Venom

Behandlungsdauer nach GNE und Unterkiefer Distraktion

Also,ich hab ein leicht Transversales Problem...Ober und unterkiefer sind etwas zu schmal(profil ist unsymetrisch)mein biss ist jedoch ok und meine Zähne auch relativ gerade(stehen aber unter permanentem druck).

Mich würde interessieren wie lange die Behandlungsdauer für GNE und Unterkieferdistraktion ist und die nachbehandlungsdauer durch brackets um die lücken wieder zu schließen.

Wie viel zeit muß man alles in allem einplanen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Venom!

Das kann man so konkret leider gar nicht beantworten.

Bei mir war das so: Nachdem ich erstmal einen KFO und einen Chirurgen gefunden hatte und die ersten Gespräche geführt waren hat der KFO Abdrücke gemacht für die Geräte die für GNE und UK-Distraktion eingesetzt werden müssen.

Dann bekam ich Gummis zwischen die Zähne an denen später die Bänder befestigt werden. Das macht man damit für die Bänder Platz geschaffen wird.

Nach ein paar Tagen kamen die Gummis raus und die Bänder wurden angepaßt.

Danach Separiergummis wieder rein. Bei mir wurden die Geräte dann schon knapp 14 Tage vor OP eingesetzt weil mein KFO da in Urlaub ging:-(

Dann die OP und eine Woche später wurde dann mit dem Aufdrehen begonnen. Je nach Engstand dauert diese Phase unterschiedlich lang. Ist der Aufdrehzyklus beendet werden die Geräte in der Regel noch ca. 3Monate drin gelassen bis der Knochen wieder stabil ist.

Dann können diese entfernt werden und die feste Spange wird eingesetzt. Wie lange dann die Nachbehandlung mit der Spange dauert hängt davon ab wieviel da noch gemacht werden muss und wie schnell Deine Zähne sich bewegen. Da kann ich leider nichts zu sagen. Wenn Dein KFO aber meint das Dein Biß ansonsten in Ordnung ist hast Du vielleicht Glück und es geht fix.

Am besten fragst Du ihn was er so grob schätzt.

Hoffe das hilft ein wenig.

Sonnige Grüße

Cat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

klar hilft mir das...danke für die ausführliche antwort.

wurden gne und uk distraktion gleichzeitig bei dir durchgeführt?

wie lang hat die nachbehandlung mit brackets bei dir gedauert?

ob die krankenkassen einen teil der finanzierung übernehmen ?

ich frage nach der dauer,weil ich musiker bin und während der behandlung natürlich pausieren müßte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Venom!

GNE und UK-Distraktion wurden gleichzeitig durchgeführt.

Die Brackets hatte ich von Anfang Oktober 2004 bis Ende März 2006. Allerdings musste bei mir noch einiges am Biß verändert werden vorbereitend auf eine zweite OP.

Warum musst Du mit Brackets pausieren? Wenn der Knochen verheilt ist müsste das doch wieder gehen oder?

Mit der Krankenkasse lief das bei mir so, dass ein Gutachten erstellt wurde wie schwerwiegend meine Fehlstellung ist. Und dann wird entschieden ob sie das bezahlen.

Sonnigen Gruß

Cat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Wie lange das dauert, kann ich dir leider auch nicht sagen.

Ich hatte vor 4 Wochen eine GNE inkl. Enfernung aller 8er. (erster Termin beim KFO war im März).

Nächsten Donnerstag bekomm ich schon Brackets, oben nur vorne (wegen der GNE-Apparatur) und unten gesamt.

Ich habe in 1 - 1,5 Jahren noch Unterkiefervorverlagerung.

Also bei dauerts noch sehr lange bis ich fertig bin (mit hoffentlich gutem Ergebnis).

Hoffe, ich hab dir trotzdem etwas geholfen!

Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

es kommt immer darauf an, wieviel zu tun ist, aber generell lässt sich die Aussage treffen, dass wir mit keiner Behandlung so schnell sind, wie nach OK/UK Distraktion. Das hat mehrere Gründe: 1. Nach einer OP ist der Stoffwechsel extrem angekurbelt und sämtliche knochenumbauende Zellen stehen mit vollem Tatendrang bereit. 2. Ist der neu entstandene junge Knochen (Im Spalt bildet sich erst s.g. Kallus, der dann remineralisiert, also sich verfestigt) so schön weich, dass die Zähne wunderbar leicht bewegt werden können 3. Wird bei dieser Methode nur soviel Platz geschaffen, wie gebraucht wird, im Gegensatz zu einer Platzschaffung über Extraktion. Dort klafft dann eine Lücke von 7mm auch wenn tatsächlich nur 3 gebraucht würden und der Rest des Lückenschlusses kostet Zeit.

Daher ist eine Behandlung innnerhalb eines Jahres oftmals möglich

Gruß von KFO's

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

es kommt immer darauf an, wieviel zu tun ist, aber generell lässt sich die Aussage treffen, dass wir mit keiner Behandlung so schnell sind, wie nach OK/UK Distraktion. Das hat mehrere Gründe: 1. Nach einer OP ist der Stoffwechsel extrem angekurbelt und sämtliche knochenumbauende Zellen stehen mit vollem Tatendrang bereit. 2. Ist der neu entstandene junge Knochen (Im Spalt bildet sich erst s.g. Kallus, der dann remineralisiert, also sich verfestigt) so schön weich, dass die Zähne wunderbar leicht bewegt werden können 3. Wird bei dieser Methode nur soviel Platz geschaffen, wie gebraucht wird, im Gegensatz zu einer Platzschaffung über Extraktion. Dort klafft dann eine Lücke von 7mm auch wenn tatsächlich nur 3 gebraucht würden und der Rest des Lückenschlusses kostet Zeit.

Daher ist eine Behandlung innnerhalb eines Jahres oftmals möglich

Gruß von KFO's

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden