Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Zoey

noch 2 Wochen....

Hallo Ihr Lieben,

so, morgen in 2 Wochen geht es ab ins Krankenhaus. Da ich bis dahin beruflich viel unterwegs sein werde weiß ich, daß die Zeit wie im Fluge vorüber gehen wird.

Und was soll ich sagen.... immer wenn ich an die OP denke, steigt dieses mulmige, mit Herzrasen verbundene Angstgefühl in mir hoch.

Was kann man dagegen tun? Rational weiß ich ja, dass es die richtige Entscheidung ist, aber was mach ich denn, wenn wirklich was schiefgehen sollte?

Meine Psyche ist echt angekratzt, dabei ist es ja eigentlich wichtig, mit einem positiven Gefühl die Sache zu meistern.

Vielleicht könnt ihr mir ja Ratschläge geben, wie ich die Angst in den Griff bekomme und vielleicht auch, was man dringend beachten, bzw. mitnehmen sollte.

Danke schonmal.

Liebe Grüsse

Eure Zoey

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo,

tja, da hilft wohl nur Augen zu und durch. Ich persönlich habe versucht die Zeit vor der Operation noch mal richtig zu genießen, habe noch mal alles gegessen was ich gerne mag und versucht, mir ein zwei Kilo zusätzlich anzufuttern, was leider nicht so wirklich geklappt hat ;)

Ich denke, dass man vor einer solchen Operation ein mulmiges Gefühl hat ist ganz normal, sie ist ja auch mit gewissen Risiken verbunden. Andererseits ist die Wahrscheinlichkeit dass etwas "schief geht" ja doch eher ziemlich gering, wenn man von jemand erfahrenem operiert wird - Das habe ich mir vor der Operation jedenfalls immer gesagt und es hat geholfen. Ansonsten einfach nicht zu sehr darüber nachdenken und es einfach auf sich zukommen lassen..

Bei mir ist wie bei vielen anderen alles gut gegangen (soweit ich das bisher beurteilen kann) und ich bin froh diesen Schritt gegangen zu sein. Die Zeit nach der Operation arbeitet für einen und die Tage vergehen eigentlich genauso schnell wie vor der OP. Nur die ersten paar Tage im Krankenhaus waren eher nervig, aber sobald man wieder zuhause ist, ist alles nur noch halb so schlimm. :) Man muss sich halt viel Zeit geben..

Zum Thema "was mitnehmen": Da gibt es hier schon einige Posts im Forum. Waschlappen, Handtücher, Laptop (+Kopfhörer, DVDs), Handy, Bücher, Bademantel, Badelatschen.. Halt das "übliche". Wobei ich persönlich auch noch ein paar Hemden, Pullover etc. dabei hatte, was natürlich stark überflüssig war. Also ist in der Hinsicht weniger vielleicht mehr.

So, nu gehts ans Suppe schlabbern.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hei Zoey,

ich kann mich meinem Vorredner anschließen: Augen zu und durch.

Du hast hier ja auch schon so viele Berichte gelesen und vielen ergeht es vor der OP wie dir. Wenn du die Berichte zu Ende gelesen hast, haben die meisten auch geschrieben, dass es die vorangegangenen Ängste gar nicht wert war.

Zu deiner Mitnahmeliste würde ich auch noch folgendes hinzufügen:

- Wattestäbchen (gut, um die Nase mit Wasser und Wattestäbchen zu säubern - schnäuzen darfst du nicht)

- Tempo-Box (die Einwegtücher im KH sind hart und kratzig)

- eine Munddusche (würde ich mir persönlich eine zulegen, wenn ich nochmals vor der Entscheidung stehen würde) mit individuell einstellbarem Wasserdruck.

Weiterhin alles Gute für deine Vorbereitungen,

wirst sehen, das wird schon B)

LG Sanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Tempo-Box (die Einwegtücher im KH sind hart und kratzig)

- eine Munddusche (würde ich mir persönlich eine zulegen, wenn ich nochmals vor der Entscheidung stehen würde) mit individuell einstellbarem Wasserdruck.

Hallo Zoey

Ich kann dich gut verstehen, bin vor meiner OP auch schier durch gedreht...

Aber versueche dich nicht zu stark auf das ganze zu konzentrieren und deinen Alltag ohne einen Gedanken daran zu verschwenden..

Wenn du dann im Krankenhaus bist, und dann schiss bekommst, gehts nicht mehr so lange und sobald du deine Tablette vor der OP erhälst, ist dir eh alles schnurze (Ich fand nachher irgendwie alles total lustig und hatte überhaupt keine Angst mehr)

zu den zwei Punkten oben:

Tempo-Box, da musste ich gerade schmunzeln, ich hatte während meinen 3 Tagen im KH etwa 15 Boxen aufgebraucht^^

und eine Munddusche durfte ich nicht benutzen(darf ich jetzt noch nicht) weil so angeblich zu viel in die Wunde/Narbe gespühlt würde. Aber ich weis nicht, ob das nur meine KFC so findet^^

Alles Gute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hei fish - Hei Zoey,

im MH Stuttgart wird es mehr oder weniger empfohlen.

Wichtig ist eben die Möglichkeit, den Wasserdruck einzustellen.

Ich habe es zu lange hinausgeschoben - hätte ich mir gleich zu Beginn eine gekauft, hätte ich mich mit der Zahnpflege leichter getan.

Hinterher ist man immer schlauer.

Grüßle Sanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich kann dich echt toootal verstehen .. mir geht es genau so .. habe auch erst vor paar Tagen so ein Thema geöffnet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ihr,

so, ich war heute bei meinem zweiten Vorbereitungstermin im MH. Irgendwann fragte ich mal nach, wer mich denn jetzt eigentlich operieren wird, dann hiess es, an dem Freitag sei sowieso nur noch Frau Dr. F. da - demnach würde ich wohl auch von ihr operiert werden.

Da ich privat zusatzversichert bin, stellte Dr. K. fest, daß mich Dr. F. dann eigentlich gar nicht operieren darf... lange Rede kurzer Sinn, meine OP wurde vorverlegt und Dr. K. wird mich nun nächsten Freitag operieren, wofür ich ihm wahnsinnig dankbar bin :) . Für mich heisst das jetzt, dass ich gar keine Zeit mehr habe, nervös zu werden, muss noch ziemlich viel klären, Di ist schon Splintanprobe und am Donnerstag geht es ins Krankenhaus.

Irgendwie bin ich jetzt sehr erleichtert nach dem ganzen hin und her und ich denke, bei Dr. K. bin ich auf jeden Fall in den richtigen Händen.

Danke Euch allen für die aufmunternden Worte.

Liebe Grüße

Zoey

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hei Zoey,

das ist ja prima - super - dann gehts noch schneller.

Und wenn ich's richtig überlege, dann bist du am Montag 25.7. ja noch im MH?

An diesem Tag bin ich auch dort - wenn du dann möchtest, kann ich dich gerne besuchen kommen.

Alles Gute, Sanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So Ihr Lieben,

gestern Splintanprobe gehabt - es wird also auf jeden Fall ne BIMAX mit OK Dreiteilung. Langsam rutscht mir das Herz ziemlich in die Hose. Morgen früh gehts noch zum KFO wegen den Häkchen und um 11 ist Aufnahme im Marienhospital.

Weiß gar nicht, wie ich den heutigen Tag noch rumkriegen soll, bin so nervös, dass ich wie ein aufgescheuchtes Huhn in der Gegend rumrenne. Und der Appetit auf leckere Henkersmahlzeiten ist mir auch vergangen.

Aber da muss ich jetzt wohl durch!

Drückt mir die Daumen...

Alles liebe Zoey

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch von mir alles, alles Gute für die OP!!

Auch wenn es schwer fällt, versuche daran zu glauben, dass alles gut wird! Du schaffst das! :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

............. ja - du schaffst das und auch wenn du keinen Hunger hast, iss trotzdem etwas Gutes heute Abend - irgendwo etwas Herzhaftes. Möglichst auch noch morgen Abend, denn die zwei Käsebrote im MH kannst du vergessen.

Lass es dir schmecken.

Ich hatte auch eine OK-Dreiteilung. Für dich ist das kein Unterschied, ob nun eine "normale" Bimax oder eine mit dreigeteiltem OK. Nur für den KFC - think positive - :) - der kann das.

Freu dich auf das gute Ergebnis.

Beste Wünsche,

Sanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0