Marysol

Urlaub nach OP?!

27 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich werde am 21.06.06 operiert und hatte leider genau in der woche nach dem krankenhausaufenthalt, schon vor langer zeit einen urlaub mit freunden geplant. fühlt man sich nach entlassung aus der klinik soweit fit um in den urlaub zu fahren... also es halndelt sich nicht um einen "party urlaub" sondern eher am strand chillen etc.

würd mich freuen wenn mir jm weiterhelfen kann....

Adios, Marysol :grin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Marysol,

ich hatte damals 5 Wochen nach meiner Bimax einen Urlaub mit meiner besten Freundin gebucht und musste ihn leider stornieren, weil ich mich noch nicht wirklich fit dafür gefühlt habe. Kommt auch drauf an, was bei Dir im Endeffekt alles gemacht wird, aber ich würde nicht 1 Woche nach einer OP in den Urlaub fahren ;-) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mmhh... das is blöd.... ich mein ich denke ja, dass das befinden nach der op von patient zu patient unterschriedlich ist, aber hab mir eig auch schon gedacht, dass ich den urlaub eher streichen kann.

ich mein bei den weißheitszähnen war es so, dass ich gaaar keine probleme danach hatte, nichtmal eine schwellung, aber da das ganze jetzt doch von einem ganz anderen kaliber ist, rechne ich erstmal nich damit, das ich mitfahrn kann, und freu mich dann umso mehr wenns doch irgednwei geht :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Marysol !

Ich denke auch eher nicht das das so gut wäre, denn Strand hört sich nach Sonne/ Wärme an und das fördert dann ja auch eher wieder das anschwellen . Glaube nicht das Du dir damit einen Gefallen tust .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, ich mein sonne udn wärme werd ich ja eh nach der op haben, weil lässt sich jetzt im sommer ja kaum vermeiden. werd halt generell versuchen meinen kopf im schatten zu lassen, egal ob zu hause oder am strand. ich werd einfach mal schauen wie es mir so danach geht. weil wie gesagt als mir die weisheitszähne rausgenommen wurden z.b. hatte ich so gut wie gaaar keine schwellung.. udn die schmerztabletten brauchte ich auch nich wirklich... ich werds einfach auf mich zukommen lassen udn abwarten wie es mir dann so geht... und dann entscheide ich "spontan" wie ich das mit dem urlaub handhabe...

weil egal ob ich zu hause oder im urlaub bin, weiß ich, dass ich auf keinen fall die ganze zeit drinnen rumliegen kann :):grin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab gerade gesehen, dass es eine Bimax bei Dir wird, daher hinkt der Vergleich mit den Weisheitszähnen leider völlig ;-) . Mir wurden alle 4 Weisheitszähne auf einmal eintfernt und mir ging es danach auch blendend. Aber das ist mit einer Bimax leider nicht vergleichbar. Hast Du denn eine Möglichkeit kostenneutral zu stornieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nee.. also wenn ich nich geh, dann is die kohle weg, weil sich der op termin leider zu kurzfristig ergeben hat und ich das ganze nimmer stornieren konnte....:-?

nur ich bin halt kein mensch der viel "leidet" oder lange braucht um über krankheiten, verletzungen etc. wegzukommen. dass das ganze jetzt bei der op schon ein bissken sehr viel härter ist, denk ich mir und wenns mir danach nich gut geht, dann sch*** ich auch auf die kohle für den urlaub. nur ist halt alles auch ein wenig blöd, weil das schon so lange mit meinen freunden geplant ist... naja.. aber wenns mir wirklich beschissen geht, dann lass ich das....

nur ich denk mir halt immer ob ich jetzt zu hause "rumliege" oder dann da im urlaub, macht doch nicht den riesen unerschied oder?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Marysol meine Weisheitszahn-OPs hat mit auch keiner angesehen. Ich war also für mein UK-Vorverlagerung auch ganz zuversichtlich....letztes WE (4 Wochen nach OP) habe ich bei Traumwetter die ganze Zeit Zuhause gehockt. Schon bei kurzem Aufenthalt auf dem Balkon habe ich gemerkt wie es in meinem Gesicht zu arbeiten begann. Die Kühlakkus sind im Moment meine besten Freunde....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Marysol,

ich kann nur bestätigen MeisterChefkoch und vf1972 geschrieben haben.

Bei mir ist es heute genau 1 Monat her, aber beim Essen bin ich froh wenn ich mir zu Hause was "zaubern" kann....Im Urlaub muss ja dann doch das Menü vor Ort herhalten.

Und die Sonne spüre ich auch noch.... leider....

Ich hätte auch die nächsten 2 Wochen Urlaub, aber die hab ich sicherheitshalber storniert.

Überleg es Dir gut!

Liebe Grüße, Elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jep, kurz und knapp: urlaub eine woche nach ner bimax iss nicht - da kann es einem noch so schnell besser gehen. alle, die's schon hinter sich haben verstehen das - und der rest wird's erst danach verstehen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich würde dabei auch mal folgendes bedenken: was machst du, wenn plötzlich Schmerzen oder Komplikationen auftreten? dann hängst du nämlich weit weg von deinem chirurgen und KFO und irgendein fremder muss dir helfen, der deine Krankengeschichte gar nicht kennt. Wäre mir zu risky bei so einer großen Sache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, also das mit dem urlaub 2 wochen später schau ich dann mal... weil das wärn eh nur 2 tage, weil mich meine mutter gar nich früher nachbringen kann.. der rest fährt nämlich schon am freitag los, wo ich nich im krankenhaus bin und ich kann erst mittwoch nachgebracht werden und das ganze geht dann nur bis freitag... aber wie gesagt, werd eh erstmal schaun wies mir geht und nehme mir eure "warnungen" auch zu herzen ;)

aber drei wochen nach op fahr ich auf jedenfall in den urlaub :lol:

weil da fahren meine eltern nämlcih weg und dann kann ich ja besser unter deren "obhut" meine wunden verheilen lassen, als mutterseelen allein zuhause zu bleiben.... werd das aber eh am mittwoch ma alles mit den ärzten abklärn.. als ich das letzte mal gefragt hab, hatten die grundsätzlich gegen den 2. urlaub nichts einzuwenden..

ja und mit dem essen ist ja mal das absolut geringste problem, weil da ich eh nicht in ein hotel, sondern auf einen campingplatz (mit den freunden bungalow/ mit meinen eltern wohnwagen) fahr, heißt es dann sowieso selbstversorgung und tütensuppen etc nehmen ja gar keinen platz weg ;)

aber ich werd mir auf grund eurer warnungen nochmal gedanken über den ersten urlaub machen und spontan nach der op entscheiden ob ich mir das zutraue oder nich :) danke für eure einschätzungen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kann grad nur was zu dem ersten Urlaub sagen, weil meine Bimax noch keine Woche hinter mir liegt. Ich würde jetzt nicht in Urlaub fahren wollen... Die schwellung noch und so. Nee, ich geh noch nicht mal im Hund raus... :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie sieht es eigentlich mit dem fliegen aus.......ab wann kann man denn wieder fliegen (ich mein, nicht unbedingt in den urlaub)........danke! nic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich sag mal nach ca. 2-3 Wochen dürfte das Fliegen kein Problem mehr sein. Obwohl die wärme für die Schwellung die postoperativ auftritt sicherlich nicht das beste zu sein scheint. Überhaupt jetz im Sommer.

l.g sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

huuuhuuu :mrgreen:

also jetzt habe ich die OP ja hinter mir und ich kann sagen, ich hätte es geschafft in den Urlaub hinterherzufahren. Hatte aber leider vorher einen ersatz gefunden, der mir dann das geld gegeben hat und für mich da mitgefahren ist. weil wenn ich mich nich so gut gefühlt hätte, wäre das auch wieder schade um die kohle gewesen.

aber ich kann jez sagen, dass ich mich bis auf die noch leichte schwellung wieder vollkommen normal fühle. und der hitze kann man im moment eh nit entfliehen, ob im urlaub oder zu hause.

in 4 tagen gehts für mich auch endlich in den urlaub nach spanien und mein prof hat sogar gesagt, das ich nichtmal mit der sonne vorsichtig sein muss :-D

also muss echt jeder selber gucken wie er sich fühlt und was er sich zutraut :)

Adios, Marysol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey!

Also meine BIMAX ist jetzt fast genau eine Woche her. Bei mir ist alles ideal gelaufen, ich habe meinen Splint draussen und bin auch schon überdurchschnittlich gut abgeheilt.Obwohl ich seit ich vor zwei Tagen wieder am Leben teilnehme muss ich aber sagen, dass ich dir ebenfalls abraten würde. Ich bin schon noch ziemlich geschwächt.Du bekommst soviel Medikamente (auch Antibiotika), da bist du einfach nicht fit, nichtmal für in der Sonne liegen. Ich persönlich lieg total gern in nem abgedunkelten Raum, was ich normalerweise total hassen würde. Man ist einfach noch nicht fit.

Ich glaub das eine Woche selbst bei idealen Bedingungen eine zu kurze Regenerationszeit ist.

Wenn irgendwas passiert, Nachblutungen etc, bist halt auch gleich im Ausland und ob die sich so gut auf post-operative Schmerzen verstehen ist fraglich..

Musst selbst entscheiden, empfehlen würd ichs jedenfalls nicht..

Lisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also irgednwei lesen alle nich richtig hab ich das gefühl... wenn wäre ich 2 wochen nach der op in den urlaub gefahren. in der ersten woche liegt man ja eh noch im krankenhaus. und ich finde einfach man kann das nich alles so über einen kamm scheren und sagen, das man sich danach noch nich fit genug fühlt...

ich liege jetzt schon in der sonne und draußen und mit geht es hervorragend und auch meine schwellung ist nicht stärker geworden. sicherlich sollte man das ganze nich auf die leichte schulter nehmen, aber man kann auch nich sagen, das man generell nicht dazu in der lage sei in den urlaub zu fahren. also das ich diese woche nach spanien fahre, damit haben die ärzte absolut kein problem, wenn vorher nich noch iregdnwelche unerwarteten komplikationen entstehen.. und danach siehts nich aus, weil alles wunderbar verheilt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sooo... bin heute morgen aus spanien wiedergekommen und mir geht es bleeendend :) hab die sonne in keinster weise gemieden und bin in den 3 1/2 wochen schön braun geworden :-P die schwellung ist fast vollkommen zurückgegangen und ich bin soooo froh das ich nicht auf die meinung der mehrheit hier gehört habe und den urlaub sausen lassen hab....:D

ach und ma ganz kurz was off topic: wie genau kann ich denn hier die vorher - nachher bilder ins forum reinsetzten?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
also irgednwei lesen alle nich richtig hab ich das gefühl... wenn wäre ich 2 wochen nach der op in den urlaub gefahren. in der ersten woche liegt man ja eh noch im krankenhaus. und ich finde einfach man kann das nich alles so über einen kamm scheren und sagen, das man sich danach noch nich fit genug fühlt...

ich liege jetzt schon in der sonne und draußen und mit geht es hervorragend und auch meine schwellung ist nicht stärker geworden. sicherlich sollte man das ganze nich auf die leichte schulter nehmen, aber man kann auch nich sagen, das man generell nicht dazu in der lage sei in den urlaub zu fahren. also das ich diese woche nach spanien fahre, damit haben die ärzte absolut kein problem, wenn vorher nich noch iregdnwelche unerwarteten komplikationen entstehen.. und danach siehts nich aus, weil alles wunderbar verheilt.

Ich sag nur mutig! Also ich hätte das nicht gekonnt! Bin 12Wochen danch in Urlaub gefahren und war im Urlaub durch die Hitze gleich wieder dicker geschwollen. Das musst Du selbst entscheiden!!! Aber gut ist das mit Sicherheit nicht!Die Nachblutungsgefahr, der Heilungsprozess und so weiter! Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich sag nur mutig! Also ich hätte das nicht gekonnt! Bin 12Wochen danch in Urlaub gefahren und war im Urlaub durch die Hitze gleich wieder dicker geschwollen. Das musst Du selbst entscheiden!!! Aber gut ist das mit Sicherheit nicht!Die Nachblutungsgefahr, der Heilungsprozess und so weiter! Liebe Grüße

AAAAAHHHHH... lesen!!! ich war schon im urlaub und alles hat suuuuuuper geklappt!!!!!!! mir gehts 100000 mal besser als noch vorm urlaub und ich lag non stop inner sonne, bin nicht stärker angeschwollen, sondern sogar abgeschwollen und es war sooo toll. das war die beste entscheidung die ich treffen konnte, trotz der warnungen...

also kann man auch mal sehn, das es nicht nur menschen hier gibt, die sich furchtbar auch noch wochen nach der op fühlen, sondern auch das gegenteil wie mich, und das nimmt vll auch einigen die angst ein wenig ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden