Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Nomi

was lange währt.... bringt noch mehr Fragen

Huhu

auf Rat von DagmarW poste ich nun hier ^^ (danke für den Tip) in der Hoffnung, dass ich hier vielleicht mehr Antworten auch auf Fragen bekomme :).

Ich bin 24 und meine Geschichte habe ich bereits hier geschildert in Kurzfassung: ich leide an Oligodontie die Gründe dafür sind ungeklärt. Alle Geschwister und Verwandte hatten die korrekte Anzahl an Zähnen aber zu kleine Kiefer. Ironie des Schicksals nennt man das wohl. Mein erster KFO war ein...ich nenne das Wort lieber nicht, ich bekomme noch heute Wut und Tränenausbrüche, denn er schickte mich einfach immer mit einer 1cm großen Lücke zwischen den oberen vorderen Schneidezähnen nach Hause mit der Begründung "ich müsse wachsen" , auch der zweite war ein Reinfall, wie ein Fass ohne Boden. Als ich 18 wurde war für mich dann alles gelaufen.

Im April war ich dann zum ersten Mal und nach langem Ringen mit mir selber in der Uniklinik. An meinem 4.Termin wurde dann alles unterschrieben, das war am knapp 10 Wochen später. Heute kam dann der KFO-Behnadlungsplan für meine Unterlagen (finde ich übrigens sehr gut, sonst habe ich nie irgendwa schriftliches in die Hände bekommen).

Dazu habe ich dann auch direkt eine Frage (ich kopiere sie einfach mal aus dem anderen Topic) "Was ich mich noch frage (hoffe mir kann die jemand beantworten) : dass die maxilläre Retrognathie bedeutet, dass mein Oberkiefer nicht weit genug vorne steht, das habe ich verstanden, ABER wie kann oder hätte man sowas therapieren können? Sollte ich mal wieder Wut auf meinen ersten KFO bekommen, der mich 6Jahre lang nur wieder Heim geschickt hat mit der Begründung ich müsse noch wachsen, was genau das falsche war? Hätte man mit 10 oder 11Jahren da noch was dran richten können? Kann es jetzt noch irgendwie behandelt werden?"

Nach 6 Wochen warten weiss ich also, dass der HKP wohl bei der Krankenkasse eingereicht wurde/erstellt wurde. Hoffe ich zumindest.

Auch weiss ich nun einen Grund weshalb mir mein Gesicht im Profil immer so missfallen hat.

Achja: geplant ist eine chirurgisch unterstützte GNE mit anschließender KFO Behandlung und danach geht es weiter mit einer prothetischen/implantologischen Behandlung wegen meiner fehlenden äußeren Schneidezähne im OK. Ich hoffe der Aktienmarkt hat sich bis dahin wieder einbekommen und mein Bruder kann dann seine Aktien zu nem anständigen Preis verkaufen...aber 16 ! Quartale sind ja eine lange Zeit.

Im Moment habe ich Angst, dass ich nichtmal mehr in diesem Jahr meinen Besprechungstermin mit der KC vor der Operation bekomme.

So... schon wieder so viel Text..langsam mache ich mir wirklich Sorgen um mein Tippverhalten ;)

LG nomi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0