Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
boromir01

Kein Lippenschluss

Hallo Ihr Lieben,

Ich hatte vor 2 Wochen eine BIMAX in Bad Homburg.

So langsam verheilt alles, allerdings kann ich meine Lippen nur unter Spannung und Anstrengung schließen.

Das Problem hatte ich schon vor der OP und ich hatte gehofft das es durch die BIMAX (OK nach hinten und rauf, UK nach vorne) beseitigt würde.

Dem ist leider nicht so :(

Meine KO meinte ich müsse jetzt ganz viel trainieren, also damit sich in der Oberlippe der Muskel mehr dehnt.

Ich kann mir allerdings nicht vorstellen das ich das so trainieren kann, dass die Lippen mal von alleine, ohne sich darauf zu konzentrieren, so bleiben.

Dafür ist die Spannung bei geschlossenen Lippen doch recht groß, zu dem bekomme ich bei geschlossenem Mund solche Grübchen im Kinn, weil ich die Unterlippe soweit nach oben schieben muss...

Was denkt Ihr, was für Möglichkeiten habe ich, bzw gibt es überhaupt welche?

Gruss Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Bei mir hat es bis zu einem halben Jahr gedauert bis ich den Mund richtig schliessen konnte es wurde aber von Monat zu Monat besser.

Ich hatte auch die Sorge das es so bleibt aber nachdem die ganzen Schwellungen weck waren und ich ganz viel Fratzen gezogen habe ist es besser geworden. Küssen hilft auch :wink:

Aber mach dir keine Sorgen das wird schon dauert halt nur lange.

Lg. Diana !

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Markus,

ich hatte auch eine Bimax-OP und hab knapp 7 Wochen danach mit der Physio angefangen. Dank den ganzen Übungen hat sich mein Lippenschluss verbessert und auch meiner Mundöffnung haben die Übungen sehr geholfen.

Du musst immerhin bedenken dass durch die ganzen Schwellungen im Gesicht die Muskeln noch sehr gedehnt sind. Sobald die Schwellungen sich verringern und du mit der Physio anfängst wird sich das alles bei dir wahrscheinlich sehr schnell bessern. Rede hier mit deinem KFO und KFC darüber und laß dir eine/n Physiotherapeuten/in empfehlen, wo du gleich 6 Wochen nach deiner OP hingehen kannst.

Erhol dich erstmal gut von deiner OP, die ist immerhin erst 2 Wochen her. Und der Rest geht schneller als du denkst.

Viele Grüße

Mila

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hach ich liebe dieses Forum,

da wird einem geholfen, finde ich super :P

Ich habe vom Dr. K. 10 Mal Lymphdrainage verschrieben bekommen.

Kann man denn noch was anderes verschrieben bekommen? Was soll ich denn beim Doc ansprechen, habe da nächsten Montag meinen 2. Kontrolltermin.

Meine KO meinte, einen Logopäden bräuchte ich nicht, ich solle einfach nur die Lippen zusammenpressen, bzw einen Stift dazwischen festklemmen etc.

Ich laufe jetzt schon fast 2 Wochen mit zusammen gepressten Lippen durch die Gegend, ist aber total verkrampft, mein Kinn kräuselt sich weil die Unterlippe weiter nach oben geht als sie sollte, da die Oberlippe nicht weit genug herunter kommt. ist die frage ob es das bringt wenn ich einfach nur die Lippen schließe, dadurch wird die Oberlippe ja nur gering trainiert, da die unterlippe und das Kinn die Hauptarbeit übernehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Dr. K. meinte ich solle nach meiner Bimax in den ersten 6 Wochen nix machen udn hab von meinem KFO auch nur leichte Mundöffnungsübungen bekommen. Anfangen mit Physio durfte ich erst nach 6 Wochen und ich würde das mit dem Stift lieber sein lassen... Eine Übung zur Dehnung ist vll jetzt schon bei dir mgl. und hilft dir vll auch bei deinem Problem. Versuch einfach mal Luft in den einen Backen, dann in den anderen zu blasen und dann versuchen Luft in den OK/vordere Oberlippe in dem Bereich unter der Nase zu blasen. Am Anfang hat es nicht so funktioniert da meine Muskeln noch nicht so gut waren und der Bereich auch schlecht gedehnt war, jetzt geht es schon sehr gut und jedenfalls mir hat die Übung sehr geholfen...

Viele Grüße

Mila

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

boromir01:

Meine KO meinte, einen Logopäden bräuchte ich nicht, ich solle einfach nur die Lippen zusammenpressen, bzw einen Stift dazwischen festklemmen etc.

 

So sind sie halt die Kieferorthopäden, sie sollten sich besser Orthodonten nennen. Orthopädie bedeutet richtiges erziehen und davon halten diese Mechaniker nichts. Das Zusammenspiel der inneren und äußeren Gesichtsmuskulatur ist sehr komplex, es zeugt von völligem Unverständnis muskulärer Zusammenhänge wenn ein KFO solche Aussagen von sich gibt. Ein Logopäde wäre mit Sicherheit die richtige Adresse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine KFO hat sogar bei meiner Logopädin angerufen und gefragt, ob sie noch ein Rezept für mich haben will :-) ich bin so froh sie zu haben!!! 

 

PS: Du hast schon gesehen, daß der Thread paar Jährchen zurück liegt lieber Norbert ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Susi261177:

 

Nee habe ich nicht, ich habe mich an der großen Zahl der Aufrufe orrientiert und daraus ein großes Interesse an dieser Fragestellung abgeleitet. Trotzdem ist es sehr hilfreich, dass du von deinen possitiven Erfahrungen damit berichteset.

 

Liebe Grüße

Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0