Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
reeni

essen nach der Operation

hallo an alle,

ich hatte vor 3 1/2 wochen eine ukv und bin zur zeit noch bei suppe, brei und joghurt. nun habe ich mich gefragt, ab wann man denn wieder etwas "festes" essen darf.

mein kfc sagte mir letztens nur nebenbei erstmal nur brei, sonst würde sich das metall verbiegen? hat das schon mal jemand von euch gehört?

morgen bekomme ich den splint raus und ich hoffte schon ich kann eventuell was anderes essen außer suppe und brei. oder zumindest was weiches was man trotzdem bissel kauen muss!?

helft mir bitte! :)

vielen dank schon mal!

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hei reeni,

soweit ich das hier aus den Foren-Berichten gelesen habe, darf man eine Woche nach der Splintentnahme anfangen mit ganz weichen Sachen zu kauen.

Ich befinde mich gerade 2,5 Wochen Post-OP und hab noch 3,5 Wochen Brei und Püriertes vor mir. Kann dich gut verstehen, dass dir das Suppe essen zum Hals raushängt.

Morgen weißst du mehr. Verrate es uns.... :rolleyes:

Viele Grüße,

Sanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo reeni,

kann Dir zwar jetzt nicht viel dazu schreiben, aber ich sage mir immer in solchen Lebenssituationen, geht alles vorbei, die Zeit arbeitet für einen.

Wie geht es Dir sonst? Hast Du Schmerzen und was machen die Nerven.

Kopf hoch.

Alles Gute von Karla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo an alle,

ich hatte vor 3 1/2 wochen eine ukv und bin zur zeit noch bei suppe, brei und joghurt. nun habe ich mich gefragt, ab wann man denn wieder etwas "festes" essen darf.

mein kfc sagte mir letztens nur nebenbei erstmal nur brei, sonst würde sich das metall verbiegen? hat das schon mal jemand von euch gehört?

morgen bekomme ich den splint raus und ich hoffte schon ich kann eventuell was anderes essen außer suppe und brei. oder zumindest was weiches was man trotzdem bissel kauen muss!?

helft mir bitte! :)

vielen dank schon mal!

lg

Hi Du darfst alles was die Zunge klein bekommt und nicht gekaut werden muss...das ist eine ganze Menge, je nachdem wie groß Mundöffnung schon ist.

Ich habe zuhaus schon nach Entlassung

klein gezupfte Knödel mit Soße gegessen

Rotkohl

Puddings

Früchtepüree/Apfelkompott

Bananenstücke

Milchreis

Eis

Weissbrot mit Frischkäse

Kartoffelpüree mit Soße

Wenn Du Gemüse/Nudeln schön weichkochst geht das auch. Nur nicht zu schnell und zuviel auf einmal, sonst protestieren Magen und Darm nach der "Krankenhauskost-Sparflamme".

Ich hatte auf Suppen und Co. auch schnell keine Lust mehr. Aber Kauen würde ich tunlichst vermeiden. Meine Gelenke haben sich sofort gemeldet wenn ich es ausversehen doch gemacht habe. AUA.

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

danke für eure antworten und tipps!

ich bin gerade vom uniklinikum wieder gekommen. und juhu!, ich habe den splint raus bekommen. da fühlt man sich gleich wieder viel besser mit soviel platz im mund :)

und leider gibt es weitere 4-6 wochen nur brei und suppe... oder die sachen die man am gaumen zerdrücken kann. auf alle fälle nicht kauen!

@karla:

sonst geht es mir eigentlich ganz gut. schmerzen habe ich keine und auch sonst keine probleme. das mit dem essen macht mir ein wenig zu schaffen. alle um einen rum hauen sich die mägen voll (gerade jetzt in der grillzeit) und man sitzt mit suppe daneben. toll! also das nervt mich irgendwie sehr. da weiß man erstmal zu schätzen, wie es ist wenn man richtig essen kann.

naja sonst hab ich ein bissel angst, dass das mit der taubheit von kinn und lippe bleibt. also es kribbelt zwar und irgendwie ist es wie eingeschlafene füße, aber man macht sich trotzdem gedanken.

und wegen der neuen stellung des unterkiefers, macht meine zunge nicht das was sie soll und da muss ich dann in ca. 6 wochen auch zum logopäden. ich lisbel jetzt leicht. ist irgendwie komisch.

liebe grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich püriere mir alles in Suppen hinein. Schmecken kann man eh nicht allzu viel, wenn man nicht kauen kann. Trotzdem habe ich eine große Abwechslung mit verschiedenen Creme-Suppen. Gestern hab ich eine Spargelcremesuppe gekocht (Thermomix von Vorwerk machts möglich) und Hackbraten hinein püriert. Mittags gabs eine Karottencremesuppe mit Tortellini. Oder Quark mit pürierten Erdbeeren aus dem Garten. Für heute hab ich mir Hühnchenfleisch (von der Hühnersuppe) mit Tortellini in Hühnerbrühe vorgestellt.

Sofern man einen Pürierstab (oder den Thermomix hat), sind der Speisekarte keine Grenzen gesetzt.

Ich püriere mir alles sehr sehr klein (Brei), damit nicht so viele Nudelstückchen (o.ä.) oben im Splint und den Drähten hängen bleiben kann und es beim Mund reinigen besser ausgespült werden kann.

Nur Mut - es geht voran.

Alles Gute, Sanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo reeni!

Wie schon gesagt wurde, darfst du alles essen, was du mit deiner Zunge am Gaumen zerdrücken kannst.

Du musst das ausprobieren. Kartoffel mit ganz viel Soße oder Kroketten. Was mir immer total geschmeckt hat, waren Oreo Kekse in Milch aufgeweicht. Das schmeckt echt lecker und war mein "Frühstück" ;)

Es heißt doch, dass man nach 6 Wochen mit kauen anfangen darf. Wieso darfst du das noch nicht? Nach 6 Wochen ist doch wieder alles stabil?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo reeni!

Wie schon gesagt wurde, darfst du alles essen, was du mit deiner Zunge am Gaumen zerdrücken kannst.

Du musst das ausprobieren. Kartoffel mit ganz viel Soße oder Kroketten. Was mir immer total geschmeckt hat, waren Oreo Kekse in Milch aufgeweicht. Das schmeckt echt lecker und war mein "Frühstück" ;)

Es heißt doch, dass man nach 6 Wochen mit kauen anfangen darf. Wieso darfst du das noch nicht? Nach 6 Wochen ist doch wieder alles stabil?!

Hallo...

meine op wurde verschoben auf den 31.05. also sind morgen 4 wochen rum. ja ich dachte auch nach 6 wochen ist wieder alles gut, aber der kfc sagte mir am freitag ich solle noch weitere 4 wochen brei und suppe essen!? obwohl eigentlich die op sehr gut verlief. ich habe keinen splint mehr drin, muss nur noch 2 gummies tragen und mein mundöffnung kratzt schon an der 2cm-marke.... also ich weiß auch nicht :)

werde da beim nächsten besuch nochmal nachhaken!

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@karla:

sonst geht es mir eigentlich ganz gut. schmerzen habe ich keine und auch sonst keine probleme. das mit dem essen macht mir ein wenig zu schaffen. alle um einen rum hauen sich die mägen voll (gerade jetzt in der grillzeit) und man sitzt mit suppe daneben. toll! also das nervt mich irgendwie sehr. da weiß man erstmal zu schätzen, wie es ist wenn man richtig essen kann.

naja sonst hab ich ein bissel angst, dass das mit der taubheit von kinn und lippe bleibt. also es kribbelt zwar und irgendwie ist es wie eingeschlafene füße, aber man macht sich trotzdem gedanken.

und wegen der neuen stellung des unterkiefers, macht meine zunge nicht das was sie soll und da muss ich dann in ca. 6 wochen auch zum logopäden. ich lisbel jetzt leicht. ist irgendwie komisch.

Hallo reeni,

meine ehemalige Arbeitskollegin hatte 1998 eine UKVV machen lassen, sie sagte die Ärzte hätten zu ihr gesagt, die Taubheit von Kinn und Lippe käme davon, weil der Mund vor der OP total weit aufgemacht werden muss.

Bei ihr hat sich die Taubheit in Laufe der Zeit gegeben, nur ganz geringfügig würde es sich komisch "anfühlen".

Also ein Vierteljahr braucht man schon nach der OP, ehe alle Beschwerden abgeklungen sind.

Sie würde sich auf jeden Fall nochmals operieren lassen.

Alles Gute von Karla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nochmals zum Thema kauen:

Bei mir wurde vor einer Woche der Splint entnommen und die meinten im MH Stuttgart, dass ich wieder anfangen könnte zu essen. Zwar seien harte Dinge noch absolut nicht drin aber ich soll mich da langsam herantasten...

Habe dann auch gleich angefangen, stark gekochtes Gemüse, Hähnchenfleisch, Soja-Schnitzel (bin keine Vegetarierin aber die sind angenehm weich), etc... zu kauen und es funktioniert :-) Fühlt sich zwar alles ungewohnt an aber es ist ok.

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sich das Metall verbiegen kann?! Zur Splintentnahme sind ja bereits 5 Wochen vergangen und der Knochenbruch müsste theoretisch schon verheilt sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Kieferchirurg sagte, man dürfe nach 6 Wochen nach der BIMAX wieder kauen (nächste Woche!), dann ist der Knochen verheilt.

Nach der GNE war mein erstes "Kauessen" ein Cheeseburger-schön weich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, mein KFC hat mir erlaubt, direkt nach der OP wieder weiche Sachen zu kauen! Schon komisch. Fragt man da 5 verschiedene Chirurgen erhält man warscheinlich 5 verschiedene Aussagen. B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt will ich mich auch mal beteiligen.

Ich hatte keinen Splint und auch keine Gummis.

Anfangs hab ich mich von Kakao und Suppe ernährt. Sobald ich zuhause war, also nach 5 Tagen habe ich angefangen Brei, Hackbraten, Joghurt... auch mit der Technik am Gaumen zerdrücken gegessen. Ich sollte eigentlich so gut zwei Monate nichts hartes essen, aber weiche Sachen gingen schon von anfang an. Ich hab festgestellt, dass nach einer gewissen Zeit man sich eh erst wieder ans Kauen gewöhnen muss und von daher fängt man eh langsam an.

Ach ja man auch richtiges Fleisch essen. Ganz klein herschneiden, leicht zerdrücken und dann runter damit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe bereits am dritten Tag Kartoffelpurée, Hackfleischpurée und Erbsenpurée (ihr wisst worauf ich hinaus will :-)) bekommen und so langsam eingeschmauchelt und wie ein Baby geschluckt.

Zuhause fahre ich mit Breikost fort: Joghurt geht tiptop und Früchte, Gemüse, Risotto, Vegifleisch weil echt super zart, schmeisse ich einfach in den Mixer. Was auch toll ist: Hummus (Kichererbsenbrei) und natürlich: EIS! oder wie wir in der Schweiz so schön sagen: Glacé! Ich habe mir für heute Abend sogar ein Hipp-Brei gekauft, mal schauen wie das schmeckt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sollte 8 Wochen warten bis ich mit weichen Sachen anfangen durft, ich habe auch extra noch mal beim KFC angerufen und er sagte mir aufjedenfall 8 Wochen warten ich dürfte aber alles essen was ich am Gaumen zerdrücken kann aber nur leider tat mir der Gaumen weh ich hatte lange Zeit ein Druckgefühl selbst das gurgeln mit Mundspülung war mir zu viel Druck deswegen war die Essensauswahl nicht gerade toll und ich war so froh als ich Toast essen drufte.

Lg. Diana !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0