Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Marco

Einen Tag im OP...

habe ich am Montag mit Herrn Doktor Kater verbracht. Soll heissen, ich durfte mich einen Vormittag lang mit ihm an den OP Tisch stellen und zuguggen was er da so macht!

Nun, ich habe eine Bimax, eine Gaumenerweiterung, eine Unterkiefer-Distraktion und nochmal eine Bimax "miterlebt", weiss jetzt also auch, wie es aus der Ärzteseite bei so einer OP aussieht. Und ich kann euch erzählen, daß die Oberkiefervorverlagerung für den Ungewohnten kein schöner Anblick ist ;)

Wie dem auch sei, Doktor Kater macht das sehr professionell, ich habe nun auch seine Bad Homburger Unterkiefermethode gesehen und rein von der Schnittführung ist es geradezu logisch, daß die Chance der Nervverletzung wesentlich geringer ist, als bei Obwegeser/Dal-Pont. Ansonsten ist die Gaumenerweiterung und UK-Distraktion wirklich ein Klacks :) , nur der Oberkiefer sieht im abgetrennten Status wirklich nicht mehr so lecker aus ;P

Wie dem auch sei, das klingt nun fast ein bisschen nach Schleichwerbung, aber ich habe gesehen wie es ohne Blutkonserven/Eigenblutspende geht, wie es ohne Verdrahtung, ohne Kathether und ohne horrende OP Zeiten geht. Doc Kater hat es drauf und dazu war er auch noch im OP Saal supernett und locker. Falls User hier mal die Möglichkeit hätten, bei einer Kiefer-OP zuzusehen, solltet ihr das machen, aber am besten NACH eurer eigenen Operation, ich würde echt davon abraten es euch zuvor anzuguggen, es sei denn, ihr habt stahlharte Nerven.

Sooo, das wars von mir, falls jemand noch Fragen hat, kann er die gerne loswerden ;P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Meine KFO will irgendwann auch mal bei Doc Kater zuschauen. Ich hab ihr angeboten das sie ja bei mir zuschauen könnte. Da sie mich ja schon länger kennt und dann auch wüsste wie es vorher war. Und natürlich wie es nachher ist, aber sie weis noch nicht ob sie das machen soll. Ich fände es toll, da hätte ich gleich jemanden den ich kenn und der mich vor der OP etwas ablenkt und nachher da ist wenn ich wach werde. Meine mama kann leider nicht kommen :cry: . Sie bringt mich nur vorher hin und holt mich dann wieder ab. Mal sehen hab am 02.06. den letzten Termin vor der OP, da wirde dann nochmal Air flow gemacht und fluridiert. Und noch ein paar Haken angeklebt. Bis dahin will sie mir bescheid sagen ob sie dabei ist.

Aber selber zuschauer würde mich auch interessieren. Natürlich nach der OP!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Marco,

na Du hast ja wohl Nerven aus Stahl oder wie? :shock:

Ich glaube ich würde schon beim ersten Ansetzen des Schnittes in Ohnmacht fallen :D egal ob vor oder nach meiner OP.

Hat Dir das Doc Kater angeboten zuzusehen oder hast Ihn danach gefragt?

Nun ja jedenfalls beruhigend zu hören, dass mit dem Nerv im UK und so.

Liebe Grüße aus Regensburg

Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo marco.

würde mich auch interessieren, wie du dazu kamst, bei doc kater zuzusehen? der lässt doch nicht jemanden einfach so zuschauen, oder?

gruss,

joasia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallöchen zusammen :lol: ,

@ Marco

man ich könnt dich beneiden dafür, begeistere mich nämlich total für die Medizin, und jetzt wo alles vorbei ist... würde mich auch wahnsinnig interessieren so eine OP life mitzuerleben, aber ich denk mal das geht nicht so einfach( bei uns in Östereich) zumindest, das ich bei meinem Chirurgen mal so reinspazier und ihn frage. :wink:

Wie hast du das gemacht............, kannst was arrangieren für mich :shock:

Lg. noch an alle

Jenny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doktor Kater hats mir angeboten, aber ist schon klar, daß er es nicht bei "jedem" macht. Ich bin halt sehr stark an der Thematik interessiert, nicht umsonst die Website etc. und da hat er mir angeboten, falls ich mein Wissen noch vertiefen möchte und es halt mal von der Arztseite aus miterleben mag, kann ichs mir mal anguggen. Ich habe wie gesagt relativ viel Kontakt mit ihm und deswegen ist das zu Stande gekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Marco+!

Kann es sein, daß das ein bisschen wie "Bestechung" ist?

Schließlich ist Dein Forum eine echte Konkurrenz für seines und eben UNABHÄNGIG!!!!

Das könnte so jemandem "Angst" machen. Ich mein ja nur.

Ich habe über eine Freundin übrigens auch von nicht so guten Seiten der Behandlung in Bad Homburg erfahren.

Ihr starb ein Schneidezahn ab und Dr. K. kam hinterher nicht mal vorbei oder erkannte den "Fehler" an.

Vor der OP jedoch seien alle reizend gewesen, das bestätigte sie.

Dies -vorsichtig gesagt- nur, um das, was man meist so hört, etwas zu relativieren. Ich selber habe keine Erfahrung gemacht dort.

Großes Lob für die Seite und insbesondere das tolle Forum!

Weiter so!

(Und bitte weiter unabhängig bleiben ;-) Das ist von entscheidender Bedeutung für viele Besucher und Betroffene, denke ich).

Herzliche Grüße,

Sidda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo marco+,

kannst Du etwas präzisieren, was an der OK-Vorverlagerung so "krass" war?

(Ich habe das nämlich vor mir :-( )

Was ist daran anders als bei der UK-Op?

Danke,

S.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sidda,

Bestechung würde bedeuten, daß er für den Aufenthalt im OP etwas fordern würde, das ist bis jetzt nicht passiert und wird es auch nicht. Die Werbung hier im Forum basiert auch lediglich auf Erfahrungen von Patienten mit Dr. Kater. Auch wenn mein OP-Aufenthalt nach dicker WErbung scheint, war es lediglich eine Beschreibung der Vorgänge und wie ich sie empfunden habe. Also keine Sorge, das Forum ist und bleibt unabhängig, aber ich kann deine Sorgen sehr wohl verstehen. :)

Natürlich sind diesbezüglich auch negative Erfahrungen wichtig. Wenn deine Freundin etwas detaillierter über den Fall berichten könnte, wäre das sicherlich hilfreich.

Danke für dein Lob :P

Superb,

für den ungewohnten Zuschauer - und das sind wohl die meisten hier - ist die OK-Verlagerung krass. OK-Verlagerung klingt sehr nett, aber wie es auch auf der Seite steht, wird dein kompletter OK auf Le-Fort-I-Eben abgetrennt und nach vorne verlagert. D.h du sägst mit ner Säge durch, fräst dann noch so ein bisserl am Kiefer und den Nasenhöhlen und machst den Oberkiefer währenddessen mit Draht am Unterkiefer fest.(Wie wenn man zubeissen würde) D.h der abgetrennte Oberkiefer hängt für kurze Zeit an deinem Unterkiefer. So kann man dann direkt von deinem Mund aus in die Nasenhöhlen sehen und der Mundraum sieht von innen sehr "leer" aus, ohne OK.

Der Patient spürt das natürlich nicht. Wenn du aber nach meiner Beschreibung sagst, es ist alltäglich für dich sowas anzuguggen, nehme ich das Wort "krass" natürlich wieder zurück ;)

Grüsse

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Marco,

kannst du mal mehr zur UK-Verlagerung schreiben? Das steht mir nächstes Jahr bevor und ich mach mir jetzt schon in die Hose.

Danke und Gruß, Stubs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stubs,

da gibt es nicht mehr wirklich viel zu schreiben. Die UK-Verlagerung habe ich als Zuschauer viel angenehmer empfunden, auch wenn da die Gefahr der Nervschädigung viel mehr als im OK eine Rolle spielt. Schleimhäute auf, bissl gesägt, Titanplatten hin und gut ist, also wirklich kein großes Thema :)

Hab keine Angst!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein mehrteilig versetzter oberkiefer muß noch leckerer aussehen-War zwar noch nie bei einer op live dabei (Würd´ich sofort und gerne machen) hab aber schon einige op-pics gesehen. :shock::shock: "Where´s my upper jaw??"

Weiß eigentlich jemand warum man manchmal mehrteilig versetzt? Es gibt einige operateure die da richtige freaks sind und hauptsächlich so operieren?

Eigentlich könnte man die OK-op doch auch mit einer zahnreinigung kombinieren-Bessere zugänglichkeit zu den hinteren zahnseiten wäre dadurch gegeben- oder: den OK schnell mal in die spülmaschine :mrgreen: :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Pepino,

bei mir wurde der OK mehrteilig versetzt, weil mein KFO den OK mit der Gaumenerweiterung ueberdehnt hat (er meinte ich soll nur ruhig weiter aufdrehen, obwohl wirklich schon genug war). Es haette rund 1 Jahr laenger gedauert das zahnmaessig auszugleichen, also hat man ihn mehrteilig verlagert und wieder kleiner gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0