Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
jakobsen

Moin Moin aus Bremen

Hallo Zusammen,

Ich bin Steffen und 28 Jahre alt. Ich leide wie der ein oder andere hier im Forum ebenfalls an einem zu groß geratenen UK, weshalb ich mich auch vor einiger Zeit zur Therapie (KO+ KC) entschlossen habe. (Alles wird hier in Bremen erledigt)

Es ist mir nicht leicht gefallen und hat auch ziemlich lange gedauert, mich zu dieser Therapie durchzuringen.

Vor einigen Wochen sind meine Weisheitszähne gezogen worden und vorgestern habe ich meine feste Zahnspange bekommen. Diese Spange nervt mich schon sehr, vor allem aber die gereizte Munschleimhaut und das Gefühl, dass alles geschwollen ist. Letzteres bekämpfe ich mit Coolpacks. Jedenfalls bilde ich mir ein, es würde etwas bringen.

Ich verfolge hier die ein oder anderen Threads sehr gespannt und werd sicherlich in den nächsten Monaten hier noch die ein oder anderen Fragen stellen.

Viele Grüße aus Bremen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Huhu und willkommen hier :)

gegen die Reizungen der Schleimhaut kann Wach helfen, das man vom Kieferorthopäden oder aus der Apotheke bekommen kann. Es ist in einer kleinen Plastikschatulle, die etwas kleiner als eine Streichholzschachtel ist, man trennt ein kleines Stück ab, rollt es zwischen den Fingern und klebt es auf die reizauslösenden Brackets.

Kühlung ist immer angenehm bei mechanischen Reizungen und nicht schädlich solange es nicht eiskalt ist. Wenn es hilft: freu dich und mach weiter :)

lg nomi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zusammen,

... und vorgestern habe ich meine feste Zahnspange bekommen. Diese Spange nervt mich schon sehr, vor allem aber die gereizte Munschleimhaut und das Gefühl, dass alles geschwollen ist. ...

Viele Grüße aus Bremen

Hallo Steffen,

Mach Dir keine Sorgen - das Gefühl der gereizten Schleimhaut lässt quasi von selbst nach (und kommt vollig unmotiviert wieder und lässt wieder nach usw. usw. ) --> und schließlich geht alles 'genervt sein' vorbei und die schönen Zähne bleiben...

Viele Grüße

Hajo (der die Bracketzeit gerade mal seit Kurzem überstanden hat und sich täglich am erzielten Ergebnis freut)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi

Also, ich merke bereits nach jetzt 5 Tagen, dass man sich an die Spange gewöhnt. Zwar ist es noch immer komisch mit dem Essen, aber es geht. Meine Unterlippe ist ein wenige angschwollen, was ich als extrem störend empfinde da mein Unterkiefer ca 5mm über den OK ragt und man durch die Schwellung den Fehlbiss noch mehr sieht. Jedenfalls kommt es mir so vor. Kann auch sein, dass durch die Spange dieser Effekt hervorgerufen wird. Letztlich ist mir der Grund egal, es nervt nur. Nein, es nervt nicht nur, ich fühle mich auch schlecht, weil ich oft

denke, jeder sieht meinen Fehlbiss sofort. Trotzdem bin ich froh, den Point of no Return, denn den man ja mit dem Einsetzen der Spange erreicht, überstanden zu haben. Ich habe das Glück, dass bis auf 3-4 Zähne alle Zähne gerade stehen und nur diese wenigen ein bischen verdreht sind. Die Kiefer passen gut aufeinander und haben jeweils die selbe Größe, nur dass der untere deutlich zu weit vor ragt. Die Breite betreffend passen sie jedenfalls optimal.

Obwohl ich weiss, wie übeld die OP aussieht (bin Krankenpfleger in der Anästhesie) freu ich mich drauf, denn mitlerweile kotzt mich mein UK regelrecht an.

Ging es anderen auch so, dass mit dem Einsetzten der Spange, der fehlbiss optisch verstärkt wurde?

Gruß Steffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0