whitey

Klare Brackets im Unterkiefer / Kombination möglich?

Hallo

Ich hatte mich in der Vorstellungsrunde kurz vorgestellt () und habe jetzt noch ein paar Fragen die mich beschäftigen bevor es zum Erstellen der Patientenunterlagen geht und wäre für ein paar Meinungen sehr dankbar.

Unter anderem überlege ich bzgl. der Bracketauswahl. Meine KFO hat normale Brackets, In-Ovation C oder Inspire Ice Brackets zur Auswahl gestellt.

(Die Incognito habe ich jetzt mal aus Preisgründen und Angst vor sprachlicher Beeinträchtigung aussortiert)

Jetzt habe ich gelesen, dass die In-Ovation C und die Inspire Ice unter Umständen im UK nicht zur Anwendung kommen können, weil man mit den oberen Zähnen drauf beißen würde. Meine Schneidezähne im OK überdecken tatsächlich die untere Zahnreihe fast vollständig, weshalb ich davon ausgehe dass das bei mir der Fall wäre. Würde das bedeuten, dass man im UK normale Metallbrackets verwenden müsste?

Da ich ja für den KVA sagen muss, mit welcher Methode sie planen soll, wäre es schon gut wenn ich mich da vorher zumindest mit mir selbst einige. Im Moment tendiere ich zu den Inspire ICE (Kann man die eigentlich auch mit herkömmlichen Brackets kombinieren, so dass man die nur im Sichtbaren Bereich verwendet?)

Erstmal schonmal Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo,

wenn der (horizontale) Abstand zwischen den Zähnen von Unter- und Oberkiefer nicht zufällig sehr groß bei dir ist, kommen die In-Ovation C und die Ice Brackets eher nicht in Frage. Das Problem ist, dass die Keramikbrackets härter als der Zahn sind und so würde bei jeder Berührung der Zähne im Oberkiefer mit den Brackets die Zähne geschädigt werden.

Kombinieren ist auch möglich, also es ist kein Problem die Keramikbrackets z.B. nur im sichtbaren Bereich zu verwenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau das sagte mir mein KFO auch. Der sagte er setzt niemandem Keramik in den UK weil man sich damit die Zähne ruinieren kann. Er sei von dieser Mode kein Freund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antworten. Ich habe morgen einen Beratungstermin (Erstellung Patientenunterlagen). Mal sehen was mir da so erzählt wird.

Genau das sagte mir mein KFO auch. Der sagte er setzt niemandem Keramik in den UK weil man sich damit die Zähne ruinieren kann. Er sei von dieser Mode kein Freund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, der Termin gestern hat nun also ergeben, dass im UK nur Metall-Brackets verbaut werden, aufgrund des tiefen Bisses. Oben wird es dann die Kombination aus Metall und durchsichtigen Brackets im sichtbaren Bereich. So in ca. 6 Wochen geht es dann los.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi

ich habe auch im UK Metallbrackets. Mein KFO meinte, dass die einfach stabiler sind und nicht so schnell abgehen. Er könnte damit besser arbeiten. Außerdem wäre mein Biss recht fest und ich würde mir die Keramikbrackets abbeißen.

Mir macht mein Metall im Mund nichts aus, zumal ich im OK auch noch die Incongito habe. So sieht man wenigstens, dass bei mir im Mund "was nicht stimmt" wenn ich lispele und zische.

Gruß

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe uach im UK Metall und im OK die vorderen 6 Zähne Clears und sonst auch Metall...ist absolut ok so wie ich finde .) Man sieht sie kaum beim sprechen, unten ja eh nicht...zumindest bei mir ;)

Guten Behandlungsbeginn wünsche ich dir :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

Heute war die Durchsprache des inzwischen erstellten Behandlungsplans und einige Veränderungen haben sich doch noch ergeben. Meine Weisheitszähne oben sollen noch raus (unten sind sie schon weg), aber unabhängig davon geht der Spaß am 07. November 2011 los. Da habe ich nämlich meinen Termin fürs einsetzen (Oben und Unten). Eine Woche vorher werden die Separiergummis für die Bänder eingesetzt.

Ich bekomme nun doch unten und oben klare Brackets (Inspire ICE je 3-3) im sichtbaren Bereich und Metallbrackets bzw. Bänder im nicht sichtbaren Bereich. Zudem gibt es sog. Bite Ramps an den Rückseiten der 1er im OK, damit der Biss sich verändert. Da bin ich mal gespannt, da habe ich nämlich schon viel negatives drüber gehört, aber meine KFO meinte das wäre alles nicht so schlimm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Pass dann aber bitte auf, sobald du mit irgendwelchen der oberen Zähnen auf Brackets der unteren beißen solltest.. Bei mir waren die Spitzen der Echzähne innerhalb von wenigen Monaten WEG.

Also wenn du merkst, dass du drauf beißt, sofort beim Kfo ansprechen. Ich merke es jetzt grade im Vergleich. Wenn man auf die Metalldinger beißt, sind die tatsächlich "weicher".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ich werde mir das sehr genau anschauen. Aber ich denke das werden die Bite Rampe verhindern sollen...

Pass dann aber bitte auf, sobald du mit irgendwelchen der oberen Zähnen auf Brackets der unteren beißen solltest.. Bei mir waren die Spitzen der Echzähne innerhalb von wenigen Monaten WEG.

Also wenn du merkst, dass du drauf beißt, sofort beim Kfo ansprechen. Ich merke es jetzt grade im Vergleich. Wenn man auf die Metalldinger beißt, sind die tatsächlich "weicher".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden