Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
FF5Freaki

Eine sinnlose Änderung nach der nächsten

Hallo...

ich bin wiedermal verzweifelt und komm mir von meinem KFO nur noch verarscht vor..

Ich hab seit geraumer Zeit, nachdem meine Zähne soweit gerade standen eine lose Zahnspange zur Festigung.

Mein Oberkiefer ist soweit auch in Ordnung, da wird nichts mehr verstellt..

Ich hatte in meinem Unterkiefer zwei Zähne die leicht diagonal schräg zueinander standen, das wurde mit der vorletzten Spange ausgebessert.. bei meinem letzten Besuch in der Praxis wurde schon von einem retainer geschwätzt, wo ich sofort sagte, dass die Linie von den Schneidezähnen gar nicht mehr übereinstimmt (wurde damals auch extra ausgebessert)

Nun hab ich die Spange wieder verstellt bekommen.. und was ist passiert? Kein zahn verschiebt sich, ich hab immer noch die gleichen Schmerzen in den von Lücken umgebenen Zähnen (extra angesprochen) und noch mehr Schmerzen durch den Druck, der nach 5 Tagen nun auch schon wieder nachgelassen hat, und die beiden Zähne, die schief standen und ausgebessert wurden, stehen nun wieder schief..

Ich krieg echt noch die Krise.. was muss man sich denn da alles gefallen lassen? Da muss man ja fast schon Schmerzensgeld verlangen.. fummeln da rum für nichts und wieder nichts...

Ich hab schon überlegt anzurufen.. jedoch bekommt man dan gesagt man soll kurz vorbeikommen.. als ich dies das letzte mal getan habe wurde mir nur gesagt da kann man dann eben nix machen.. das lohnt sich nicht hinzufahren

Ärger mich noch grün und blau :-(

Ist das überhaupt realistisch und normal was die da machen?? Krieg ja nie was erklärt..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Na das hört sich ja nicht gerade berauschend an.

Ich hatte auch vor ein paar Jahren Probleme mit meinem Kieferorthopäde.

Hatte mit ungefähr 11 eine feste Zahnspange bekommen und mit 14 waren meine Zähne komplett gerade und auch meine Kieferstellung war perferkt. Und ann hat mein Kieferorthopäde den Fehler gemacht, dass er mir die feste Zahnspange entfernt hat während ich in der höchsten Kurve meiner Wachstumsphase war.

Echt alles doof gelaufen. Als die Zahnspange dann draußen war, haben sich meine Zähne und mein Kiefer wieder innerhalb von 4 Monaten wieder total verschoben und es war alles noch schlimmer als vorher, also bevor ich die feste Zahnspange reinbekommen habe.

Es dann alles so schief gelaufen, dass ich vor 2 Jahren eine GNE hatte und jetzt im Oktober operiert werde.

Ich drücke dir die Daumen, dass es bei dir in Zukunft besser läuft und dein Kieferorthopäde bald eine ösung findet.

liebe Grüße

Stephi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

für mich hört sich das auch nicht gerade zufriedenstellend an, wenn dir dein KFO nicht einmal richtig erklärt was er da macht und was er vorhat. Meine Ärtzin nimmt sich immer für mich Zeit und erklärt mir alles genau auch das was die nächsten Schritte sein werden. Vllt. lohnt es sich mal zu einem anderen Arzt zu gehen und ihr/ ihm deine Situation zu schildern. Deiner scheint ja nicht gerade nen offenes für dich zu haben und das würde mich auch sehr frustrieren!

Ich drück dir die Daumen, dass du schnell eine Lösung findest!!!

Viele Grüße

Drahti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin ich ja froh, dass nicht nur ich in die sch.. gegriffen habe mit dem KFO.

Das ich nichts erklärt bekomme, hat mich schon von Anfang an aufgeregt. Da werden die Zähne von einer Ecke in die andere geschoben und man darf nur dasitzen und die Schmerzen ertragen.

Ich hab irgendwo aufgeschnappt, dass bei einem wechsel des KFO die Kasse nichts mehr bezahlt.. das schreckt mich etwas ab da die Behandlungen ja wirklich tief ins Geld gehen

Ist das wirklich so?

Muss mich da nochmal informieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo...

ich bin wiedermal verzweifelt und komm mir von meinem KFO nur noch verarscht vor..

Ich hab seit geraumer Zeit, nachdem meine Zähne soweit gerade standen eine lose Zahnspange zur Festigung.

Mein Oberkiefer ist soweit auch in Ordnung, da wird nichts mehr verstellt..

Ich hatte in meinem Unterkiefer zwei Zähne die leicht diagonal schräg zueinander standen, das wurde mit der vorletzten Spange ausgebessert.. bei meinem letzten Besuch in der Praxis wurde schon von einem retainer geschwätzt, wo ich sofort sagte, dass die Linie von den Schneidezähnen gar nicht mehr übereinstimmt (wurde damals auch extra ausgebessert)

Nun hab ich die Spange wieder verstellt bekommen.. und was ist passiert? Kein zahn verschiebt sich, ich hab immer noch die gleichen Schmerzen in den von Lücken umgebenen Zähnen (extra angesprochen) und noch mehr Schmerzen durch den Druck, der nach 5 Tagen nun auch schon wieder nachgelassen hat, und die beiden Zähne, die schief standen und ausgebessert wurden, stehen nun wieder schief..

Ich krieg echt noch die Krise.. was muss man sich denn da alles gefallen lassen? Da muss man ja fast schon Schmerzensgeld verlangen.. fummeln da rum für nichts und wieder nichts...

Ich hab schon überlegt anzurufen.. jedoch bekommt man dan gesagt man soll kurz vorbeikommen.. als ich dies das letzte mal getan habe wurde mir nur gesagt da kann man dann eben nix machen.. das lohnt sich nicht hinzufahren

Ärger mich noch grün und blau :-(

Ist das überhaupt realistisch und normal was die da machen?? Krieg ja nie was erklärt..

Hallo,

allein oder ein einzelner Fall bist du bestimmt nicht!

Hattest du vorher eine feste Spange? So ganz kann ich mir die Fehlstellungen nicht vorstellen. Wenn du im UK im Frontzahnbereich Lücken hast, habe ich Zweifel, ob die mit einer losen Spange geschlossen werden können. Wächst du noch u/o hast du WHZ? Würde mich auch einmal bei anderen Kfo vorstellen.

Viel Glück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ja, ich würde auch mal zu einem anderen KFO gehen, einfach - um zu hören, was der dazu sagt. Mein KFO spricht auch kaum was und wenn, dann nur "Sprüche", die er wohl auch bei seinen Kindern und Jugendlichen anspricht. Noch bin ich damit "zufrieden" und ich hoffe, dass alles perfekt läuft.

Aber zurück zu dir:

Wenn du dir bei einem anderem KFO eine Meinung holst und er dir diese Untersuchung in Rechnung stellt, dann würde ich es bezahlen. Wenn er meint, dass die derzeitige Behandlung nicht richtig läuft, würde ich mich mit meiner Krankenkasse in Verbindung setzen und irgendwie versuchen, dass sie die Kosten eines Behandlerwechsels übernehmen (vielleicht Vertrauensarzt oder Gutachter anfordern).

Wünsch dir viel Glück - ne besser Erfolg!

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, ich war vor 2 Tagen wieder bei meinem KFO und wieder mal gings total in die Hose.

Ich hab heute einen Termin bei meinem Zahnarzt der soll sich das erstmal angucken und hoffe er kann mir weiterhelfen es ist zum Heulen :(

Ich hab das Gefühl die wissen überhaupt nicht mehr was die da mit meinem UK anstellen. Es sieht grauenhaft aus, dabei war es mal so schön !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, ich war vor 2 Tagen wieder bei meinem KFO und wieder mal gings total in die Hose.

Ich hab heute einen Termin bei meinem Zahnarzt der soll sich das erstmal angucken und hoffe er kann mir weiterhelfen es ist zum Heulen :(

Ich hab das Gefühl die wissen überhaupt nicht mehr was die da mit meinem UK anstellen. Es sieht grauenhaft aus, dabei war es mal so schön !!!

Das Gefühl kenne ich. Hatte ich während meiner letzten kfo Behandlung auch. Nach meinen anschließenden Erfahrungen mit diesem Kfo und nach den Berichten anderer im Forum denke ich, der Kfo weiss nur zu gut, was er anstellt/anrichtet. Wenn ich du wäre, würde ich versuchen so schnell wie möglich zu wechseln. Alles andere als einfach, aber vielleicht hast du Glück und es funktioniert (reibungslos)!

Konnte der ZA irgendwie helfen?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie meinte es war gut dass wir gekommen sind.

Es haben sich beide Ärzte aus der Praxis es angeschaut, beide sagten es sind noch überall Lücken die so (mit loser Spange) nicht geschlossen werden können, ein Zahn ist sogar verdreht. Dabei hatte ich ja schon die Brackets.....

Ich geh morgen wieder zum KFO, auf Rat der Ärztin, damit sie sehen, was sie da angestellt haben.

Das ganze ist ja auch noch mit Schmerzen verbunden :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie meinte es war gut dass wir gekommen sind.

Es haben sich beide Ärzte aus der Praxis es angeschaut, beide sagten es sind noch überall Lücken die so (mit loser Spange) nicht geschlossen werden können, ein Zahn ist sogar verdreht. Dabei hatte ich ja schon die Brackets.....

Ich geh morgen wieder zum KFO, auf Rat der Ärztin, damit sie sehen, was sie da angestellt haben.

Das ganze ist ja auch noch mit Schmerzen verbunden :(

Tja, ... Viel Glück!

Wenigstens hast du ZA, die anscheinend vertrauenswürdig sind und sagen, was Sache ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, ... Viel Glück!

Wenigstens hast du ZA, die anscheinend vertrauenswürdig sind und sagen, was Sache ist.

Ja einer.. beim KFO haben sie es wieder abgestritten. Ich fühl mich soooo unwohl mit meinem Gebiss, und das soll nach deren Aussagen "bald fertig sein" :( Momentan fehlt mir die Zeit noch zwischen den Ärzten rumzugondeln..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

meine erfahrung ist, dass wenn andere zahnärzte schon anfangen einen auf irgendwas aufmerksam zu machen, dass dann schon richtig was im Argen ist. Suche dir dringend mal eine zweite Meinung. Und wenn du auf einem kleinen Ort kommst, dann lieber in der nächsten Stadt.. Die Kfo´s kennen sich oft selbst in großen Städten untereinander und meist schweigen sie zu Arbeiten ihrer Kollegen.Also in der Kleinstadt aus der ich komme, weigerten sich einige Praxen sogar mir einen Termin zu geben, als ich gesagt habe, dass ich woanders behandelt werde...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Momentan fehlt mir die Zeit noch zwischen den Ärzten rumzugondeln..

War bei mir ähnlich. Das Problem ist nur, dass du dir irgendwann entweder die Zeit nehmen musst oder keine Zeit mehr brauchst ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0