Community durchsuchen: Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'bimax op beschwerden münster'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Kieferorthopädie - Zahnspangen, Implantate & Co
    • Zahnspangen & Kieferorthopädische Behandlung
    • Zahnspangentagebücher
    • Zahnimplantate
    • Logopädie
  • Kieferchirurgie
    • Kieferoperationen
    • OP-Erfahrungsberichte
    • Bilder
  • Verwandte Themen
    • Psychologie
    • Krankenkassen, Rechnungen & Kostenübernahme
    • Zahnreinigung, Mundhygiene & Prophylaxe
    • Kunterbunt!
  • Progenica - Seite & Forum
    • Neuvorstellungen, Gästebuch & Feedback
    • Neuigkeiten & Newsletter

Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf


OP-Termin


Klinik


Chirurg


Kieferorthopäde

1 Ergebnis gefunden

  1. Hallo, ich bin neu hier und total verzweifelt über meine aktuelle Situation. Mir wurde bereits von zwei Kieferorthopäden eine Bimax Operation empfohlen, da eine fehlende Behandlung in Zukunft zu Problemen führen kann. Allerdings bin ich schon 25 Jahre alt und habe noch keinerlei Beschwerden, weder Kieferknacken, Kopfschmerzen etc. Deshalb frage ich mich, ob es sich überhaupt lohnt so viele Risiken einzugehen nur um mögliche Probleme in der Zukunft vorzubeugen, die eventuell nie eintreten werden. Es ist klar das niemand in die Zukunft blicken kann, aber vielleicht wäre es besser einfach abzuwarten und falls dann irgendwelche Beschwerden auftreten würden, die OP dann zu einem späteren Zeitpunkt durchführen zu lassen. Die OP sollte übrigens bei Dr. Meyer in Münster durchgeführt werden. Vielleicht hat sich jemand von euch in der selben Situation befunden und kann mir vielleicht meine Entscheidung erleichtern. Danke schon mal an jeden, der sich die Zeit nimmt um eine Antwort zu verfassen.