Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Pirodo

Eiter aus Wunde nach Plattenentfernung im UK

Hallo,

vor gut 1.5 Jahren habe ich eine UK-Vorverlagerung bekommen.

Mir wurde vor einem Monat anfang Juli die Titanplatten entfernt.Die OP verlief mittelmäßig. Angeblich wurde der Schraubenzieher laut Arzt nicht gefunden. Aus 45 min wurden somit 2h und die Torx-Schrauben sahen gut durchgedreht aus im Kopf.

Egal...das Problem ist folgendes.

Eben habe ich per Zufall im Spiegel gemerkt, dass die rechte Wange unter der Zahnreihe hart und dicker ist, als die andere Seite. Nachdem ich ein bischen drauf rumgedrückt habe, hat man aus einem kleinen Loch in der Wunde Eiter austreten sehen. Zudem ein bischen Blut. Da ich Anfang September für 10 Monate ins Ausland zum studieren gehe, habe ich nun natürlich Angst, dass mir das einen Strich durch meinen Plan machen könnte. Eine gute Freundin&Ärztin meinte, dass es mit Antibiotika behandelbar sei und keine Gefahr für mein Auslandsstudium darstellen sollte.

Woran könnte es liegen, dass die Wunde nach über 5 Wochen immer noch nicht 100%ig fit ist?

Ich werde morgen früh erstmal ins Klinikum fahren, wo ich behandelt worden bin um deren Rat zu holen und mir u.U. direkt ein passendes Antibiotika verschreiben.

Über eure Meinungen und Ratschläge bin ich jetzt schonmal dankbar.

Besten Gruß

P.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Natürlich ist das mit Antibiose gut behandelbar, aber natürlich solltest du die Wunde checken lassen! Ich hatte immer einen Knubbel gespürt nach der Op, und da wir die Platten bei mir ziemlich genau nach 6 Monaten entfernt haben, wurde relativ schnell eine Fistel am Knochen festgestellt.

Was ich ein wenig befremdlich finde ist die Bezeichnung "Schraubenzieher nicht gefunden"....... Lass Dir Deinen OP Bericht aushändigen, Du hast ein Recht darauf, und dort ist genau protokolliert, wann welches Dings nicht gefunden werden sein soll...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0