hanay

Nächste Woche GNE-OP...

30 Beiträge in diesem Thema

Ja, ja, jetzt geht es wirklich los. :unsure: Ich bin schon etwas nervös. Das heisst eigentlich möchte ich es einfach nur hinter mich bringen! Ich freue mich auf die Zeit nach der OP, wenn ich endlich an der GNE-Apparatur drehen kann und dann nach drei Monaten meine Zahnspange bekomme!

Seit dem 28.07. habe ich schon die Separiergummis drin und heute wurden die Bänder angepasst. Das war eigentlich ganz in Ordnung. Nur die Gummis haben in den den ersten paar Tagen ganz schön geschmerzt! Morgen Früh muss ich die Gummis nochmal selber einsetzen, da am Donnerstag die GNE-Apparatur anprobiert wird. Ich bin mal gespannt, wie die sich so macht im Mund! Meine KFO meinte, dass sich bei mir EVENTUELL eine kleine Lücke bilden wird! Also sie meinte sogar, dass aufgrund meines Engstandes die Zähne sich soschnell verschieben werden, dass viell. sogar gar keine Lücke sichtbar sein wird.

Wenn ich mir hier so Eure Bilder anschaue, kann ich das allerdings kaum glauben!

Liebe Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hey hanay, :113:

Ich wünsche dir alles alles gute für die OP! :) das wird schon .. das man ein wenig aufgeregt ist, ist völlig normal.

Ich hatte auch eine GNE, aber per Zahnspange, also nicht OP. Wurde oben an den Backenzähne fest gemacht, in der mitte ein kleiner "Kasten". Wo ich auch 16-mal drehen musste.

Mir wurde auch gesagt, das eine Lücke entstehen kann, aber ich hatte keine! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Hanna

Wow, nun gehts bei dir auch los :)

Ich finds so süss von dir, dass du dich sogar aufs drehen freust! Ich glaube das ist die total richtige Einstellung!

Also ich nehme mal an, deinen Kiefer wird man auch ein ganzes Stücklein auseinander schieben.

Würde mich da nicht zu fest darauf verlassen, dass du keine Lücke bekommst.

Siehst ja bei mir, und ich denke wir haben in etwa den gleichen Engstand, ist eine ganz schöne Lücke entstanden, jedoch ist sie wirklich auch sehr, sehr schnell zu gegangen.

Ich wünsche dir nur das Beste!!!

An die GNE Apparatur wirst du dich irgendwie sicherlich gewöhnen, auch wenn mir jetzt noch alle sagen, ich spreche so süss^^

Augen zu und durch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, ich freu mich über Eure Antworten! :D:rolleyes:

@Steffi: schön, dass es bei Dir ohne OP geklappt hat! Deine Zahnbögen sehen ja schon toll aus!

@Fish: Genau, wenn ich mir Deine Bilder so ansehe, dann glaube ich auch nicht, dass bei mir viell. keine Lücke entsteht! :D

Ach, aber der Gedanke an die Lücke stört mich derzeit auch gar nicht...man malt sich nur immer gerne aus, wie wohl alles wird, mit Lücke/Ohne, wie sich alles verändert, gell?

Ich freu mich auch so auf die feste Zahnspange!! Werde wohl selbstlegierende Brackets mit thermoelastischem Draht bekommen und oben die vorderen Zähne Keramik...wobei ich noch am überlegen bin, ob ich oben nicht auch Metall nehme...ist doch schon einiges günstiger und die selbstlegierenden Metallbrackets sind ja schon etwas kleiner...

Vielen Dank für Eure lieben Worte! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte auch ne GNE op letztes Jahr.

Ich fande sie nicht schlimm. Ich musste 20mal drehen 1xmorgens1xabends.

Das wirst du schon schaffen. :D

Lg Melanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo hanay,

von mir ebenfalls alles Gute für die OP!

Bei mir war's genauso, dass ich mich total auf die OP und die Zeit danach gefreut habe, dass eben was vorwärts geht. Bei mir lief alles super problemlos, das wünsche ich dir auch. Meine Schraube wurde insgesamt 39x gedreht, Lückenhöchststand 9mm - aber so schnell wie sie auseinander gegangen ist, ging sie auch wieder zusammen. Denk einfach ans Endergebnis!

Toi toi toi,

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Danke für Eure Beiträge! :-) Ich war heute nochmal bei meiner KFO und der Distraktor wurde mir zum ersten Mal eingesetzt. Ich fand es gar nicht schlimm! Hab ein bisschen genuschelt, aber empfand das Ding nicht allzu schrecklich beim Schlucken und Sprechen. Hatte ihn aber auch nur kurz an!

Echt interessant, wie oft ihr Drehen musstet! Ich erfahre das dann übernächste Woche wenn ich aus dem KH entlassen werde.

Was mich derzeit sehr stört, ist dass ich seit dem letzten Besuch beim KFO (als die Bänder angepasst wurden) eine sehr schmerzhafte Entzündung am Zahnfleisch bekommen habe! Also so eine Aphte...furchtbar diese Teile! Die ist ganz hinten hinter dem letzten Backenzahn und es schmerzt mich bei jedem Schlucken! Hab mir so eine Lösung dafür besorgt (zum Draufpinseln), aber ich weiss ja, dass man dagegen nicht viel machen kann..oder habt ihr einen Tip? :unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, meine Lieben, morgen komme ich ins Krankenhaus und am Donnerstag wird operiert...ich freu mich so, wenn ich es hinter mir hab! Ich habe mir heute mal einige Babygläschen besorgt und einen Trinkbecher für Kleinkinder...ich denke mal Strohhalme werden die hoffentlich auch im KH haben, falls es nicht ohne geht, oder? :rolleyes: Ach, und eine Kinderzahnbürste falls ich dann überhaupt putzen kann, nicht wahr Fish? ;)

Morgen werde ich dann noch aufgeklärt und werde noch einiges erfragen...mich interessiert vor allem die OP-Dauer!? Wisst ihr wie lange so eine GNE-OP im Normalfall dauert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie lange die GNE damals bei mir letztendlich gedauert hat weiß ich nicht. Beim Durchsprechen meinte ein KFC zu mir, dass man mit 45-60 Minuten rechnet.

Also deutlich kürzer als ne Bimax.

Wünsch dir viel Glück und alles Gute für die OP :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Hanna :)

Genau das Kinderzahnbürsteli ist super cool :)

Meine OP hat etwa 2h gedauert aber dann wird die GNE warscheinlich eine Stunde gehen denke ich,

aber hey, weist du wie total egal dir das sein wird,wenn du erstmal in der Narkose bist ist beim Aufwachen eh jegliches Zeitgefühl weg :)

Drücke dir ganz ganz fest die Daumen

und nicht vergessen! täglich fotografieren, im nachhinein das anzuschauen ist echt spannend!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Ihr Beiden! ;)

Danke für die Info! Also eine Stunde finde ich auch ganz in Ordnung als OP-Zeit! Ich weiss, dass man da eh nicht mitbekommt, wie lange man im OP ist. Aber ich fühl mich einfach besser, wenn ich weiss, dass ich nicht solange operiert werde! :rolleyes:

Ja, ich werde alles auch mit Bildern dokumentieren! Sobald ich kann, werde ich Fotos machen oder mich fotografieren lassen...Tja, jetzt heisst es erstmal noch eine Nacht zu Hause schlafen und dann gehts ab ins Krankenhaus... ;)

Vielen Dank für`s Daumendrücken! Ihr wisst ja genau, was ich jetzt durchmache! :unsure::rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Hanna,

morgen ist es nun so weit!

ICh drücke dir ganz ganz fest die Daumen und fühle mit dir.

Ist als ob ich meine Geschichte nochmals durchspielen würde.

Du packst das alles! Und wie gesagt, hast du die erste nacht nach der op überstanden, gehts bergauf!!

ALLES GUTE ich denk an dich, meld dich doch, sobald du kannst!

TOI TOI TOI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Hanaya,

ich wünsche dir alles gute bei deiner GNE OP ;-)

Die Dauer der OP beträgt ca 1h und nach der OP gibt es kein böses erwachen.

Ich werde auch heute Operiert (Bimax), derzeit liege ich noch im Bett und warte dass ich abgeholt werde!

Gruß und gute Besserung

Florian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Fish, hallo Florian!

Vielen lieben Dank! Ich habe die OP nach einigen kleineren Problemchen gut hinter mich gebracht...bin etwas geschwollen, aber denke es hält sich in Grenzen...Was mich nur ganz schön stört, ist dass der Oberkiefer jetzt so lose rumschlackert...also wenn ich zubeisse, dann drück ich auh ein bisschen hoch...das ist so ein ekliges Gefühl..

OP-Bericht folgt noch, wenn ich fitter bin :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ich melde mich auch zu Wort, meine OP habe ich jetzt auch überstanden :-]

Gut dass es bei dir zu keinen größeren Problemen gekommen ist. Eine große Umstellung wird derzeit, genau so wie bei mir die Ernährung sein, auch diese Hürde werden wir überstehen!

Gruß

Florian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Florian!

Herzlichen Glückwunsch zur überstandenen OP!!! Ja, da hast Du Recht...das Essen ist wirklich eine große Umstellung! Wie geht es Dir jetzt? Bist Du sehr geschwollen? Ich schwelle so langsam aber sicher ab...die Schwellung nervt schon ganz schön...und dieser "lose" Oberkiefer. Wenn ich ganz leicht zusammenbeiße, dann drücke ich den Oberkiefer leicht hoch, das fühlt sich nicht gut an!!!

Wünsche Dir alles Gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ja, jetzt geht es wirklich los. :unsure: Ich bin schon etwas nervös. Das heisst eigentlich möchte ich es einfach nur hinter mich bringen! Ich freue mich auf die Zeit nach der OP, wenn ich endlich an der GNE-Apparatur drehen kann und dann nach drei Monaten meine Zahnspange bekomme!

Seit dem 28.07. habe ich schon die Separiergummis drin und heute wurden die Bänder angepasst. Das war eigentlich ganz in Ordnung. Nur die Gummis haben in den den ersten paar Tagen ganz schön geschmerzt! Morgen Früh muss ich die Gummis nochmal selber einsetzen, da am Donnerstag die GNE-Apparatur anprobiert wird. Ich bin mal gespannt, wie die sich so macht im Mund! Meine KFO meinte, dass sich bei mir EVENTUELL eine kleine Lücke bilden wird! Also sie meinte sogar, dass aufgrund meines Engstandes die Zähne sich soschnell verschieben werden, dass viell. sogar gar keine Lücke sichtbar sein wird.

Wenn ich mir hier so Eure Bilder anschaue, kann ich das allerdings kaum glauben!

Liebe Grüße!

also ich fands enorm, wie meine Zähne sich verschoben haben, innerhalb kürzester Zeit.... Schmerzen inclusive.... aber egal.. ich hab auch paar Bilder drinnen:-) ich stand übrigens auch kurz vor ner GNE... Kiefer hat sich nicht geöffnet, aber es hat dann doch noch gereicht :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sweetaboutme.. :)

Puuh, hast Du ein Glück, dass Du es auch ohne OP geschafft hast! Glaub Dir, dass es Schmerzen bereitet hat, wenn die Zähnchen sich verschieben! Ich drehe derzeit einmal täglich, das ist nicht so viel. Ab nächste Woche werde ich wohl zweimal täglich drehen. Bin dan mal gespannt, wie das mit der Lücke wird..

So, jetzt schau ich mal, wo Deine Bildchen sind! :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Hanna wie gehts dir?

Sieht man schon eine Lücke?

Ach auch zwei mal drehen schaffst du ohne Problem.

Du kannst ja auch einmal am morgen und einmal am abend, dann merkst du keinen Unterschied mehr.

zwei mal nacheinander, habe ich immer recht gespürt. vor allem dann bei den letzten zwei drehungen am Abend (ich musst ja 4mal drehen)

Viel Erfolg und alles Gute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

mir gehts soweit ganz gut! Die Schwellung geht immer mehr zurück. Jeden Tag ein bisschen. Aber ich bin um die Nase rum noch ziemlich geschwollen! Man sieht schon eine Minilücke...hab bis jetzt ja auch nur 1mm gedehnt. Also viermal..Ich bin froh, dass ich beim drehen keine Beschwerden habe. Hoffe, das bleibt so.

Ja, werde es nächste Woche so machen wie Du sagst, einmal morgens und einmal abends. Denke auch das wird angenehmer. Aber irgendwie wäre es mir auch fast lieber sooft zu drehen wie Du. Dann ist die Drehzeit halb so lang und der Knochen kann anfangen zu heilen...Naja, ich werde nächste Woche mal mit meiner KFO sprechen.

Wie geht es Dir? Die Warterei, in der sich nichts mehr tut, ist nicht so schön für Dich, gell? Aber hey, es tut sich doch was! Deine Knochen heilen und werden wieder richtig schön fest! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach die Lücke kommt auch noch, bei mir hat sie sich anfangs schwer getan und innerhalb einigen Tagen schwuuuups :D

Mir gehts eigetlich auch gut. Natürlich das momentane nichts tun- jedoch tut sich ja schon was, halt einfach alles von der Natur aus- aber eben, ich denke immer, bin bis jetzt auch mein ganzes Leben so herum geloffen, warum sollte es mich noch wegen diesem halben Jahr stören...

Schlussendlich bin ich froh, dass alles so gut geloffen ist. Und da muss ich jetzt einfach geduldig sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, Geduld ist hier wirklich das Zauberwort! Das merke ich auch immer wieder! ;) Heute Abend habe ich mir in den Hals geschaut, weil mich da was gestört hat und da habe ich gesehn, dass mir Blut den Rachen runterläuft...im Moment auch noch. Ich weiss nicht, ob das schon die ganze Zeit so ist, weil ich erst heute so reingeschaut habe. Es ist jetzt nicht extrem viel. Aber schon ein wenig. Ich hoffe, das ist nichts schlimmes und normal!? Also aus der Nase blute ich nicht mehr, da habe ich nur am OP-Tag und ein zwei Tage danach noch geblutet. Es läuft einfach den Rachen runter. Kennt das jemand?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie viel nach OP bist du jetzt?

ich hatte das etwa 4 Tage lang, dass mir immer wieder Blut aus dem Mund kam. Bemerkte ich vorallem, weil ich ständig am sabbern war und da immer Blut mit kam...

Ich denke das sollte sich aber bald stoppen...

Ansonsten würde ich mal anrufen,wenns schon längere Zeit so ist. Muss ja irgendwann mal aufhören...

Ja, ohne Geduld stehst du so eine Behandlung nicht durch :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey,

meine Op ist genau eine Woche und zwei Tage her. Heute morgen hab ich auch nochmal gesehen, dass da Blut runterläuft. Aber es ist jetzt nicht massig viel. Man Montag habe ich sowieso einen Termin mit dem Oberarzt, dann werde ich das ansprechen. Ich glaube/hoffe, dass das ganz normal ist, da ja ganz nah an der Nase operiert worden ist und viell. hat sich da was in den Nebenhöhlen angesammelt? Keine Ahnung! Aber hoffentlich hält es sich in Grenzen und am Montag weiss ich mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, wollte mal nochmal Neuigkeiten berichten.

Ich hatte bis letzte Woche Mittwoch gedreht und bin erst diese Woche Dienstag nochmal zur KFO gegangen, da sie Urlaub hatte. Sie hat dann nachgemessen und war dann aber der Meinung, dass mir noch einige Millimeter in der Breite fehlen. Sie hat dann Abdrücke gemacht ( wusste nicht, dass das mit Hyrax geht, hat aber geklappt ;) ), um nochmal genau nachgemessen. Heute habe ich dann einen Anruf erhalten, dass es soweit sehr gut aussieht, aber dennoch drei Millimeter fehlen. Das heisst, seit heute muss ich nochmal drehen bis einschließlich Mittwoch. Das Drehen hat auch ohne Probleme geklappt.

Hatte mich erst gefreut, dass erstmal Schluss ist mit dem Drehen, aber jetzt fehlt eben doch noch ein bisschen..Meine Lücke war mit ca 5,5mm auf dem Höchststand und in den letzten Tagen ist sie unglaublich schnell auf 3mm geschrumpft! Ich hoffe, sie wird sich durch das Drehen nicht nochmal vergrössern und weiter zugehen! ;) Aber ich bin da zuversichtlich! :D Ich hatte sowieso das Glück, dass die Lücke nicht so riesig war wie bei manch anderen hier! Freu mich darüber, dass die Zähne sich derzeit ganz schön verschieben, da sie endlich mal mehr Platz haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden