit dem löffel reinzuschieben =)
  8. hallo! vielen Dank für die lieben Antworten =) ich habe meinen chirurgen darauf angesprochen, er meinte wenn die Schwellung noch schlimmer wird soll ich unbedingt nochmal kommen, sie sei so zwar heftig aber da würde nur warten helfen... das problem ist , dass ich mich so schon ganz fit fühle aber mich wegen der schrecklichen schwellung fast nicht aus dem haus traue =( ich weiß das ist verrückt aber ich möchte so einfach nicht unter menschen... mit den lymphdrainagen und der zahnbürste werde ich auf jeden fall versuchen, danke für die tips! und noch eine frage: hattet ihr nach der bimax auch immer so schreckliche kopfschmerzen? besonders morgens oder wen nich liege ist es kaum zum aushalten aber ich denke das kommt davon, dass ich das bett so verunstaltet habe, dass ich eher aufrecht liege, dadurch hat sich meine ganze haltung verändert und ich habe starke nackenverspannungen...ab wann habt ihr denn euer bett weider in eine normalen position gebracht? liebe grüße und nochmals danke =) claudia
  9. oh und was noch ganz wichtig ist: wie halte ich meine zähne sauber? reicht 5 x täglich mundspülung wirklich aus? gibts sonst nichts was man machen kann? find das schon ein bisschen ekelig....
  10. HallO! Ich bin neu hier im FOrum und habe sofort eine Frage =) Und zwar hatte ich vor heute genau 14 Tagen eine Bimax Op (Ok wurde nach unten und UK nach vorne verlagert). Nun habe ich seit der OP einen Splint und Gummis drin, gerade eben war ich in der Klinik zur Kontrolle und die Gummis wurden gegen sehr lockere ausgetauscht, splint ist noch drin. ich soll die gummis nun täglich wechseln (1x oder nach jedem essen?) und dazwischen versuchen ohne gummis zu essen bzw trinkenb ^^ und die zähne zu putzen. aber ich bekomme meinen mund gar nicht weit genug auf um auch nur eine kinderzahnbürste in den mund zu schieben zum putzen...und ich traue mich nicht zu stark zu drücken...kann da was passieren? und wie lange muss man die gummis nach der splintentfernung noch tragen? 4 wochen post op soll der splint raus, gummis aber noch bleiben, das dauert ja ewig... außerdem sind meine wangen noch extrem stark geschwollen, 2 wochen post op ist das normal? was kann ich da tun? kühlen hilft nur in den ersten 3 Tagen oder? nehme shcon 1x täglich arnika, behandle mit essigsauerer tonerde und thrombareduct (heparinsalbe) viele dank im voraus! Herzliche Grüße Claudia