Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
dominik_arnold

Am 27.09.2011 wird es ernst!

Hallo Leute!

Auch bei mir wird schon sehr bald eine Kieferoperation durchgeführt.

Ursprüglich wollte ich die OP schon im Sommer durchführen lassen (wegen Fachhochschule), aber da ich aus kieferorthopädischer Sicht noch nicht so weit war, hat sich das dementsprechend verzögert..... <_<

Anfangs hieß es noch es wird nur der Oberkiefer vorverlagert, aber mein Kieferchirurg hat sich alles noch einmal genau angesehen und meint eine Bimax wäre in meinen Fall, aus ästethischen Gründen, sinnvoller.

Also wird mein OK um 5mm nach vorverlagert und auch hinaufgesetzt (wegen Gummysmile). Der Unterkiefer wird auch vorverlagert, aber man weiß noch nicht genau um wieviel mm!

Aber ich schätze das wird sich bald aufklären, da ich noch 2 Termine beim KC vor der OP habe und erst am Dienstag die ganzen Abdrücke, Vermessungen, etc. gemacht wurden. ;)

Irgendwie bin ich schon ein bisschen aufgeregt. Da ich ja eigentlich nur mit einer OKVV gerechnet habe und es jetzt doch eine Bimax wird, mach ich mir schon so meine Gedanken wegen der Heilungsdauer, da ich auf keinen Fall zu viel von meinem Studium auf der FH verpassen möchte und dann dieses evtl. auf der Strecke bleibt. :(

Aber gott sei Dank konnte ich das schon mit meinen Professoren und Studiengangsleiter absprechen.... :)

Auf jeden Fall bin ich echt überrascht, dass dann eigentlich alles so schnell funktioniert hat mit der OP-Planung. Ende August hatte ich einen Privattermin bei meinem KC wo auch schon der OP Termin auf dem 27. September angesetzt wurde. :)

lg, dominik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo,

meine Bimax habe ich im Mai´11 mitten im Semester machen lassen.Anfangs sollte es auch nur eine OKV werden.

Ich war 10 Tage im Krankenhaus. An einem Wochenende wurde ich entlassen und bin Montags direkt wieder zur FH, zwar ohne Splint aber mit 6 Gummis, ohne Gefühl und sabbernd. Es war nicht einfach aber es ging, ich hatte einfach keine Lust Module zu wiederholen. Ende Juni hab ich dann auch die Prüfungen schreiben können.

Es ging halt irgendwie!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo N.Deluxe,

hmm, das hört sich nicht schlecht an. :) Auch wenn ich mir vorstellen kann, dass es nicht leicht war.

Und wie geht es dir jetzt?

Wie haben deine Studienkollegen bzw. Professoren nach der OP auf dich reagiert?

Hast du auf irgend etwas Besonderes nach der OP geachtet, damit es dir schneller wieder besser ging? Hast du evtl. irgendwelche Tipps für mich?

Ich habe mich schon ein bisschen erkundigt über Osteopathie, Homöopathie, Lypmphdrainage etc. Alles was irgendwie hilfreich sein könnte, den Heilungsprozess schneller voranzutreiben und auch das Wohlbefinden...

Hoffentlich läuft meine OP reibungslos und ohne gröbere Komplikationen ab!

lg, dominik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleines Update:

Am Donnerstag war ich das letzte Mal beim KFO um den OP-Draht einzusetzen und die Surgical Hooks wurden auch geklebt und mir wurde von meiner KFO und der Assistentin viel Glück gewünscht und ich sollte mich nach der OP melden, wie es mir ergangen ist. ;)

Gestern war ich dann noch beim KFC und der Splint wurde anprobiert, alles hat gepasst und ich habe erfahren, dass mein OP 4 Stunden dauern wird.

Nächste Woche muss ich nur noch zu meinem Hausarzt wegen der Blutuntersuchung und dann war es das mit der OP-Vorbereitung!! :)

Also irgendwie realisiere ich noch gar nicht, dass ich es schon bald hinter mir haben werde, da meine Behandlung schon 2 Jahre andauert und es immer so endlos schien.... ;)

lg, dominik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute!

Mittlerweile habe ich meine OP auch schon überstanden und ich muss sagen: es war eigentlich nicht so schlimm wie gedacht! :) Ursprünglich sollte eine Bimax gemacht werden, es ist aber nur bei einer OKVV mit Anhebung geblieben, da es auch so, laut Kieferchirurg, ausreichend ist.

Ich fand eigentlich nur denn 1. Tag nach der OP unangenehm, da ich überhaupt keine Luft durch die Nase bekommen habe und der Mund so ausgetrocknet war, dass es schon weh tat. Mir war auch nicht übel und hatte eigentlich nicht wirklich Kreislaufprobleme.

Dadurch, da es mir so gut ging und nach eintreffenden Notfällen die Bettenkapazität ausgelastet war, wurde ich am Freitag gefragt ob ich entlassen werden möchte, der ursprünglich vorgesehenen 1 Woche Krankenhausaufenthalt. Gesagt, getan..... am Freitag meine Sachen gepackt und heim gefahren. :)

Wie gesagt, ich hatte nie wirklich Schmerzen da man sowieso immer Schmerzmittel bekommt. Das einzige was mich störte ist/war meine ständig verstopfte Nase und natürlich die Schwellung , die aber jetzt schon einigermaßen zurückgegangen ist, und die Taubheit im Oberlippen- und Nasenbereich (aber an gewissen Bereichen, bekomme ich wieder ein Gefühl). :)

Ich war aber, laut einigen Leuten, wirklich nicht arg geschwollen. Da gab es Patienten, die nach einer WHZ-Entfernung viel schlimmer ausgesehen haben..... ;)

Mein Kieferchirurg konnte mir schon sagen, dass das Ergebnis "ganz hübsch" (so seine Worte) aussehen wird und mein Gesicht jetzt auch nicht mehr so lang wirken wird. Zusätzlich hat sich im Seitenprofil auch meine Nase zum positiven verändert.... sie wirkt jetzt nicht mehr so dominant und die Nasenspitze ist nach oben gewandert, somit stört jetz auch mein Höcker nicht mehr so viel. :)

Das einzige was mich jetzt noch stört ist mein Kinn. Da ich ja auch mit einer Vorverlagerung des Kinns gerechnet habe, dachte ich mir, dass Problem löst sich von selbst...... Naja, vielleicht wird ich mir das Kinn bei der Plattenentfernung korrigieren lassen.

So, dass war es erst einmal, mehr fällt mir zurzeit nicht ein. Wenn ihr noch irgendwelche Fragen habt, meldet euch! :)

Im Großen und Ganzen war ich sehr zufrieden was die OP, Heilungsprozess, Kieferchirurg und Pflegeteam angeht!!!

lg, dominik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Herzlichen Glückwunsch zur überstandenen OP! :) Ich wünsche dir noch viel Glück beim abschwellen.

Das hört sich ja alles in einem ganz gut an! Das nimmt einem doch schon etwas die Angst. ;)

Doch eine Frage habe ich noch:

Am Donnerstag war ich das letzte Mal beim KFO um den OP-Draht einzusetzen und die Surgical Hooks wurden auch geklebt [...]

Ich habe meinen Bimax am 19.10. Ich war schon das letzte mal beim KFO, nur wurde da kein Draht mehr gewechselt (weil auch die Modell-OP schon lief). Kannst du mir erklären, was genau ein OP-Draht ist?

LG.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen OP!

Hatte meine OP auch am 27. September. (UK VV)

Mir geht es auch gut, morgen wird die Verdrahtung gelöst. Freue mich darauf, mal wieder was anderes als Suppe essen zu können.

Wie läufts bei dir Essenstechnisch?

liebe Grüße

Flip Flop

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für eure Rückmeldungen! :)

@Steffi.1707:

Also der OP-Draht ist einfach dazu da, dass sich vom Biss her nichts mehr verändert, damit die darauffolgende Modell-Op nicht umsonst ist und der Splint auch bei der OP mit dem Biss übereinstimmt.

@ Flip Flop: Auch dir herzlichen Glückwunsch zu deiner überstandenen OP! Wie ist es dir so ergangen? Irgendwelche Probleme? Bist du noch arg geschwollen? Ich wünsch dir weiterhin alles Gute!!! :)

Essenstechnisch geht es mir ganz gut. Ich wurde Gott sei dank nicht verdrahtet. Habe nur den Splint auf der Hinterseite der Zahnreihen im Oberkiefer befestigt bekommen. Gummizüge waren also nach der OP nicht nötig, da der Splint eben beim Zusammenbeißen perfekt mit meinen Biss übereinstimmt. :)

Also in der 1. Woche habe ich nur breiige und paßierte Speisen gegessen. Ich darf aber schon vorsichtig ganz weiche Sachen essen (zum Beispiel feine Nudeln, weißes Brot). Aber ich achte trotzdem darauf, dass ich nicht viel kaue, sondern es eher mit der Zunge zerdrücke bzw. ganz kleine Häppchen zu mir nehme, die ich gleich runterschlucken kann. Funktioniert bis jetzt ganz gut und ich hatte keine Beschwerden. :)

lg, dominik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0