Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Tanja_sls

Änderung der Behandlung??

Hallo zusammen,

wie ja bereits geschrieben bin ich nun seit Juli in KFO Behandlung und habe meine feste Spange.

Ich hatte letzte Woche nun meinen Kontrolltermin und sowohl ich als auch meine KFO waren überascht dass sich meine Zähne so sehr verändert und bewegt haben.

Meine KFO meinte sogar, wir müssten einen Gang herunter schalten, da die Bewegungen zu schnell gehen würden um die Zähne und den Halteaparat nicht zu gefährden.

Nun zu meiner Wandlung: eigentlich hätten die ersten Backenzähne im OK gezogen werden sollen um Platz zu schaffen. Aber nun meinte meine KFO, es gebe eventuell einen Weg die 2 Zähne nicht extrahieren zu müssen.

Da sich meine Zähne so gut verschieben lassen (sie meinte eine Bewegung wie bei einer Jugendlichen) dass hier eine Behandlung ohne das ziehen der gesunden Zähne möglich ist.

Hierzu würde sie mir dann zusätzliche Federn an meiner festen Spange im OK anbauen und ich müsste einen Aussenbogen tragen.

Beim erwähnen des Aussenbogens kam bei mir erstmal sofort das Nein...das geht ja gar nicht hervor.

Sie erklärte mir dann auch, dass die Aussenbögen bei erwachsenen normalerweisse nicht angewendet werden aber in diesem Fall dadurch 2 gesunde zähne nicht geopfert werden müssten und ich müsste den Bogen ja auch nur zuhause anlegen. Sprich nachts und einige Zeit tagsüber wenn ich zuhause bin.

Ich habe die letzte Zeit darüber nachgedacht und bin eigentlich zum Entschluss gekommen die 2 Zähne zu erhalten und und die Behandlung mit den Federn fortzuführen.

Nun die Frage an euch: Hatte schonmal wer solch einen Bogen? wie ist das mit den Tragen? komisches Gefühl? Schmerzen? Gewöhnung?

und was sagt ihr zu dieser Wendung? würdet ihr sagen dass ich Glück hatte oder ist sowas öfters auch noch im "Alter" ?

Danke schonmal und LG

Tanja

P.S. wenn ich zusage kann schon nächste Woche meine Spange "umgebaut" werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Tanja,

zum Tragen selbst kann ich leider keine Angaben machen, hab ja noch nicht mal meine Spange :-)

Aber ich würde auch auf jeden Fall zwei gesunde Backenzähne erhalten und mich für die Federn also den Gurt entscheiden. Denke man gewöhnt sich schnell an das Teil und nachts und zu Hause ist das doch ok.

LG Mausekind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tanja,

ich hatte als Kind einen Außenbogen, den ich nachts und auch tagsüber tragen sollte. Hab ihn natürlich nur nachts getragen und zum Gang zum KFO. Das war aber auch OK so. Dieser Bogen sollte meinen Oberkiefer breier machen, was er zum Glück auch getan hat, sonst müsste man heute bei mir auch noch den Oberkiefer großartig umarbeiten.

Also mit solch einem Außenbogen schlafen kann man in jedem Fall, man merkt das irgendwann gar nicht mehr. Ich bin ein Seitenschläfer und hatte hin und da mal einen Abdruck den Bogens auf der Backe :huh:

Ich kann mich noch erinnern, dass es morgens immer etwas unangenehm war, den Bogen abzunehmen, weil ja Spannung drauf war, aber das war in wenigen Minuten schon vorbei und wirklich nicht schlimm. Auch das Einhaken des Bogens habe ich als Kind prima hingekriegt.

Tja, so ein Außenbogen ist nicht wirklich ein schönes Teil, aber wenn du dir damit 2 gesunde Zähne erhalten kannst? Außerdem musst du ihn ja nur Nachts tragen und zu Hause. Vielleicht reicht es ja auch schon aus, wenn du ihn nur Nachts trägst - musst halt mal schauen. Ich würde sagen, es ist in jedem Fall einen Versuch wert. Zähne ziehn kann man immer noch.

Gib mal die Tage Bescheid, wie du dich entschieden hast und wie es ist, als Erwachsene damit umzugehen. Sicherlich kannst du anderen hier im Forum auch Mut machen.

Viele Grüße

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

also ich wollte euch nur noch kurz mitteilen, das ich mich nun entgültig entschieden habe.

Ich will den Versuch starten und die Version versuchen ohne das die 2 Zähne gezogen werden müssen, denn einfach 2 gesunde Zähne zu opfern, wenn es evtl auch einen anderen Weg gibt möchte ich un doch nicht.

Also werde ich den Weg mit den Federn und dem Aussenbogen einschlagen.

Zumal meine KFO mir auch versicherte, dass ich den Bogen nur zuhause tragen muss, werde ich das auch überstehen.....Viele andere Patienten haben es ja vor mir auch geschafft :-)

Sicher werde ich in meinem Spangentagebuch auch darüber weiter berichten wie es so damit ist und was es bringt.

Wenn noch jemand anders Erfahrungen damit hat oder hatte, freue ich mich natürlich auch davon hier zu lesen um mir etwas Mut zu machen.

Da ich für morgen einen "notfalltermin" bei meiner KFO bekommen habe, da sich beim Essen ein Bracket gelöst hat und ziemlich stört weil es lose am Draht hängt werde ich meine Entscheidung dann auch gleich meiner KFO mitteilen, damit ich nicht doch noch einen Rückzieher mache und es mir anders überlege.

LG von Tanja mit dem Silderlächeln :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tanja,

"Notfall" erledigt? Hätte offen gesagt nie überlegt, ob HG oder 2 gesunde Zähne. Hatte selber auch einmal 2 HG, allerdings nur für sehr kurze Zeit, den einen für ungefähr 24 Std, den anderen noch nicht einmal so lange. Kfo hatte beide falsch eingebaut und ein Notdienst musste beide jeweils entfernen. Hatte eigentlich nur Bedenken, dass das Gerät irgendwo, -wie hängen bleibt oä. Hoffe, deine Kfo macht alles richtig! Und der Rest ist wohl Gewöhnung ...

FG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ja "Notfall" ist erledigt :-).

Es war auch nicht meine Schuld das das Bracket abgegangen ist....meine KFO meinte das es ein Klebefehler gewesen war.

Ausführlicheres habe ich auch in meinem Spangentagebuch im Forum Spangengeschichten geschrieben....

Beantworte daher auch gerne eure Fragen.

LG

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0