Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
poseidon

Finanzierungsmodelle

Hallo! Ich bin neu hier und es freut mich, dass es hier dieses Forum gibt. Ich möchte meine Probleme und mein Anliegen kurz schildern.

Ich bin 30 Jahre und habe eine stark ausgeprägte Schiefstellung meiner Zähne sowohl im Oberkiefer als auch im Unterkiefer. In den letzten 4 Jahren wurde dies zunehmend ein Problem für mich. Was ich vor vielen Jahren gar nicht beachtete, steht nun im Mittelpunkt meiner Wahrnehmung. Ich muss ehrlich sagen, dass ich nun auch schon Komplexe wegen meiner Zähne habe. Ich versuche beim Sprechen so wenig wie möglich meinen Mund zu öffnen, um meine Zähne zu verbergen. Das hat wiederum zur Folge, dass ich in manchen Situationen recht unnatürlich wirke.

Die Kosten für eine Kieferorthopädische-Behandlung muss ich selbst tragen. Ich war schon bei mehreren Kieferorthopäden, und der Kostenaufwand wird auf etwa 4500€ bis 5500€ geschätzt. Das ist für mich ein Haufen Geld...

So viel zu meiner Geschichte... nun meine konkrete Frage:

Welche Finanzierungsmodelle gibt es denn eigentlich? Bestünde denn z.B. auch die Möglichkeit die Kosten auf einen Zeitraum von sagen wir 5 Jahren zu legen? Eine Vorauszahlung von 1000€ könnte ich leisten. Oder muss ich mit mehr rechnen? Wichtiger ist es mir aber, dass ich dann den Restbetrag auf einen ausreichend langen Zeitraum verteilen kann, um die monatliche Last gering zu halten. Gibt es da solche Möglichkeiten?

herzliche Grüße

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hast du die Kieferorthopäden auch mal gefragt ob die sowas wie Ratenzahlung anbieten? Der ein oder andere lässt sich auf sowas ein. 5 Jahre dürfte aber fast etwas zu lange für die meisten Kieferorthopäden sein, drei bis vier Jahre wäre schon realistischer. Darüber hinaus müsste man evtl. mit nem speziellen Kredit "arbeiten". Aber frag einfach mal nach

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0