32 Beiträge in diesem Thema

wollte mal alle fragen, die schon operiert wurden.......zähne putzen geht wohl schlecht, anscheinend nur mit kinderzahnbürste (hab ich hier schon gelesen), aber wie sieht es zbsp. bei einer uk-vorverlagerung zbsp. mit dem gesicht waschen aus?! das kann man doch bestimmt 2 tage nicht machen, weil alles so weh tut und man dann nicht im gesicht anfassen möchte oder?! wie war das bei euch? danke! nic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi,

ich hatte eine Uk-rück u. OK-vor Bimax + Kinnreduktion´.

Mit Munddusche und elektrischer Zahnbürste bin ich sehr gut zurecht gekommen.

Zusätzlich hab ich halt gespült mit Listerine blau.

olli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.... also ich hab ne baby-zahnbürste gehabt und mundspülung.

im aussenbereich des gesichtes habe ich jeweils gaaaaaaaaaaanz vorsichtig mit nem waschlappen und lauwarmen wasser leicht abgewaschen. einfach alles möglichst ohne druck.... :-)

dann klappt das schon. aber is klar, so wie das vor der op war gehts die ersten paar tage nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

duschen, 3 tage nach op... in der wanne im sitzen :-) und mein freund war mit im raum.. alleine hätt ich mich nid getraut... haare auch da zum ersten mal gewaschen, dies allerdings mit hilfe, weil ich den kopf aufgrund der schwellung nicht gross nach hinten bewegen konnte...

aber wenn dir jemand hilft, dann ist alles ein kleines übel...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Also fürs Gesicht sind auch weichen Reinigungstücher oder Gesichtswasser mit Wattepads ganz toll. Mit denen kann man dann ganz vorsichtig über das Gesicht streichen.

Duschen nach Bimax so nach drei vier Tagen. Ist dann echt ein tolles Gefühl :-) wieder duschen zu können!

Zum Zähneputzen hatte ich eine Kinderzahnbürste und später hab ich dann viel mit Salbei- oder Kamillentee gespült. Schmeckt zwar nicht so toll hilft aber zusätzlich noch der Wundheilung!

Sonnige Grüße

Cat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ui, 3 tage.........hätte gedacht duschen geht schon am ersten tag, da man ja nicht zwangsläufig das gesicht mitduschen muss........hmmm, also renigungstücher müssen dann her ;) danke! nic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ehrlich gesagt denkst u auch nicht direkt an duschen. Ich habe Donnerstag auch das erste Mal erst wieder geduscht, mit Hilfe. Ansonsten hätte ich das nicht geschafft. also auch drei tage nach OP!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir hat die Kraft gefehlt. Schmerzen habe ich nie wirklich welche gehabt, habe auch nur auf Intensiv Schmerzmittel bekommen.

Habe gestern auch wieder mit Hilfe geduscht, bücken und so ist nämlich echt nicht einfach....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin gestern nach 5 Tagen zum ersten mal duschen gegangen.Hatte zwar angst,aber so schlimm war es nicht. war ganz normales duschen,wie ich es auch sonst mache.

zähneputzen fällt mir etwas schwerer,denn mein mund lässt sich nicht ganz öffnen. ich kann nur vorne etwas putzen und oben hinter den zähnen,sonst nicht. naja ansonsten benutz ich mundwasser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist das normal?

die OP ist doch im Gesicht

ich dacht immer wenn man im Bauchbereich operiert wird kann man danach nicht aber bei ner OP im Gesicht müsste der Körper doch rasch wieder zu seiner alten Form zurück finden

oder liege ich da ganz falsch?

ich war ehrlich gesagt noch nie im Krankenhaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War auch mein erster Aufenthalt... Zähne putzen geht bei mir ganz gut, komem überall hin. Übrigens hier sieht es aus als würde ein Kleinkind wohnen... ;-)

Duschen hatte ich persönlich die Kraft noch nicht zu, ich fand das stehen in der Dusche schon anstrengend. Werde morgen aber wahrscheinich auch mal allein versuchen.

Vielleicht liegt es aber aich daran dass ich 5 kg weniger habe und mir dadurch die Kraft fehlt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

du hast in einer Woche 5kg abgenommen?

ich glaub dann sollte man sich vorher ein paar Fettreserven anfuttern :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

noch nicht einmal einer woche... in max. 4 tag vermute sogar eher drei....

dementsprechend sch**ße ühle ich mich auch, möchte die unbedingt wieder drauf haben. Fühle mich so unwohl, obwohl ich vorher immer gemeckert habe...

Aber der PO ist kleiner, meine Oberweite fast nur noch die Hälfte ( hatte vorher schon nur B und war mehr als zufrieden damit), arme total dünn und so... alles nicht wirklichs chön, aber oma, mama und mein freund päppeln mich hier voll auf... ich hoff werd in wenigen wochen wieder alles drauf haben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

du wirst sicher bald wieder die normalen Probleme mit den Kilos haben

eher zuviel als zu wenig:-) dann darfst du deshalb wieder meckern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

yep, das wundert mich bei den meisten auch, dass sie erst nach 3-4 tagen duschen.........beim duschen kann man ja den kopf aussparen, wenn die brause ab hals/brust abwärts eingestellt wird..........bist du die ganzen tage im kh nicht rumgelaufen?!?! wann biste denn das erste mal aufgestanden? nic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ist das normal?

die OP ist doch im Gesicht

ich dacht immer wenn man im Bauchbereich operiert wird kann man danach nicht aber bei ner OP im Gesicht müsste der Körper doch rasch wieder zu seiner alten Form zurück finden

naja, es ist halt schon eine Op und das ist immer belastend für den Körper! Alleine die Narkose strengt den Körper ja schon an und dann ist die Wundfläche im Mund und an Knochen nach einer Kieferop ja auch nicht gerade klein.... Ich war ehrlich gesagt erstaunt wie früh man nach einer Kieferop wieder duschen darf- nach einer Mandelop oder Nasenseptumkorrektur ist Duschen sogar 10 Tage VERBOTEN, weil das warme Wasser den Blutfluß verstärkt und damit die Nachblutungsgefahr vergrößert!

Lieben Gruß,

Eve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich war ehrlich gesagt erstaunt wie früh man nach einer Kieferop wieder duschen darf- nach einer Mandelop oder Nasenseptumkorrektur ist Duschen sogar 10 Tage VERBOTEN, weil das warme Wasser den Blutfluß verstärkt und damit die Nachblutungsgefahr vergrößert!

Da bin ich aber sehr erstaunt. Hab ich noch nie gelesen oder gehört :confused: . Ich hab mich schon einen Tag nach der Bimax in die Wanne schleppen lassen. Erst hab ich mir den Katheter um 6 Uhr früh ziehen lassen, sonst wäre ich wahnsinnig geworden und dann mit Hilfe der Schwester und meiner Mama ins Bad gewankt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab ja auch von Tonsillektomien und Septumplastiken geschrieben und da ist es halt so, dass man danach so lange nicht duschen darf. Deswgen dachte ich zuerst, dass es bei Kieferops auch so wäre und war überrascht, dass es nicht so ist!

Lieben Gruß,

Eve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Dienstag morgen bin ich noch auf der Intensiv von ner Schwester abgewaschen worden. Außer Haare halt. Naja, DIenstag hab ich dann noch im Bett verbracht und MIttwoch hab ich die Drainagen und die Gummi abbekommen und bin somit immer mehr gelaufen. Donnerstag gings dann richtig gut. Nee, bin Dienstag abend wenige Schritte gelaufen, aber mit Papa an der Hand...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hab ja auch von Tonsillektomien und Septumplastiken geschrieben und da ist es halt so, dass man danach so lange nicht duschen darf. Deswgen dachte ich zuerst, dass es bei Kieferops auch so wäre und war überrascht, dass es nicht so ist!

Eben und das habe ich noch nie gehört ;) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist hier in Münster zumindest Standard und Empfehlung der HNOs....;)

Edit: Hab mal Bilder von unserern Patienteninformationen angehängt.

post-71-130132786354_thumb.jpg

post-71-130132786371_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ganz ehrlich gesagt: ich war die ersten 3 tage einfach zu kaputt... ich hab voll die Nachwirkungen von der narkose gehabt. war 3 Tage im halb-Delirium :-)

sprich... ich wär wahrscheinlich unter der dusche wieder eingepennt... und dann war einfach das wasser sehr sehr unangenehm...

aber was die ärzte sagen oder nicht sagen weiss ich nicht. meine ahben mir weder was empfohlen, noch was verboten....

was das duschen angeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also geduscht hab ich schon gleich am ersten Tag nach der OP. Inklusive Haare waschen. Hatte allerdings auch 'nur' eine UK OP. Das einzige Probleme stellte nur mein Verband an der rechten Hand dar, weil ich dort immer meine Infusion bekommen habe. Ging aber alles ganz gut.

BabyZahnbürste hab ich mir leider immer noch nicht gekauft, aber werd ich schon noch machen. Bisher spüle ich sogut wie nach jeden Essen und so meist auch noch jeden SÜßEN Getränk. Zusätzlich versuch ich mit ner normalen Zahnbürste zu putzen. Vorsicht ist gefragt!

Ansonsten. Gesicht wird auch super vorsichtig behandelt. Versuch einfach alles ohne Druck zu machen. Nur mit eincremen komm ich noch nicht so klar, weil ich es gewohnt bin dabei ordentlich gegen mein Gesicht zu drücken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden