Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Himbeereis

Verdrahtung nach OP

Heute hatte ich meinen ersten Termin beim KFC und er hat mir gesagt, dass ich eine Woche meinen Mund nicht öffnen kann wegen der Verdrahtung die erst später geöffnet wird.

War das bei euch genauso?

:)

Liebe Grüße

Bella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hey,

ich denke, das ist von Krankenhaus zu Krankenhaus und von Patient und Patient unterschiedlich.

Ich hatte Ende Juni eine Bimax. Mein Mund war nur mit Gummis verschlossen. Am Abend des OP-Tages wurden diese bei mir jedoch schon geöffnet und der Splint entfernt. Mit Splint und Gummis im Mund konnte ich jedoch auch schon (halbwegs) verständlich sprechen.

LG und alles Gute für die Behandlung! :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

ich denke, das ist von Krankenhaus zu Krankenhaus und von Patient und Patient unterschiedlich.

Ich hatte Ende Juni eine Bimax. Mein Mund war nur mit Gummis verschlossen. Am Abend des OP-Tages wurden diese bei mir jedoch schon geöffnet und der Splint entfernt. Mit Splint und Gummis im Mund konnte ich jedoch auch schon (halbwegs) verständlich sprechen.

LG und alles Gute für die Behandlung! :-)

Ja, das ist wirklich von Haus zu Haus unterschliedlich... ich war die ersten 4 Tage mit Metalldraht verschnürt, und musste den Splint 6 WOchen tragen.. bin heute noch (7.postop-Woche nach Bimax) mit Gummis verschnürt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

das war auch eine, für mich, wichtige Frage! Den ich kann es mir nicht vorstellen, komplett verdrahtet zu sein!!! Ich glaube ich würde ein bißchen Angst bekommen. Mein KC hat zu mir gesagt, das die Verdrahtung seit 10 Jahren nicht mehr gemacht wird??!! Aber ich habe es auch hier im Forum schon gelesen.

hope

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach der OP wird in der Regel der Unterkiefer mit dem Oberkiefer durch kleine Gummis stabilisiert. In ganz seltenen Fällen soll angeblich noch mit Draht fixiert werden, so mein KC.

An dem Draht von den Zahnspangen sind kleine offenen Hacken ( mit abgerundeter Spitze ) und dort werden die Gummis ein gehangen.

Ich habe nun 5 Wochen nach der OP ( UKVV ) Tagsüber noch zwei Gummis drin und beim schlafen 4 Gummis, weil der Kiefer sich im Schlaf mehr entspannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

die meisten KCs verdrahten anscheinend nicht, sondern arbeiten mit Splints und Gummis. Ich habe meinen danach gefragt, vor allem da ich im hier gelesen hatte, dass heutzutage eigentlich nicht mehr verdrahtet wird. Er verdrahtet für eine Woche nach den Umstellungs-OPs und sagte, dass die Patienten dann weniger Schmerzen haben, was eine Antwort ist, mit der ich leben kann. Außerdem kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen, dass man eine Verdrahtung überleben kann. Ich hatte vor etwas über 20 Jahren schon eine OK-VV und war danach zwei Wochen verdrahtet. Eigentlich ist mir aus dieser Zeit nur in Erinnerung geblieben, dass es im Krankenhaus einmal eine Suppe mit Reis gab, der natürlich in der Zahnspange und der Verdrahtung und der nach der OP jetzt guten Verzahnung hängengeblieben ist, so dass man schlürfte und schlürfte und immer weniger in den Mund bekam (und dass mein Bruder fast die Küche in Brand steckte, aber dass hatte nicht mit meinem Essen zu tun). Und es gibt hier auf Progenica den Rezepte-Faden, der auch einiges an Anregungen bietet, was man Essen kann, wenn man die Zähne nicht auseinander bekommt.

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

meine bimax op is jetzt 9 monate her, ich war 1 woche verschnürt und hab es überlebt.:-)wobei ich sagen muß, die letzten 2 tage bevor der draht aufgemacht wird sind die längsten, die zeit ist wie angestemmt-dafür ist dann das gefühl der erleichterung umso schöner :rolleyes: .meinen splint hatte die ersten 4 wochen noch fest drinnen und dann bis zur 8.woche nur nachts getragen. die gummis trage ich immer noch.lg smile32

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

bei mir wurde eine UK-VV gemacht und ich war 3 Tage mit Metalldraht verschnürt. Den Splint hatte auch ich 4 Wochen fest im Mund und musste die Gummis zum Essen und Zähne putzen raus nehmen und selbst wieder einsetzen.

1 Woche finde ich echt lang. :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0