Mausekind2908

Nach vier Jahren! Endlich zahlt die Kasse!

Hallo,

ich hatte mich im Januar schon mal vorgestellt. Vor vier Jahren war ich beim Kieferorthopäden der bei mir eine Kieferfehlstellung feststellte. Damals hatte ich aber noch keine Probleme, trotzdem wurde ich in Klasse 3 eingestuft was die Kasse normalerweise bezahlten sollte. Wir haben alles eingereicht aber sie lehnten ab.

Seit 1,5 Jahren habe ich große Probleme beim Kauen etc. Das steigerte sich soweit, dass ich dieses Jahr im März noch nicht mal mehr weiches Gemüse bissl kauen konnte. Auch Sprechen tat weh. Mein Zahnarzt hat mir eine Schiene angefertigt welche mir innerhalb weniger Tage fast zur Schmerzfreiheit half. Ein zweites Mal bin ich dann zum Kieferorthopäden gegangen. Diesmal jedoch ein anderer, da mir dies der damalige Kieferorthopäde geraten hatte. Er sagte wenn er es ein zweites Mal beantragt lehnt die Kasse direkt ab. Also war ich Anfang Juni 2011 in der Zahnklinik. Wieder Photos, Röntgen und Abdrücke etc. Ende Juli hiess es, alles käme bei der Kasse noch einmal zu einem zweiten Gutachter. Oh mann dachte ich! Und dann letzten Freitag, juhu, ein Brief, sie zahlen!!!!!! Am 7. September muss ich zur Planbesprechung in die Klinik. Soviel weiss ich zumindest: Ich bekomme wohl erst eine GNE, dann feste Spange und danach Bimax. Ihr seht volles Programm.

Ich bin gespannt und berichte weiter.

Liebe Grüße vom Mausekind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo,

ich hatte mich im Januar schon mal vorgestellt. Vor vier Jahren war ich beim Kieferorthopäden der bei mir eine Kieferfehlstellung feststellte. Damals hatte ich aber noch keine Probleme, trotzdem wurde ich in Klasse 3 eingestuft was die Kasse normalerweise bezahlten sollte. Wir haben alles eingereicht aber sie lehnten ab.

Seit 1,5 Jahren habe ich große Probleme beim Kauen etc. Das steigerte sich soweit, dass ich dieses Jahr im März noch nicht mal mehr weiches Gemüse bissl kauen konnte. Auch Sprechen tat weh. Mein Zahnarzt hat mir eine Schiene angefertigt welche mir innerhalb weniger Tage fast zur Schmerzfreiheit half. Ein zweites Mal bin ich dann zum Kieferorthopäden gegangen. Diesmal jedoch ein anderer, da mir dies der damalige Kieferorthopäde geraten hatte. Er sagte wenn er es ein zweites Mal beantragt lehnt die Kasse direkt ab. Also war ich Anfang Juni 2011 in der Zahnklinik. Wieder Photos, Röntgen und Abdrücke etc. Ende Juli hiess es, alles käme bei der Kasse noch einmal zu einem zweiten Gutachter. Oh mann dachte ich! Und dann letzten Freitag, juhu, ein Brief, sie zahlen!!!!!! Am 7. September muss ich zur Planbesprechung in die Klinik. Soviel weiss ich zumindest: Ich bekomme wohl erst eine GNE, dann feste Spange und danach Bimax. Ihr seht volles Programm.

Ich bin gespannt und berichte weiter.

Liebe Grüße vom Mausekind

Hallo Mausekind,

..nur damit ich das recht verstehe, Du hast Probleme beim Kauen aber die Zähne passen eigtl. aufeinander, sodass Du Dir selber über die Fehlstellung gar nicht bewusst warst? Ist denn wirklich schon jede andere Therapieform ohne Operation ausgereizt?

Viele liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Rainer72,

die Zähne passen leider gar nicht aufeinander. Wenn ich meine Zähne zusammen mache habe ich nur rechts hinten bei einem Zahn Kontakt, also ein Backenzahn der genau auf den unteren aufkommt. Die anderen Zähne schweben frei. Also ich habe jetzt zwei Chirurgen, zwei Kieferorthopäden, die leitende Ärztin der Zahnklinik, einen Zahnarzt und eine Physiotherapeutin schauen lassen. Alle sind der gleichen Meinung.

Denke wohl ich komme um die OP´s nicht herum. :-)

LG Mausekind

Hallo Mausekind,

..nur damit ich das recht verstehe, Du hast Probleme beim Kauen aber die Zähne passen eigtl. aufeinander, sodass Du Dir selber über die Fehlstellung gar nicht bewusst warst? Ist denn wirklich schon jede andere Therapieform ohne Operation ausgereizt?

Viele liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mausekind2908,

herzlichen Glückwunsch, daß es bei Dir endlich los gehen kann! Gutes Gelingen bei der Klassiker Behandlung, wie mein KFO das nennt - GNE, Spange, Bimax. Ich bin auch mitten drin in der Prozedur, habe GNE sehr gut hinter mich gebracht und in ca 6 Wochen kommt die Spange, ja und dann irgendwann die Bimax.

Grüßle MT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mausekind2908,

herzlichen Glückwunsch, daß es bei Dir endlich los gehen kann! Gutes Gelingen bei der Klassiker Behandlung, wie mein KFO das nennt - GNE, Spange, Bimax. Ich bin auch mitten drin in der Prozedur, habe GNE sehr gut hinter mich gebracht und in ca 6 Wochen kommt die Spange, ja und dann irgendwann die Bimax.

Grüßle MT

Hallo Metallicteeth,

das heisst also bei Dir kommt die Spange erst wenn die Lücke so groß ist wie sie sein soll? Kenne mich da noch gar nicht richtig aus.

Bin gespannt was Du weiter berichtest.

LG Mausekind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mausekind,

nein das ist anders - mit der GNE OP war das folgendermaßen:

Zuerst wurde die Hyrax Schraube im Mund eingebaut (siehe Bild). Durch Drehen an der mittig liegende Schraube können die oberen rechte und linke Kieferhälfte voneinander weg bewegt und somit der Oberkiefer gedehnt werden.

Nach dem Einbau der Schraube durch den KFO hat der Chirurg sein Werk verrichtet und die Knochen zur Kiefer- und Nasenhöhle durch Ansägen geschwächt - evtl sogar komplett durchgetrennt, aber glaube ich eher nicht, da sonst mein kiefer ja lose im Mund umherfliegen würde;) Nachdem der Chirurg mit dieser Arbeit fertig war, ging es an das Dehnen des Kiefers. Das machst Du entweder selbst oder läßt es von einer vertrauten Person machen. Durch drehen an der Schraube im Mund, werden die Kieferhälften voneinander weg bewegt. Diese Prozedur dauerte bei mir ca 10 Tage, wobei je Tag 3 Drehungen gemacht werden mußten. Nach 10 Tagen hatte ich dann zwischen den Schneidezähnen eine ca 7mm große Lücke, das ist in etwa die Strecke, um welche die Kieferhälften gedehnt wurden. Wenn die gewünschte Dehnung erreicht ist (bei mir war das nach 10 Tagen) blockiert der KFO die Schraube, damit diese sich nicht selbständig zurückdreht und der Kiefer in die Ausgangsposition bewegt. Nun beginnt der Heilungsprozess und das Zusammenwachsen der Kieferknochen an der neuen Position. Da nun der Kiefer größer ist wie vorher, haben die Zähne natürlich viel mehr Platz sich neu auszurichten und das machen die auch. Die Schneidezähne rücken wieder zusammen - ganz langsam. Seit dem Blockieren der Schraube sind bei mir jetzt 8 Wochen vergangen und die Lücke zwischen den Schneidezähnen ist nur noch 1-2mm. Da es ca 3 Monaten dauern soll bis ein Knochen wieder richtig fest zusammen gewachsen ist, wurde seit der Blockade nichts gemacht, um nichts zu zerstören. In 3 Wochen sind 3 Monate um, und dann will mein KFO, die Hyrax Schraube ausbauen und die feste Spange installieren, um den Zahnbogen richtig auszuformen, so wie die Zähne dann stehen sollen. Momentan bewegt sich ja alles wie die Hotten Totten auf dem großen Kiefer durch die Gegend;)

Aber aus meiner Erfahrung kann ich sagen - klingt alles brutaler als es ist, also nicht entmutigen lassen oder kneifen;) !!

Wenn Du fragen hast, frag ruhig weiter - wir alle versuchen zu helfen und mir hat das Forum acuh sehr geholfen, den Schritt zu wagen.

Viele Grüße MT

post-7583-0-10904000-1314724846_thumb.jp

post-7583-0-38412600-1314724873_thumb.jp

post-7583-0-95227600-1314724918_thumb.jp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo MT,

vielen lieben Dank für die ausführliche Erläuterung und die Photos. Alles wird immer ein bischen klarer. Übermorgen bin ich beim KFO zur Planbesprechung, dann weiss ich mehr. Bin schon sehr gespannt. :)

Werde auf jeden Fall berichten.

LG Mausekind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden